Kontrolliert eure Radmuttern!

Bei den Originalen Felgen steht nichts, außer in der BA.

Da aber alle Tees 175NM haben, kann man sich es einfach merken.

Jo, ich kann das hier gesagte nur bestätigen.
Mein M3 ist 5.000 km gelaufen, heute hab ich einen Drehmomentschlüssel angesetzt.
Eingestellt auf 150 Nm, alle Schrauben ließen sich 2-3 mm weiterdrehen.

1 „Gefällt mir“

Kann ich auch bestätigen. Ab Werk bei mir auch nicht auf 175nm angezogen.

Bei mir warens auch weniger.
Hatte 140nm drauf (gemessen mit einem Stier Premium+ Drehmomentschlüssel)

Besser auch vorher Handschuhe anziehen. Kanten der Scheibe können schmerzen.

1 „Gefällt mir“

Heute ist etwas verwunderliches passiert.

Habe das Model Y LR mit den 20“-Felgen.

Ein paar hundert km nach Abholung habe ich die Radmuttern mit einem kalibrierten Drehmomentschlüssel von Gedore Red nachgezogen.

Heute war es ja sehr warm und ich habe Felgenschlösser angebracht. Testweise habe ich die anderen Muttern (nach nun 1.000 km) nachgezogen und war sehr überrascht, dass da noch einiges ging. Teilweise bis zu 90° :flushed:

Woran kann das liegen. Haben sich die Schrauben etwa ausgedehnt? Spielt die Wärme da so eine große Rolle?

Dann müsste ich ja an besonders heißen Tagen immer mal wieder prüfen…

Das ist aber schon eher bedenklich!

Da darf sich nichts ungleich ausdehnen. Die vorspannung durch das korrekte Drehmoment muss das auffangen.

Sowas kann nur passieren wenn sich die verschraubung setzt.

Bernhard

2 „Gefällt mir“

Hmm, da ja alle Schrauben dieses Verhalten zeigten, habe ich den Drehmomentschlüssel auf dem Kieker.

Dieser war die ganze Zeit im Kofferraum. Könnte das vielleicht der Grund sein, dass er sich bei verschiedenen Temperaturen unterschiedlich verhält?

dürfte nicht sein. Der geprüfte Gedore sollte bei normalen temperaturen innerhalb 10% genauigkeit sein.

Bernhard

2 „Gefällt mir“

Ich habe meine Radmuttern nach dem Wechsel auf die Sommerreifen mal kontrolliert.
Konnte keine mehr nachziehen, ist also wohl kein generelles Problem.

Hoffentlich entspannt.
Ist zwar praktisch, diesen auf dem eingestellten Wert zu belassen, aber nicht gut für das Werkzeug.

1 „Gefällt mir“

Jupp, darauf achte ich schon.

Ein einziges Mal hatte ich es vergessen, bin aber abends runter und habe die Lage wieder entspannt. :wink:

Hoffe nicht, dass die Feder wegen des halben Tags Schaden genommen hat?

Könnte ja sein, dass die Muttern nicht gleichmäßig bis zum Drehmoment angezogen waren. Also nicht abwechselnd rundum, sondern gleich bis zum Anschlag.
Dann setzt sich die Felge noch was und nimmt bei der einen oder anderen Mutter die Spannkraft weg.

1 „Gefällt mir“

Aufpassen, das stimmt nicht für alle Drehmomentschlüssel!

Bernhard

:face_with_raised_eyebrow: Es passt aber bei 98% der Drehmomentschlüssel. Und den 2% wo es angeblich nicht so sein soll wird es nicht schaden. Welcher wäre es denn?

2 „Gefällt mir“

Die Tesla Alu-Räder (18 Zoll „Aeros“) habe ich probeweise mit 185Nm statt 175Nm angezogen beim letzten Wechsel auf die Winterräder, und die Kontrolle mit 175Nm nach einigen Fahrten erbrachte bis dahin das korrekt Anzugsmoment. Also präzise 10Nm darüber scheint zielführend zu sein, ohne nachziehen zu müssen. Bei mir mit HaZet Drehmomentschlüssel.

Erst mit Tesla Alus hatte ich diese Probleme. Vorher nur Stahlräder gefahren, mit Nennmoment angezogen, nie ein Nachziehen nötig gewesen…

Sorry keine ahnung welche genau aber so selten ist das nicht. Nicht die billigen die fast jeder hat auf jeden fall.

Man kann aber wohl erwarten, dass die besitzer von solch teuren werkzeugen auch mal die Bedienungsanleitung lesen.

Es ging mir nur darum, dass die Verallgemeinerung nicht stimmt. Wäre schade um das teure werkzeug.

Bernhard

1 „Gefällt mir“

Hallo,
habe gerade zum „meinem“ Hazet schlüssel nachgeschaut; Zitat auszugsweise:

Artikel-Nr.: 6121-1CT
EAN: 4000896025220

Produktinformationen

± 2 % Genauigkeit vom Skalenwert (in Betätigungsrichtung für Rechtsanzug
Für den Linksanzug verwenden Sie unsere Drehmoment-Schlüssel mit Einsteckaufnahme)
HiPer Feinzahn-Umschaltknarre an 6121-1CT ∙ 6122-1CT ∙ 6123-1CT (90 Zähne ∙ 4° 

**Kein Zurückdrehen mehr: bei den HAZET Drehmoment-Schlüsseln der 5000er- 

und 6000er-Baureihe wurde in
Langzeit-Dauertests nachgewiesen, dass ein Zurückdrehen auf den
kleinsten Skalenwert nicht erforderlich ist**

SuCHend_99
Artikel-Nr.: 6121-1CT
EAN: 4000896025220

Produktinformationen

± 2 % Genauigkeit vom Skalenwert (in Betätigungsrichtung für Rechtsanzug
Für den Linksanzug verwenden Sie unsere Drehmoment-Schlüssel mit Einsteckaufnahme)
HiPer Feinzahn-Umschaltknarre an 6121-1CT ∙ 6122-1CT ∙ 6123-1CT (90 Zähne ∙ 4° Betätigungswinkel)
Hochpräzise Premium Drehmoment-Werkzeuge – für höchste Ansprüche
Robuste und widerstandsfähige hartverchromte Stahlrohrkonstruktion in schlanker Bauform
Sichere Aufbewahrung in Safe Box mit Sichtfenster
Sicher:
    Haptisch (Kurzwegauslösung)
    Akustisch (Knickelement)
    Optisch (Modelle mit Signalknopf)
Anwenderfreundliche Umschaltknarre
Servicefreundlich (Knarren Reparatur-Sätze für kundenorientierte Selbstmontage)
Integrierter Umschalthebel
Einstellen des gewünschten Drehmoment-Wertes schnell und sicher durch Drehen des Handgriffes
Drehknopf für zusätzliches Verriegeln der Einstellung
Ergonomisch geformter Griff mit Bund verringert Abrutsch- bzw. Verletzungsgefahr
Exakt feine Skalenteilung
6121-1 CT – 6123-1 CT: Umschalthebel mit Freilauffunktion – verringert Verletzungsgefahr und Funktionsstörungen
Mit Kalibrierschein und Seriennummer
Oberfläche: hartverchromt
DIN EN ISO 6789-2:2017, DIN 3120, ISO 1174-1
Made In Germany
Abtrieb: Vierkant 12,5 mm (1/2 Zoll)
Abmessungen / Länge: 435 mm
Netto-Gewicht (kg): 1.14 kg
Nm min-max: 20 – 120 Nm
Toleranz: 2 %
Skaleneinteilung (Nm): 1 Nm
Wirklänge des Drehmoment-Schlüssels min.-max. l1 mm: 340.98 – 326.88 Nm
Betätigungskraft min.-max. kg: 6.0 – 37.4 kg
Anzahl Zähne: 90 (Betätigungswinkel 4°)
Kopfstärke a: 19.6 mm
Kopfbreite b: 44 mm
Kein Zurückdrehen mehr: bei den HAZET Drehmoment-Schlüsseln der 5000er- und 6000er-Baureihe wurde in Langzeit-Dauertests nachgewiesen, dass ein Zurückdrehen auf den kleinsten Skalenwert nicht erforderlich ist

Ich mach es trotzem immer … sicher ist sicher :slight_smile:
wer es nachlesen will hier der Link zum Produkt

Habe auch den Hazet und drehe ihn immer brav zurück. Kann nicht schaden…

Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch - aber wie zieht man mit diesem Drehmomentschlüssel mit 175 Nm an? Habe ich da was verpasst? Danke im Voraus