Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kurze Fragen, kurze Antworten zum Model 3 (Teil 1)

Naja. Interessanterweise dürfte der da was lernen (selbst oder Flotte) oder es kommt drauf an wie er die daten „erwischt“.

Hab da nen 70er der über eine Strasse mit 50er führt.

Samstag 32.5 installiert.
Gestern und heute morgen dort gefahren. Jeweils mit AP. Ca gleiche Uhrzeit, gleiches Wetter

Gestern: 70 - 50 (inkl. ordentlichem Bremsen) - 70
Heute: 70 durch

Ich bin ja gespannt was morgen passiert :rofl:

Eine Wundertüte ist das ganze System Tesla schon zu einem gewissen Grat muss ich nach 6,5k km und ein paar SW Versionen sagen.

3 „Gefällt mir“

Hallo erstmal zusammen, dies ist meine allererstes Posting hier. Ich befasse mich erst seit ganz kurzer Zeit mit Tesla,genauer gesagt seit ich vor 14 Tagen im Sommerurlaub in Sölden/Tirol viele Model3 aber auch andere Teslas gesehen habe. Ich gebe zu,ich war sehr erstaunt,weil ich wirklich dachte mit einem Elektroauto käme man unmöglich von meiner Heimat Kassel bis nach Tirol ohne 20 mal nachladen zu müssen.Viele der Teslas hatten aber sogar Kennzeichen aus den Niederlanden,das machte mich stutzig. Aus Interesse bin ich nun in diesem sehr aufschlussreichen Forum gelandet. Mittlerweile ziehe ich ernsthaft in Betracht ein Model 3 zu erwerben.
Nun endlich meine konkrete Frage : Falls ich im Konfigurator die schwarze Innenausstattung wähle,dann bekomme ich zwangsläufig diese Interieurleisten ,welche aussehen wie früher die Schrankwand bei meiner Oma,oder? Gibt es da keine Alternativen? Die weißen Sitze schätze ich zu schmutzempfindlich ein,richtig?

Das Board kann man folieren und die weißen Sitze sind nicht besonders schmutzempfindlich.

Habe meinen jetzt 10kkm und die Sitze sehen aus wie am ersten Tag. Ich trage regelmäßig Jeans und auch mal dreckige Hosen… Hund haben wir auch.

2 „Gefällt mir“

Wenn Dir die weißen Sitze grundsätzlich gefallen, dann nimm sie!
Fast alle, die weiß gewählt haben, sind auch nach längerer Zeit noch davon begeistert, z.B. hier nachzulesen:

2 „Gefällt mir“

Wir haben weiße Sitze und Hunde, kein Problem :slight_smile:

Es gibt für das Bord vorne zum Einen Folie und zum Anderen einfache Wraps bestehen aus zwei Stücken, die man auch handwerklich vollkommen unbegabt aufkleben kann. Das Holz sollte dich nicht abhalten.

Ich habe den schwarzen Innenraum und zweifle inzwischen ob ich nicht hätte Weiß nehmen sollen.

Mein Tipp: such dir im Thread Angebote privater Probefahrten einen TFFler, der dir vielleicht Dasein Model 3 mal zeigt und dich mitnimmt. Dann fällt das Entscheiden leichter.

2 „Gefällt mir“

Letztere Empfehlung von Model3Joe rate ich allerdings mit Vorsicht zu genießen, sobald du erstmal in einem Model3 drin sitzt ist die Wahrscheinlichkeit, dass die nächsten Monate sehr kostspielig werden sehr hoch.

11 „Gefällt mir“

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Hatte auch schon länger mit Tesla geliebäugelt… Probefahrt gemacht… Erst MX dann M3 LR.
Am selben Tag M3P bestellt… und jetzt kann ich vor Aufregung kaum schlafen… Samstag soll ich ihn bekommen. :heart_eyes::heart_eyes:

3 „Gefällt mir“

Sicher, es ist nicht ganz ungefährlich. Du solltest allerdings auch berücksichtigen, wie viel Geld man mit der Nutzung sparen kann. Bin mit meinem Performance Modell sehr zufrieden, habe jede Menge Spaß und spare jeden Tag Geld. Großartiges Gesamtpaket!

Ich würde dir Teslafi empfehlen. Du solltest prüfen, ob dein Auto in den Schlaafmodus kommt. Sollte er nicht einschlafen, müsstest du auf die Suche nach dem Grund gehen

Nachdem ich im Handbuch nichts dazu gefunden habe: Lässt sich die Empfindlichkeit des Lichtsensors irgendwo einstellen?
Gefühlt schaltet mein M3 schon bei absolut ausreichendem Tageslicht, zum Beispiel wenn er an einem sonnigen Tag im Schatten von Bäumen steht die volle FLAK-Beleuchtung ein.
Beim Nissan Quashquai meiner Frau lässt sich die Empfindlichkeit zwischen Hoch / Standard und niedrig einstellen.

Hast Du es live gesehen oder nur die Fotos auf der Webseite?
In echt sieht das Holz sogar richtig nett aus, also nicht wie 80er Jahre Furnier. Aber wie hier ja schon geschrieben wurde, es gibt nix was man nicht bekleben kann. Der Klavierlack ist schlimmer :rofl:

1 „Gefällt mir“

Eher nicht, die Frage ist, warum willst du das ändern wenn es eh früh genug angeht.
Wenn es zu spät angeht würde ich verstehen, dass man das anpassen möchte, aber das tut dir doch nichts ob das Licht leuchtet oder nicht oder?

Grundsätzlich hast Du Recht. Nachdem alles LED ist sollte es weder vom Energieverbrauch, noch von der Lebensdauer der Leuchtmittel her eine große Rolle spielen.
Allerdings finde ich es irgendwie schade dass sich das nicht regulieren lässt und ich tatsächlich auch manchmal als „Fahrende Discokugel“ unterwegs bin.
Sonniger Tag = Licht aus. Bäume an der Strasse = Licht an. aus dem Schatten der Bäume wieder raus = Licht aus In der Stadt, Hohe Gebäude mit Schattenwurf = Licht an.

Es gibt halt manchmal Dinge, die sind nicht wirklich dramatisch, aber nerven unterschwellig :slightly_smiling_face:

Lol, Ja das Holz polarisiert zum Teil schon heftig. Aber keine Bange es gibt dafür Abdeckleisten in versch. Farben oder Carbon Optik die Du bei Ali oder anderen Anbietern günstig erwerben kannst… Es gibt auch Abdeckfolien, für die ich selber aber zu wenig Geduld habe die sauber zu verkleben…

In einem andreren Threat wird aber auch die weisse Innenaustattung hoch gelobt und erwähnt dass die weisen Polster keiner Probleme machen und gut zu säubern sind… im Nachhinein hätte ich auch lieber die weisse Innenaustattung genommen, nun habe ich halt schwarz und alles mit Carbon Optik „veschönert“

Dito. Meine Frau fand auf den Bildern das „Holz“ grausam. Ich hatte extra so Panels bestellt zum „Eliminieren“.

Jetzt heisst es: Ach, das sieht doch hübsch aus mit dem Holz, lass das doch so… :wink:

Fazit: Soooo schlimm isses nicht. Wir sind positiv überrascht.

Lieben Gruß

Ehrlich gesagt, fände ich es sogar besser, wenn wir in D - wie das in anderen Ländern usus ist - das Licht immer an hätten.

Aber es stimmt, im Gegensatz zu anderen Autos ist das M3 etwas sehr zackig mit der Lichtreaktion… :wink:

Lieben Gruß

5 „Gefällt mir“

Jup, wie gesagt. Ist nicht wirklich schlimm. Aber nachdem man ja zwecks Geschwindigkeit immer wieder auf das Tablet schaut, fällt es halt auch auf dass schon wieder mal das Licht an ist obwohl ich es bei der aktuellen Helligkeit im Leben nicht einschalten würde…
Na ja was solls, muss man halt mit leben und lernen es zu ignorieren… :smile:

Naja um den Abhilfe zu schaffen kannst du es am Tag ja auch manuell ausschalten.
Ich seh auch immer wieder Mal dass es „unnötig“ einschaltet. Und dann denk ich mir, ist ja eigentlich egal.

1 „Gefällt mir“

Die meisten Länder um euch rum haben keine Abblendlichtpflicht, dafür gibt es Tagfahrlicht. Und das hat das M3 ja auch wie vorgeschrieben.