Kontakt zu einem Anwalt, der schon mal gegen Tesla eine Klage eingereicht hat - Deutschland

Hallo zusammen,

ich habe aktuell ein Problem mit der Garantie seitens Tesla.

2 „Gefällt mir“

@teslaundrecht hier im Forum . Schreibe eine PM.

2 „Gefällt mir“

Nur zum Verständnis: meinst du, dass Tesla hier unrecht hat?

7 „Gefällt mir“

Hört sich für mich nach einem Fehler von Dir an, aber ein Rechtsanwalt kann Dich da bestimmt besser beraten.

2 „Gefällt mir“

Der Hersteller haftet nur für Schäden/Fehler an der Serienmässigen hardware die er selbst verbaut hatt.

Wieso sollte er jetzt haften weil ein Fremdteil einen schaden verursacht hatt ?

1 „Gefällt mir“

Also wenn wäre derjenige, der das Ambience light eingebaut hat als Verursacher haftungspflichtig.

1 „Gefällt mir“

Ich wundere mich immer wie hier manche Leute ohne Hintergrundinfos zu wissen scheinen wer Schuld hat und wer im Recht ist? Wie wisst ihr denn, dass es einen kausalen Zusammenhang zwischen Ambientelicht und leerer Batterie gibt? Die 12V Batterie geht auch gerne mal ohne Ambientelicht kaputt. Vielleicht hat der Threadersteller ja Erkenntnisse, dass die Behauptung von Tesla nicht stimmen kann?
Wie kann sich die 12V Batterie denn tiefenentladen, das Auto müsste doch eig. dafür sorgen, dass sie bei niedrigem Ladestand durch den Hochvoltakku nachgeladen wird? So ist es doch jedenfalls üblich.

Willkommen im TFF. Ist hier leider sehr oft üblich.

Auch dieser 12V-Strang sollte mit dem Einschlafen des Autos abgeschaltet werden. Eine Überbeanspruchung der 12V-Batterie halte ich daher für nicht möglich. Und während des regulären Betriebs läuft der DC/DC-Konverter. Da wird die 12V-Batterie auch nicht belastet.

Sofern die Zusatzbeleuchtung nicht am Dauerplus hängt, glaube ich der Aussage von Tesla nicht. Das Problem ist der Nachweis der Schadensursache.

1 „Gefällt mir“

Er schreibt ja selbst, dass er eine Drittfirma am Kabelbaum des Autos herumbauen hat lassen.

Ich würde, wenn schon, dann diese Firma in Regress nehmen.