Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

...kurz vor Bestellung Model X - LR oder Performance

Hallo liebe Tesla Freunde !
Bald werde ich mein Model X bestellen. Probefahrt hat mich begeistert, nur - „leider“ hatte ich ein Performance Modell.
Auch wenn mir bewusst ist, dass man die Leistung definitiv nicht braucht würde ich gerne eines wissen:
der Verkäufer sagte mit, dass der Modus „Sport“ vergleichbar ist mit der Beschleunigung des Longrange - Modelles. Wenn dem so ist kann ich gut damit leben und mir das Geld sparen…
Hat wer von Euch genaue Erfahrung diesbezüglich ??

Danke für eure Hilfe !!!
LG. gerhard

Ich muss dafür etwas mehr ausholen:

Erst wollte ich ein M3P kaufen.
Konnten jedoch nur ein normales LR Probe fahren und war schon von der Beschleunigung begeistert. Diese liegt in etwa auf dem Nivea vom MX Longrange.

Aufgrund geänderten Plänen bei unseren Familienfahrzeugen brauchte ich dann doch ein größeres, weshalb wir das MS Longrange zur Probe hatten. Die Beschleunigung war schon abartig und mehr als ich mir je in einer Alltagssituation für nötig vorstellen kann. War mir fast ein wenig zu krass. Performance Modell bin ich dann keines mehr gefahren, weil man sich ja bekanntlich an alles gewöhnen kann, ob es den doch deutlichen Aufpreis dann Wert ist steht aber auf einem anderen Blatt.
Für den Aufpreis des Performance Modell bekommst du aber die 22" Onyx Felgen, den erweiterten Autopiloten plus einen z.B. schwarz-weißen Innenraum. Ich hab mich deshalb gegen das Performance entschieden. Im Leasing sind es monatlich wohl mit der höheren Versicherung vl. 120-150€, was nicht so viel wäre, aber selbst bei meinem 3 Liter 6 Zylinder von BMW hab ich jetzt kaum das Bedürfnis nach mehr Kraft und da ist ja der Tesla Elektromotor nochmal eine ganz andere Hausnummer.

Wenn dir Geldmässig die 15k egal sind nimm das Performance Model, wenn du anderes dafür weglassen müsstest würd ich drauf verzichten.
Im Wiederverkauf wirds eventuell einen Unterschied machen aber da kenn ich mich zu wenig aus.

…natürlich sind mir die 15k nicht egal.
Aber noch ergänzend und auf den Punkt gebracht: Ich habe momentan einen Audi S6 - weniger vom subjektiven Beschleunigungsgefühl als bis jetzt will ich nicht - und da war der Performance im „sport“ Modus völlig ausreichend.
Kommt da auch der LR hin?

Ja das ist vergleichbar zum LR!

Ich hatte vorher einen X90D und jetzt einen XP100DL und fahre den neuen nur in Sport. Die Beschleunigung kommt mir identisch vor zum vorherigen X90D.

Dankeeeee

…dann wirds wohl der Longrange :slight_smile:

Das mit dem Gewöhnen an den Performance Modus ist aber
Grenzwertig :laughing: :wink: :unamused:
Ich könnte mich nur daran gewöhnen bei ständig unter Dauerstrom
von >= 1 Promille!

Ja ich glaub auch :smiley:
Vor allem wird das die Ehefrau + Kinder über Monate oder Jahre nicht mitmachen wenn man bei jeder Gelegenheit Vollstrom gibt :smiley:

Klar reicht Sport völlig aus…
Aber wenn es die Möglichkeit gibt, hat man gerne auch 3 Sek 0/100 :smiling_imp:

Was es einem jeweils wert ist, ist eine höchst subjektiv/ emotionale Angelegenheit, frei nach dem Motto: Über Geschmack läßt sich nicht streiten. :slight_smile:

Seit 2015 heißt es bei mir 1x Performance…immer Performance.

Ich fahre ihn nur im sportlichsten Modus, weil mir da die Spontaneität des Antriebs am besten gefällt. Das ist auch der Kernunterschied im Fahrgefühl. Der Long-range macht mehr einen auf schweres Auto, während der P unglaublich leichtfüßig ist.

Spontaneität des Antriebs heißt: im Sport liegen ca. 600 Nm Drehmoment an, in von Sinnen fast 1000 Nm, das macht einen ziemlichen Unterschied.
Jederzeit äusserst souveräne Reserven

1 Like

Du hattest bisher einen S6 und keinen RS6 und warst zufrieden. Von daher; LongRange :wink: