Kurze Fragen, kurze Antworten zum Model 3 (Teil 1)

Gehen eigentlich bei dem Reset (Bremse + 2 Lenkradtasten) irgendwelche Einstellungen verloren?

Nein, außer du machst einen weiteren Reset, während der erste noch läuft.

1 „Gefällt mir“

Die im Zubehörhandel erhältlichen HEPA-Filter scheinen nicht sehr gut zu sein.
Hier ein Video von Bjørn Nyland, wo er verschiedene Filter testet:

https://www.youtube.com/watch?v=TYqk6KhiE5w

Man kann sein Auto immer an schuko laden, wenn man dann aber nur ballert wird man ne höhere degradation haben als einer der viel DC lädt aber dahinschleicht.

Dieses Degradation auslesen ist scheinbar auch nur ein Schätzeisen, gibt ja diverse Beiträge in denen die degradation von Ladung zu Ladung schwankt und nicht nur um 1 %.

Ich würde da keine Wissenschaft drausmachen, das Auto ist zum fahren da und als wertanlage taugt es sowieso nicht…

3 „Gefällt mir“

Wahre Worte. Ich sehe das genau so und habe eine eine AC/DC Verteilung von mindestens 35/65.

Aber ich glaube halt, dass angehende Käufer diesen Counter einfach zu wichtig nehmen (er wird ja auch ständig überall genannt) und dann denken, dass der Akku bei ner 30/60 AC/DC Anzeige innerhalb der nächsten 10.000km explodiert.

Das problem kommt eher von der Leistungsbeschränkung der alten 70 er und 85er, davon hört man schon bei neueren model S nix mehr und beim Model 3 sind ganz andere Zellen am Werk…

Wer das beim gebrauchtkauf als Argument für ne Preissenkung hernehmen wird, der wird vermutlich kein gebrauchtes Model 3 bekommen, nehme ich an :joy:

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/ausstattung-technik-zubehoer/zubehoer/innenraumfilter/

Nyland ist ja auch nicht Experte für alles. Für Filter gibt es Normen.

1 „Gefällt mir“

Aber der ADAC insbesonders

Ja, geht um die Pollen. Ich schau mir das dann noch an.Danke

In dem Thema mehr als einem YouTuber.

Wenn ihr Langstrecke fahrt, navigiert ihr dann (wie zb von ABRP geplant) von SUC zu SUC oder gebt ihr das finale Ziel an und plant unterwegs um?

Ziel eingeben. Fertig.

1 „Gefällt mir“

Ich fahre zum ersten SuC, bin dort meist recht leer, navi plant ankunft mit 20-30%
(Sollte das Navi mal nen zu weit entfernten SuC annavigieren muss ich da schon selbst planen oder dementsprechend langsamer fahren)

Wenn ich dort angesteckt habe schaue ich mir die nächsten Charger an nehme einen der so 80-150 km entfernt ist, dann gehts mit 35-65 % weiter.

Die langen ladepausen, die das Auto oder ABRP vorschlagen mache ich nicht, länger als 25 min lade ich bisher nicht, außer ich plane mal ne richtige Essenspause ein, dann wärs mir egal…

1 „Gefällt mir“

Ich fahre auch gern mit Cannonball-Taktik, also viele kleine Ladehübe in der unteren Hälfte.

Das bekommt man nur manuell so richtig gut hin, das Navi ist da nicht mutig genug.

2 „Gefällt mir“

Bitte an die SR+ MIC- bzw. MiUS-Besitzer. Welches Gewicht steht jeweils in den Papieren?

Gruß

Leergewicht 1684-1733
Zul.gesamt 2060kg
Sr MIA 09/20 mit Ahk

1 „Gefällt mir“

Bei meinem SR+ MiUS (03/2021) mit AHK
Leergewicht (also G) 001700-001713
Gesamtgewicht (F1+F2) 002014
Warum?

Im Schiffethread meint jemand, ob man evtl. am Gewicht erkennt, von wo die SR+ in Q2 kommen.
Aber das ist ja im Konfigurator gar nicht angegeben, zumindest hab ich auf die Schnelle nichts gefunden.

Gruß

Hallo zusammen,
bin noch recht neu hier und hoffe meine Frage ist im richtigen Thema :smile:

Stehe aktuell vor der Entscheidung mir ein Model 3 SR+ zu bestellen. In (wohlgemerkt älteren Beiträgen) habe ich oft gelesen das bereits ein kleiner Kratzer bei Tesla gerne mal 5000€ Aufwärts in der Reparatur kostet. Ist das noch aktuell?

& meine zweite Frage, was ist der aktuelle Stand mit den neuen, oder nicht neuen, Scheinwerfern & dem beheizbaren, oder nicht beheizbaren, Lenkrad? :smile:

Dieses Theme wurde automatisch geschlossen, nachdem die maximale Anzahl von 7500 Antworten erreicht wurde. Setze die Diskussion bei Kurze Fragen, kurze Antworten zum Model 3 (Teil 2) fort.