Kreischen von der Bremse

Liebe Commnunity,
als ich gestern vom Supermarkt nach Hause fahren wollte, hörte ich auf einmal ein „metallisches Schreien“ von hinten. Dieses konnte man während der ganzen Fahrt hören. Am Anfang hab ich gedacht, dass es sich evt. ein Kieselstein in die Bremse geschlichen hat, aber bin mir jetzt nicht mehr so sicher.

Das Auto ist jetzt 3 Monate alt und ich hab jetzt ein bischen Angst, dass evt. irgendwas kaputt ist. Allerdings hab ich bei meinem alten Auto so ein ähnliches Geräusch auch schon gehabt und dann hat sich herausgestellt, des es nur ein Kieselstein war.

Was sagt ihr? Gleich zum Service bringen oder Ranger rufen? Oder ist es doch nur evt. ein gschissener Stein?
Hab ein Video gemacht, damit ihr es euch vorstellen könnt, so wie Bilder von der Unterseite.

LG Waldzwerg


Ist garantiert Kieselstein in der Bremse - hatte ich vorigen Monat auch schon. Telsla hat die Abdeckung der Bremsscheibe mit einem Fals versehen, der Steinchen reinlässt aber nicht mehr raus. Die Abdeckung hat bei anderen Herstellern keinen Falls, da kann das nicht passieren.
Tesla Model Y Performance, EZ 30.08.2022

War bei Tesla in Mannheim, dort wurde der Stein entfernt.

weißte wieviel steine ich schon beim Audi und BMW drinne hatte. Am besten ist es das Blech so weit wie möglich nach hinten zu biegen.

Weißt du noch, wieviel das gekostet hat? Oder war es in der Garantie inkludiert?

Wenn du selber Winter/Sommerräder wechselst, kannst auch schnell selber machen. Rad ab, Fixierschraube der Bremsscheibe rausschrauben, jetzt kannst du die Scheibe kippeln, und zack raus ist der Stein.

vermute die bremsbeläge selber…

siehe hier:

das sieht nach salz und schnee aus

Hallo Waldzwerg, ich habe Deine Frage leider heute erst gelesen - bitte um Entschuldigung.
Das wurde von Tesla Mannheim ohne Berechnung erledigt.

Bei mir sind die oder ist der Stein von selbst wieder rausgegangen. Ein paar mal hin und her lenken und bremsen dann war es wieder ok.