Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Knarzende Scheiben: Kleiner Lifehack für den Winter

Guten Morgen.

Gerade haben wir wieder mal winterliche Minustemperaturen. :snowflake: :snowflake: :snowflake:

Beim Fahren über Kanten oder Absätze, Tiefgarageneinfahrten o.ä. musste ich ein ziemliches Knarzen von der Fahrertür wahrnehmen. Auch Hinten und auf der Beifahrerseite war dieses Knarren und Knarzen zu hören.

Habe dann die rahmenlosen Türen verdächtigt, respektive den oberen Rand, wo die Scheiben in Kontakt mit der Gummidichtung kommen.

Deshalb WD-40 Silikonspray genommen und sämtliche schwarzen Gummidichtungen damit behandelt. Und siehe da; am nächsten Morgen waren die Geräusche zu 100 Prozent eliminiert. :star_struck:

Mein Auto ist 1.5 Jahre jung. Hätte nicht gedacht, dass diese „Behandlung“ jetzt schon nötig war.

Dieser Beitrag soll einfach mein Erfolgserlebnis in die Community weitertragen und damit vielleicht dem einen oder der anderen Fahrer*In helfen.
Bin auch kein Vertreter von WD40 oder so. Ich habe einfach dieses Produkt genommen, weil mir die Marke vertraut ist und der Spray für Temperaturen bis Minus 35 Grad geeignet ist.

Happy Winter.

@Admins, falls diese Art von Beiträgen unerwünscht ist, bitte löschen. Kein Problem :wink:

13 Like

Pass auf mit WD40. Das kann die Gummidichtungen kaputtmachen.
Besser ist Silikonpaste, da passiert nichts und die Standzeit ist besser.

Ich habe die selben Geräusche und habe die Türverkleidung, bzw. die Verschraubung des Türgriffs innen als Verursacher ausgemacht.
Wenn man man am Türgriff innen hin- und herzieht kann man das Geräusch provozieren. Das Festziehen der Befestigungsschraube hat nichts geholfen.

Hat dazu jemand einen Idee?

er hat ja eh an silikonspray genommen (nicht das normale WD40)

4 Like

Danke für deine Rückmeldung!

Im Produktbeschrieb des Silikonsprays steht: Geeignet für Metalle, Kunststoffe, Gummi und Holz.
Ich wüsste nicht, wieso das den Gummi also zerstören sollte :slight_smile:

Vorteil ist übrigens, dass die Scheiben dadurch NICHT verschmiert werden, was bei anderen Produkten scheinbar der Falls sein kann.

4 Like

Stimmt! Sorry, ich habe nicht genau hingeschaut. Das passiert nix. Silikonpaste hält aber länger.

2 Like

Und jetzt noch ein lifehack für die knarzende Türverkleidung.

warum nicht gleich für alle knarzenden Teile:

Silikonöl gibts doch sicher auch in Industriemengen…

1 Like

Die Rote Box ist gut :joy:

Meine Frage: Schmiert das Silikonspray oder -paste wirklich nicht an der Scheibe?
Bei mir quietscht die Scheibe auf der Fahrerseite beim hoch- und runterfahren. Hatte schon mal überlegt ob ich unten etwas Silikonspray an die Dichtung mache, hab aber keine Lust mir die ganze scheibe zu verschmieren.

Ich habe die Fensterdichtungen mit Glycerin aus der Apotheke eingerieben. Wie mir früher mein Vater aus seligen Käferzeiten empfohlen hatte.

Der Effekt ist bombastisch. Alle Knarz- und Knistergeräusche - auch die undefinierbaren - sind weg! Das Auto fühlt sich eine Klasse smoother an.

Natürlich sieht man am Fensterglas einen Abdruck, aber nur bei geöffneter Tür. Bin gespannt auf die Wirkung an wärmeren Tagen, aber jetzt bei 0 Grad oder weniger funktioniert es super.

1 Like

Das wäre dann beim Silikonspray von WD40 nicht der Fall… Aber wie von @AlpenTesla erwähnt, hält die Paste etwas länger - dafür mit Abdruck an Scheibe.

Da kann ich ganz klar sagen: Bei mir nicht. :slight_smile:

Das ersäufen in Silikon scheint mir gaaaanz leicht übertrieben. Würde er allerdings knarzen und brennen gleichzeitig, dann wäre die Red Boxx allenfalls eine Lösung :slight_smile:

Hast du es denn auch unten eingesprüht oder nur oben?

Nach der Waschanlage quietschen die Fenster beim Rauf- und Runterfahren auch immer, würde da das Silikonspray helfen?

Ja ich denke schon.
Die Gummis sind halt bei den Fenstern zum Teil ein bischen exponiert und werden von der Waschanlage und den Chemikalien entfettet und ausgetrocknet.

Wichtig; ich sprühe den Spray nicht direkt auf das Türgummi, sondern trage die Flüssigkeit mit einem Tuch auf. So wird der Dachhimmel und der Innenraum nicht „getroffen“. :wink:

3 Like

Einfach überall da, wo schwarzer Gummi verbaut ist. Also die Fenster oben und gegen die Rückseite zur B-Säule und dann noch sämtliche Türdichtungen.
Das Gleiche dann such noch bei Frunk und Trunk.

1 Like

Danke für die Motivationsschub :wink: Hol ich gleich mal mein Silikonspray raus und geh zum Auto…

Hab ich bei meinem auch schon praktiziert mit 08/15 Silikonspray.

Bei mir hat es nach einem Regen immer gequietscht wenn die hinteren Scheiben zum Tür öffnen das kleine Stück runter sind. :persevere:

Denkt an den Tesla Firmensitz im Silicon Valley, dann ist eh schon alles klar :joy:

1 Like

Ich schwör auf Hirschtalg. Sehr zu empfehlen

1 Like

Ich empfehle ebenfalls Hirschtalg

1 Like

Und das gibt keine Sauerei an den Fenstern? :wink:
Und ist der Hirsch eigentlich für die Talggewinnung umgebracht worden? Frage für einen Freund.