Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Korrosion der Bremsscheiben


So sahen hinten neue original Toyota Prius Bremsscheiben nach exakt einem Jahr und 16tkm aus. Die ersten Scheiben hielten immerhin 4 Jahre. Vorne mußten auch Scheiben gewechselt werden.
Begründung der Korrosion durch Toyota-Techniker: Wir würden zu wenig bremsen.

Hab mal bei dem i3 geschaut: Nach 3/4J und 10tkm vorne Pickel auf der Scheibe, hinten Pickel und Rost-Streifen, alles aber in einem Rahmen, daß ich denke, das weggebremst zu bekommen. Ist aber beim i3 nicht einfach, da er für hinten keine nicht-elektronisch nutzbare „Handbremse“ hat. Reku ist nicht einstellbar. Auch auf „N“ rekuperiert er maximal, so daß man unanständig scharf bremsen muß, daß die mechanischen überhaupt greifen.

Beim TR habe ich über „Flugrost-Probleme“ gelesen.

Wie siehts beim MS aus? Ich stell mir vor, daß es hier weniger solche Probleme gibt, da das ESP bei den reinen Hinterantrieblern häufiger die Hinterradbremse betätigen dürfte, zumindest auf nasser Straße. Und vorne?

Ich habe irgendwo gelesen, dass die MS ab Firmware 6.0 oder 6.1. hin und wieder leicht und automatisch bremsen, um Rost zu vermeiden. Im laufenden Betrieb soll man das aber nicht merken.

Und auch vor 6.0 habe ich trotz defensiver, wenig mechanisch bremsender Fahrweise auf 60 Tkm nie etwas wie Rost auf den Bremsscheiben gesehen.

Cheers - Frank
Vom Handy mit Forum Fiend gesendet

Ich habe das Gefühl, dass die mechanischen Bremsen automatisch beim Rekuperieren leicht angelegt werden, aber dosiert.
Fällt mir immer bei Annäherung an eine Kreuzung auf, wenn das MS nur noch 15kw rekuperiert tendenz fallend…
Trotzdem bremst es dann besser, obwohl die Reku schwächer wird.
Ist aber erst seit 6.0 aber wirklich sehr dezent :slight_smile:

Gruss

Mario

Nur leichter Flugrost wenn er mal längere Zeit nicht gefahren wird … kommt aber nur selten vor :wink:

Nach kurzer fahrt sind die Bremsscheiben aber wieder sauber … trotzdem versuche ich hin und wieder ob die Bremsen
greifen … just in case …

Liegt das nicht eher an 1/2m x v² ?
Also je geringer die Geschwindigkeit, desto (viel) größer die Verzögerung bei gleicher Brems/Rekuperierleistung. Gerade wenn es gegen 0 km/h geht, fällt das deutlich auf.
Mir ist da jetzt keine Veränderung im Verhalten aufgefallen, will aber nichts heißen…

Kann sein…
Aber mir ist es erst mit der 6.0 richtig aufgefallen…
Und das hat ca. 13000km gebraucht :wink:

Jedenfalls sind die Bremsscheiben immer schön sauber :slight_smile: nach 15000km…
Manche Twizy brauchten da schon fast einen neuen Satz Scheiben rundum… und 2 Satz Bremsklötze… für insgesamt 1200 Euro :frowning:

Gruss
Mario