Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kunstledersitze und die Hitze

Ich hätte bei Alcantara meine Bedenken. Hatte das 1x bei einem Dienstwagen und fand es im Sommer extrem schweißtreibend, da es wie ein Klettverschuß an Körper klebt.
Daher bin ich gespannt, wie Deine Erfahrungen sein werden.

Mal sehen wie lange ich das Auto fahre, aber ich überlege tatsächlich das „vegane“ Leder durch einen Sattler gegen richtiges Leder tauschen zu lassen. Dieses Plastikzeug ist einfach schlecht.

Es gab bei BMW mal ein Gewebe mit relativ dicken Fäden und glatter Oberfläche. Es wurde gern mit Kunstleder auf den Sitzwangen kombiniert. Leider fällt mir der Name nicht ein, aber ich denke / habe erlebt, dass dieses Material optimal ist, wenn man nicht am Rücken schwitzen will.
Evtl. mal beim mah.de oder ähnlichen nachschauen, die haben fast alle Originalstoffe der OEMs.

@Dr. No: Wenn du nicht ein extremes, naturgegerbtes Bioleder nimmst, sitzt du bei Echtleder genau so auf einer versiegelten Kunststoffoberfläche wie beim Kunstleder. Im Gegenteil, das Echtleder atmet wahrscheinlich weniger, weil das Kunstleder eine textile, gewebte Trägerschicht hat.

Ich werde eh nie mehr so einen hochwertigen Innenraum haben wie beim vorherigen Auto, auf dem Lavalina Leder habe ich nie geschwitzt. Und wenn sich der Sitz aufheizt, egal, ich liebe warme Sitze.
Ich werde beim M3 einfach sehen, in unserem Model S kühlt mein Mann oft (haben perforierte Sitze mit Kühlung) und ich brauche das nie.

Da stehen nur Fragen und Hypothesen. Keine Erklärung.

Nun ja, Gründe kann es viel geben. Mein Beispiel mit Ford hatte implizit die Kostenfrage beinhaltet. Ford würde solche Sitze nicht einbauen, wenn die teuer werde, da dort grundsätzlich sehr kostensensitiv kalkuliert wird. Warum Du jetzt derart darauf reagierst verstehe ich nach wie vor nicht.
Ich für meinen Fall warte mal ab wie die Erfahrungen von AndyMt zu seinem Alcantara Modding sind.

Das schreibe ich nicht! Diese Aussage ist nicht meine Absicht. Das hast Du in beiden Beiträgen falsch unterstellt.

Es wird ein Konkurrenzprodukt zu Alcantara, mir ist aber der Name entfallen. Der Sattler hat es mir auf Grund meiner Wünsche empfohlen. Mal schauen… Schlechter kann es nicht werden.

Ich kann es aktuell mit meinem Ford vergleichen. Die Alcantara Fläche ist perforiert, aktive Lüftung fehlt. Sowohl Ford, als auch M3 sind schwarz “beledert”. Beide Fahrzeuge haben Panoramadach, im Stand dürften sich die Sitze also ähnlich aufheizen.

Im Vergleich zum M3 machen die Alcantarasitze einen Unterschied. Natürlich haben die Sitze keine Kühlleistung, klimatisch sind sie aber ab der ersten Minute deutlich angenehmer.

Einige meinen es kommt evt vom glasdach. Was wenn man nun das vordere noch mehr verdunkeln würde?

Für mich ist es so: ich schwitze dort wo ich Kontakt mit dem Kunstleder habe. Das Dach hat da keinen Einfluss drauf, weil ja mein Körper im Weg ist. Deshalb nützt Vorkühlen auch nur kurz.

Alcantara (oder ähnliches) ist ein Velourslederimitat aus Kunststoff (Polyester / Polyurethan).
Der Eindruck, weniger zu schwitzen rührt daher, dass der Schweiß von der offenen Mikrofaseroberfläche absorbiert wird.
Eine objektiv bessere Belüftung der Sitzflächen ist damit nicht zu erwarten.

Letztendlich ist das Empfinden immer subjektiv. Ich bin zurzeit in Italien unterwegs und habe auch schon Mal vergessen, das Auto beim Parken in der prallen Sonne zu klimatisieren, bevor ich eingestiegen bin. Selbst schuld, wenn ich das praktische Feature von Tesla nicht nutze. Die schwarzen Sitze waren knallheiß, was niemanden wundern wird und nichts mit Tesla zu tun hat. Die Klimaanlage hat das Auto jedoch während der Fahrt in 5 Minuten auf eine angenehme Temperatur von 22°C gekühlt (der Innenraum wurde beim Parken sowieso automatisch auf unter 40°C gehalten) und die Sitze waren angenehm. Ich habe im Tesla jedenfalls noch keinen nassen Rücken bekommen. Vielleicht transpiriere ich beim Sitzen auch nicht so sehr wie andere.

Meine Frau und ich haben bislang nicht geschwitzt. Insgesamt ist der Innenraum viel angenehmer als bei unserem vorherigen A5 und aktuellem Oktavia mit Stoff. Liegt hauptsächlich an der guten Vorklimatisierung. Der eine oder andere rote User hat ja auch schon Lösungen gezeigt die hier interessant sein könnten. Das hauptsächlich Graue die Sitze als inakzeptabel bezeichnen ist natürlich interessant.

Warum?

Wei die roten rot sind aufgrund eine Nachweises, dass sie das Fahrzeug tatsächlich besitzen.

Aha, und nur mit Nachweis kann werden die Posts hier gewürdigt, gell? Eigenartige Kultur.

Ich schwitze auch am Rücken auf den Model 3-Sitzen mit Kunstleder (immer nur am Rücken, nie auf der Sitzfläche). Ich habe die schwarze Innenausstattung. Bei mir ist es fast unabhängig vom Wetter oder der Temperatur der Sitze. Wenn die Sitze kalt sind, dauert es eben etwas länger bis es anfängt, aber dann ist es genauso.
Bei meinem i3, der Stoffsitze hat, schwitze ich aber ebenso. Davor hatte ich einen Audi A4 (auch Stoffsitze), und soweit ich mich erinnern kann, war es da etwas weniger. Ich dachte schon daran, mir so eine seltsame Kugelmatte reinzuhängen…

Ansonsten finde ich übrigens die Sitze und das Material super. Wirkt ziemlich edel und lässt sich leicht reinigen, daher sieht es immer sauber aus. Das ist bei Stoffsitzen nicht so einfach, und tierisches Leder mag ich auch nicht, da ich Vegetarier bin. Ich habe auch schon in anderen Autos auf Echtledersitzen gesessen, vom schwitzen her war das keinesfalls besser.

Grau kann ein Tesla Fahrer sein, aber eben auch nicht… :wink:

Wie auch Rot ein Fahrer sein kann oder auch nicht. Welchen Zusammenhang das den Sitzen und deren Verhalten bei Hitze zu tun hat erschliesst sich mir nicht.

Stating the obvious: Es hat was mit der Glaubwürdigkeit von Negativberichten zu tun. Nach all’ dem FUD, der täglich überall verbreitet wird, ist das Misstrauen halt sehr sehr groß. Da kann es auch bei einem eher subjektiven Thema wie diesem helfen, Maßnahmen zur Unterstützung der Reputation zu ergreifen.
(Rot hat ganz sicher schon mal den Nachweis erbracht, Tesla zu fahren, da zumindest kann sich der Leser sicher sein.)

Jetzt haltet doch mal den Ball flach - auch „rote“ haben das Problem mit den Sitzen hier schon beschrieben (ich z.B.).
Diese ständigen Verschwörungstheorien und unglaubwürdig-machen von Personen mit einer anderen Meinung hier im Forum (generell das ganze Gezanke hier im Forum) ist doch weder zielführend, noch on topic.

Ich habe jetzt auch mal den Sitzbezug bei alienexpress bestellt (siehe Lademöglichkeit Meilenwerk Stuttgart (HPC) ) und hoffe, dass das etwas bringt.
Wenn das nix ist (wovon ich leider ausgehe), dann werde ich entweder ein hochwertiges Handtuch (oder entsprechender Stoff) umnähen, oder mich notfalls mal bei einem Sattler erkundigen.
Ideal wäre ein Überzug der gut aussieht und aus dickem Stoff (Baumwolle) ist.
Worst-Case wäre wohl ein Neubeziehen der beiden vorderen Sitze.

Im Moment lege ich bei längeren Fahrten oder für nach dem Sport auf ein Handtuch unter.