Kofferraum öffnet sich in Waschanlage (mit Zubehör-Fußsensor)

Hallo.
War heute in einer Waschanlage. Aral. Wo man im Auto sitzen bleiben muss und nach dem Waschen selber zum fönen vorfahren muss.
Hatte den Waschanlagenmodus aktiviert und hat auch alles als verriegelt angezeigt.
Plötzliche ging mitten im Waschen der Kofferraumdeckel auf. Konnte ihn von innen auch nicht schließen und aussteigen nicht möglich da die Anlage voll in Aktion war.
Hat die Lifter des Deckels aus der Halterung gerissen.
Der Vorbesitzer hat einen Amptech Fussensor eingebaut.
Ob das daran liegt? Oder doch am Waschanlagenmodus?
Habe jedenfalls Termin im Servicecenter gemacht und auch bei Amptech nachgefragt.



Ich würde sagen zu 99% lag es daran.

Bin gespannt was Tesla dazu sagt, rechne aber damit, dass die wegen Fremdgefummel ablehnen.

Viel Glück.

23 „Gefällt mir“

Tesla wird da leider nichts machen. Sobald die sehen dass nachträglich in die Elektrik eingegriffen wurde (teilweise schon bei nachgerüsteten LED’s) halten sie sich komplett raus und schieben alles auf das nachgerüstete Teil. Normalerweise werden sie nichtmal auf Fehlersuche gehen, falls aber doch, wird dich dies gut was kosten… das würde ich also garnicht erst machen und das Geld lieber für die Reparatur nehmen.
Denn selbst bezahlen wirst du diesen Unfall mit 100% Sicherheit selbst

Ist aber in einem offiziellen Bodyshop gemacht worden. Nicht von mir selber.

Ein „offizieller Bodyshop“ ist eine normale Werkstatt die Tesla ersatzteile bestellen und einbauen darf.
Hat mit der Thematik rein garnichts zu tun, wenn man Aftermarket Zeugs einbaut geht das nicht mehr unter Garantie, bist ja selbst schuld.

7 „Gefällt mir“

das macht keinen unterschied… das Amtech Teil ist kein Original Tesla zubehör. Denke auch das der Fussensor da verantwortlich ist und der Waschanlagenmodus wird das sicher nicht berücksichtigen.

Deswegen hab ich mich auch mit Amptech in Verbindung gesetzt. Vielleicht geht von der Seite was.
Ansonsten wirds halt ne teure Reparatur über Tesla. Nützt ja nix.

Wenn du die Rechnung hast dann hast du wenn, dann überhaupt evtl. einen Anspruch gegenüber des Bodyshops weil man dann prüfen könnte ob ein Fehler beim Einbau gemacht wurde. Vielleicht findest du andere User hier die das gleiche verbaut haben und testen können ob der Fußsensor im Waschanlagenmodus trotzdem die Klappe öffnet

2 „Gefällt mir“

Das war meine Hoffnung.

was du machen kannst ist sich in die Doku zu dem Amtech reinlesen. Vielleicht steht was dazu drin.

Werde da mal mit Amptech persönlich reden.
Eventuell gab es ja Update von denen für solche Fälle.
Ich werde euch auf dem laufenden halten.

schau mal ob da was drin steht https://amptech-spaces.fra1.digitaloceanspaces.com/strapi/e8ea1312e8396c09e9b8519a91d68ec5.pdf

Systemtest und Systemeinstellung
:no_entry_sign:ACHTUNG: Es ist unbedingt zu beachten, dass bei
Neutralstellung “N” der Fußsensor inaktiv ist. In
der Parkstellung “P” muss für die Deaktivierung
des Fußsensors das Fahrzeug abgeschlossen und
der Telefonschlüssel ausgeschaltet sein. Wenn
Sie den Key-Fob nutzen, distanzieren Sie sich
ausreichend vom Fahrzeug, sodass der Key-Fob
nicht erkannt werden kann (ca. 5m). Schalten
Sie hierfür das Bluetooth auf Ihrem Mobiltelefon
aus. Beachten Sie diese Hinweise beim Befahren
einer Waschanlage!

6 „Gefällt mir“

Ja. Hab ich auch gelesen. Hat wahrscheinlich die Verriegelung nicht ausgelöst da ich im Auto saß und Bluetooth aktiviert war.

Naja. Mal schauen was der Kostenvoranschlag sagt.

Schaden an der Waschanlage?!

Aber egal wie, due Kosten sind deine….

Da zahlt keiner nix.

Steck den Fusssensor vom System ab wenn du Amtech behalten willst. Aber du brauchst die Elektrischen Dämpfer vom Amptech wieder.
Die von Tesla bringen da nix.

Was nur schade ist, das Amptech damit Werbung macht das mit ihren Produkten das nicht passiert im Gegensatz zu den Ali Modellen.
Kann sein das eine alte Firmware darauf war und der Sensor dadurch umgangen worden ist.
Es kann schon mal vorkommen das man nach einem Tesla Update bei Amptech auch eins danach aufspielen muss.

Das ist ein Widerspruch in sich. Es gibt Tesla, das ist offiziell - und dann gibt es Dutzende freie Werkstätten, die bloß von Tesla zertifiziert sind, Karosseriearbeiten durchzuführen. Dass deshalb alle dort geleisteten Arbeiten, die nicht reine Instandhaltung sind und bei denen nicht-Tesla-Originalteile verbaut werden, unter Garantieaufrechterhaltung durchgeführt werden, ist falsch.

Warst du auf N oder auf P? Anhand deiner Schilderung aus dem Startbeitrag würde ich vermuten du warst auf P während des Waschvorgangs? Das würde das Problem dann erklären…der Waschanlagenmodus allein wird den Sensor als Zubehörprodukt nicht außer Kraft setzen.

Auf N (oder D) ist der Sensor nämlich deaktiviert und es sollte nichts passieren, wie in der Anleitung beschrieben.

Ich habe den Fußsensor nämlich auch, fahre in der Regel aber in keine Waschanlage (wenn dann in eine wo man in N durchgeschleppt wird), würde mich dennoch interessieren wie es dazu kam.

Du hättest von innen schließen können: Wenn man auf die Bremse tritt und dann auf den Kofferraumöffner auf dem Bildschirm tippt, wird wieder geschlossen.
(Bevor jemand fragt, ja, das mit der Bremse ist nur bei der Nachrüstlösung notwendig)

Für die Reparatur der Dämpfer wird dir der Termin bei Tesla nichts nützen, du musst zu einem Amptech-Partner (siehe Homepage - häufig Tesla-Bodyshops) in deiner Nähe.

Wenn man sich an die Hinweise in der Bedienungsanleitung von Amptech hält, passiert auch nichts - nur „P“ ist halt gar nicht gut in dem Fall, sollte es so gewesen sein.