Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kofferraum (elektrische Klappe) öffnet nicht

Moin.
So, eben aus dem Urlaub wiedergekommen, wollte Kofferraum ausladen, aber leider öffnet sich die Klappe nicht. Er piept 2 oder 3 mal (gleicher Ton, nur eben mehrmals hintereinander wie beim normalen öffnen und schließen des Kofferraums), zeigt nun im Screen geöffnete Heckklappe an, aber sie geht nicht auf. Ist nur „halb“ eingerastet. Ich bekomme ihn weder zu, geschweige denn auf.

Reset durchgeführt, Auto über Menü Strom aus, alles ohne Erfolg.

Notentriegelung geht auch nicht. Der Boudenzug bewegt sich nicht, auch nicht beim festen ziehen. Möchte ungern noch doller ziehen, nicht dass ich noch mehr kaputt mache.

Hat irgendwer noch einen tip, was ich tun kann?

PS: Hotline hatte auch keine Idee mehr, ich würde aber ungern das Auto mit halb offenen Kofferraum an der Straße stehen lassen (keine Garage), zudem weiß ich nicht, ob’s nicht reinregnet, da er ja eben nicht ganz geschlossen ist.
Zudem müsste ich zum SeC wieder 300 km gurken …
Kann wer helfen?

Hast du mal versucht die Klappe leicht runterzudrücken und gleichzeitig per Schlüssel Heckklappe zu bedienen? Hatte mal nen Phaeton da half es

Ja [emoji30], von außen gedrückt, von innen gezogen und gedrückt, leider ohne erfolgt. Wenn ich drinne liege höre ich ein leises klicken, als wenn was schaltet. Aber es tut sich nix. Weder auf, noch geht’s ganz zu

Wie hast Du das Problem gelöst?
Vielleicht ist das ja in Zukunft für Jemanden von Interesse.

Moin.
Erstmal sorry für die späte Rückmeldung. Ist mir durchgerutscht.
Kofferraum funktioniert wieder.
Ich hatte im US Forum gestöbert und dort scheint die Problematik bekannt zu sein. Es scheint an dem Motor zu liegen, der die Klappe dann komplett zuzieht. Auch das dann die Notöffnung über den seilzug nicht geht, wurde dort benannt.

Es findet sich dort auch eine Anleitung, wie man die Verkleidungen des Kofferraumdeckels im geschlossenen Zustand demontieren kann. Leider sehr fummelig. Insbesondere deshalb, da man ja die Hutablage nicht entfernen kann, wenn der Kofferraum geschlossen ist. D. h. auch hier muss erstmal zwecks Demontage etwas Aufwand betrieben werden.

Hier der Link zum tmc Forum (Post 48 dort benennt die Demontageschritte) teslamotorsclub.com/tmc/threads … 318/page-3

Ich wollte mich demnach gerade an die Demontage machen, als ich mich dann doch noch vorher für die Kontrolle der Sicherungen entschied. Dort war alles i. O., wollte anschließend aber dennoch eine Probefahrt machen. Habe dann die bei mir vorhandenen schlechten Straßen genutzt und bin dann bewusst etwas zügiger über eine längere Bodenwelle gefahren. Was soll ich sagen, beim durchfahren hörte ich dann hinten den Motor, wie er die Klappe anzog. Seitdem null Probleme. Alles funktioniert wieder.

Warum der Motor während der Fahrt scheinbar den Sensor für das zuziehen der Klappe überwacht, aber nicht im Stand verstehe ich nicht ganz. Denn die Klappe konnte ich nicht im Stand zudrücken oder von innen zu ziehen.

Abschließend noch ein tip, den ich ebenfalls aus dem US Forum hab. Wird der trunk als geöffnet im Fahrzeug registriert (wie eben in meinem Fall), dann ist in fahren extrem nervtötend, da ständig das Gebimmel nebst Warnmeldung aktiv ist.
Um zumindest das Gebimmel verstummen zu lassen, ins Auto setzen, auf „D“ stellen. Gebimmel geht los. Dann einfach nochmal die Fahrertüre öffnen. Dann wird die trunk Meldung durch die „Tür auf“ Meldung überlagert. Anschließen Türe schließen u. das „trunk offen“ generve ist besser … es bimmelt nicht mehr, man hat lediglich die Warnmeldung im tachoscreen.

Danke für die Antwort, vielleicht nützt das ja jemandem!

Hallo Niev,

genau den selben Fehler hatte ich am Montag letzter Woche bei meinem Model S. Der Techniker hat dann feststellt, dass es wohl an dem Aktuator lag, der einen Seilzug bedient. Was der wiederum genau macht, wurde mir nicht klar. Nach gut 2 Stunden war jedenfalls alles wieder hergestellt und ich hoffe es funktioniert wieder richtig und lange. Denn mit so einem Fall würde ich kein gutes Gefühl haben, den Wagen irgendwo stehen zu lassen. Er verschließt ja nicht mehr.

Du kannst dein Auto trotzdem abschließen.
Man muss die Fahrertüre öffnen und in geöffneten Zustand auf den Center Screen über das Schlosssymbol in der obersten Leiste verschließen (das Schloss Symbol wird dann als geschlossenes Schloss angezeigt).
Dann aussteigen u. Türe zu machen. Das Auto verschließt dann, egal ob der Kofferraum noch als offen angezeigt wird. Der tachoscreen geht dann auch aus

Dabei aber aufpassen, dass der Schlüssel nicht im Wagen verbleibt. Sonst ist dieser mit eingeschlossen :slight_smile:

Alex.

Mich hats heute früh auch erwischt, Kofferraum geht nicht auf. Auto meckert beim fahren und ließ sich nicht abschließen (München Tiefgarage…):

Gibt es noch Alternativen zur Reparatur im SEC? Beim SEC habe ich erst in 6 Wochen einen Termin bekommen. Wo bekomt man den Cinching aktuator evt noch her? ebay war keine Hilfe…

Edit: doch einen gefunden…in USA. Scheint von Hella zu sein Nr NW 009 424-79
das müsste sich doch auch hier auftreiben lassen.

Mich hat es gestern erwischt. Kofferraum ist zu, denkt aber er wäre offen. Dummerweise bin ich auf Reisen und brauche den Kofferraum daher. Der Tesla Service hat telefonisch den Reset mit mir durchgespielt und dann hatte ich die besondere Freude auf einem dunklen Parkplatz Kindersitze auszubauen und während des Telefonats bäuchlings in meinen Kofferraum zu kriechen um die Notöffnung - erfolglos - zu betätigen.
Heute früh habe ich dann, durch diesen Thread motiviert, noch jede aufzutreibende Huckelpiste befahren, aber leider hat auch das hier nicht geholfen :smiley:

Leider gab es, trotz größter Mühe der SeC-Mitarbeiterin die sich heute früh sofort gemeldet hat, keine Chance so spontan einen Ranger-Termin zu machen, daher läuft es jetzt darauf hinaus, dass ich das Gepäck morgen irgendwie durch die Rücksitzbank in den Kofferraum schaffe und dann nächste Woche ein Ranger das Problem bei mir daheim behebt.

Was ich derweil aber noch gelernt habe:

  • dank diesem Thread: abschliessen per Display im Auto ist anders (und erfolgreicher) als abschliessen per App oder Schlüssel
  • die Meldung über den offenen Kofferraum im Tachodisplay kann man über langen Drück aufs links Clickwheel ausblenden
  • bei „offenen“ Kofferraum sind Autopilot, Tempomat und Fahrwerksverstellung deaktiviert
  • Joe Mode ist super wenn das Auto bei jedem losfahren eine Minute piept :wink:

Bei mir wurde mittlerweile repariert. Der Termin wurde in der App auf einmal auch früher angeboten, dann habe ich schnell nach vorne gewechselt.

Getauscht wurde neben dem Motor auch das Heckklappenschloß selbst. Kosten in Summe 240 €. Bei der Gebühr für die „Fehlersuche“ habe ich wiedersprochen, es war ja klar dass der Motor ein bekanntes Problem ist.

Im Nachhinein war mir aufgefallen, dass sich der Motor schon eine ganze Zeit „gequält“ hat beim zuziehen. Irgendwas lief mechanisch nicht gut oder schwer, vermutlich das Schloß selbst.

Ich bin heilfroh, dass der AP und alles andere wieder funktioniert.

Diesmal war ich gut vorbereitet, nutzte die Zeit während der Reparatur fürs Arbeiten. Ich hatte meinen Laptop und Kopfhörer dabei, Tesla hat Wifi, einen Arbeitstisch mit Stromanschluß und Verpflegung, insofern bin ich auch in der Reparaturzeit effektiv.

Ich aktualisiere als threadersteller auch nochmal. Mein aktuator (zuziehhilfe) wurde auch zwischenzeitlich vor einigen Monaten getauscht. Geht übrigens auch per Ranger daheim. Reparatur war aber nicht nur Kofferraum, sondern hatte auch einen Ausfall des hinteren linken Türgriffs (fuhr aus, Tür ließ sich aber nicht öffnen), und eine ausgefallene led auf der beifahrerseite Türgriff. Alles in allem rund 500€.

Auja, jetzt hat es mich erwischt. Kofferraum geht zu, steht aber im Dislplay offen udn geht weder auf noch zu.
Onlinehilfe mit Neustart brachte nichts, morgen halt Servicecenter.

huch, nun passiert dies auch mir … mit Reset und Co. wie schon beschrieben keine Chance.
SC Termin werde ich nun telefonisch vereinbaren …
Stefan

edit: telefonisch sofort Termin erhalten (noch am gleichen Tag!!!), und bereits repariert, Kostenpunkt CHF 330.00

Ich weiss leider nicht weiter. Alle Infos und Hilfestellungen aus diesem Forum war nicht zielführende. Der Kofferraum musste also von innen und durch abnehmen der Verkleidung geöffnet werden.
Neuen Motor bei Tesla gekauft , eingebaut und alles funktioniert wieder.
Nach zwei Tagen haben Ich bin das selbe Problem . Kofferraum zu! MS sagt Kofferraum auf . Ich kann ich leider wieder nicht öffnen . Kann dich nicht sein das der neue Motor nun auch kaputt ist.

Hallo MarcTie,

ich habe ein ähnliches Problem und glaube das es nicht an dem Aktuator liegt sondern am Schloss selbst. Das gibt ja den Impuls an den Aktuator wenn es sagt „ich bin zu, jetzt zieh an“. Den Aktuator habe ich an 12 V gehängt. Dreht sich in beide Richtungen. Hast Du jetzt das Schloss getauscht?
Wenn ja, was kostet das bei Tesla?