Knacken hinterer Fußraum

Auto heute erst abgeholt. Mehr per Zufall hab ich ein Knacken im hinteren linken Fußraum entdeckt, als ich mich hinten reingesetzt habe, wenn man den Fuß auf den Boden stellt. Das ist unabhängig von der Temperatur. Quasi jedes mal wenn man den Fuß anhebt und neu aufsetzt, knackt das Blech, das scheinbar nicht plan auf dem Akkublock aufliegt. Auf der rechten Seite tritt das Problem nicht auf.
Kennt jemand dieses Problem oder ist das sogar am Ende Fertigungstoleranz ?
Mich persönlich stört es und da sitzen bald unsere Kinder hinten drin, die nicht so ruhig sitzen in der Regel.
Das Geräusch ist deutlich hörbar und übertönt Radio und Fahrgeräusche durchaus.
Hab das jetzt mal per App gemeldet aber wüste schon gerne vorher, ob das bekannt ist und wie ihr über so ein Problem denkt.

Habe das gleiche Geräusch auf der rechten Seite. Teile mal mit wie es weitergeht. Ich hab’s noch nicht gemeldet.

1 „Gefällt mir“

Werde ich gerne tun.

Ich habe das bei meinem M3 auch, auf beiden Seiten. Es ist jeweils direkt hinter dem Vordersitz außen, zur Tür hin. Vielleicht hilft es, wenn man an diesen Stellen mit Schwerschicht arbeitet. Es klingt und fühlt sich zumindest so an, als ob unter dem Teppich diese bzw. die Dämmung eingespart wurde.

Erst heute soeben „entdeckt“. Werde das gleich per App melden. Mal sehen, was kommt.

Seid Ihr @Teslarant und @Michael_66 damit schon weiter gekommen?

Edit: Termin für 02.01.2023 soeben vereinbart.

Hab es gestern gemeldet und am 19.12. einen Termin. Bin gespannt. Termin ist in der Schweiz obwohl wir das Auto in Deutschland gekauft haben und auch da wohnen. Ist aber deutlich näher.

Bei mir spürt/hört man eher ein Blech wo sich bewegt und sich anhört wie ein Knackfrosch. Also wie eine große Beule im Blech wo man rausdrücken kann (Füße drauf) und zurück federt. Habe noch kein Termin vereinbart.

Hatte heute einen Termin und der Fehler wurde komplett behoben.
Also auf auf, Termin machen wenn es die Zeit zulässt.

1 „Gefällt mir“

das klingt sehr gut.

Lässt mich hoffen, dass das bei mir auch so kommt.

Weißt Du @Teslarant zufällig was man an dem Blech gemacht hat? Steht vielleicht etwas in deiner Rechnung darüber.

1 „Gefällt mir“

Super, vielen Dank.

So ähnlich habe ich es auch in der App angegeben.

1 „Gefällt mir“

Ich habe meinen Tesla seit Samstag und auch das Problem hinter dem Beifahrersitz.
Ploppt auf, wenn man seine Füße auf den Boden stellt.
Musste bei euch der Akku demontiert werden?
Oder kommen die Servicetechniker von oben ran?
@Teslarant @ATS75 über eine Antwort würde ich mich freuen :v:

Hab das selbe Problem auch im Model Y LR im Fahrer-Fußraum und hinten rechts. Wie hoch gewölbtes Blech auch unabhängig vom Laden. Mich würde auch interessieren was gemacht wurde. LG Mario

Genaue Info hab ich leider nicht. Die Rechnung hab ich ja oben gepostet. „Bodenblech mit gedämmt“
Ich glaube die gehen da nur von oben ran. Bei uns war der Kindersitz auf der Rückbank ausgebaut und im Kofferraum anschließend. Schätze also Rückbank raus, Teppich an der Stelle weg und dann wird da gedämmt.
Das ist kein großer Akt und solltet ihr machen lassen. Denke das ist das Bodenblech über der Batterie.

1 „Gefällt mir“

Mein Wagen ist noch im SeC und bei der Abgabe habe ich nicht danach gefragt, wie man hierbei vorgehen möchte. Ich kann es aber gerne nachholen, wenn ich das Auto wieder abhole. Im Moment weiß ich allerdings noch nicht, wann das der Fall sein wird.

1 „Gefällt mir“

Super, Danke. Wann hast du dein Auto abgegeben? Hast du einen Leihwagen bekommen?

@Teslarant @ATS75 Super, vielen Dank für die Info!

Super, Danke. Wie lange war dein Auto weg und hast du einen Leihwagen bekommen?

ca. 2h für diese Reparatur und das Einstellen des Lichts. Hab in der Lounge gewartet.

2 „Gefällt mir“

Habe heute, nach einer Woche, mein Model 3 abgeholt. Der ploppende Boden im Fond betrachtet SeC HH als bauartbedingt und Tesla-Standard. Dieses Verhalten wurde des Weiteren mit dem Laden des Akkus in Verbindung gebracht. Dass es davon unabhängig ist, auch Temperaturunabhängig, der Wagen bis jetzt ausschließlich AC mit bis zu 11kW geladen wurde sowie dieses Geräusch jederzeit reproduzierbar ist und bei der Fahrzeugabgabe vor einer Woche vorgeführt und als Mangel anerkannt wurde, hat man ignoriert.

Auch eine schriftliche Antwort eines SeC Mitarbeiter sowie sein Verhalten bei der Fahrzeugabholung ist unfreundlich gewesen. Zwischen den Zeilen ist heute eindeutig Arroganz wahrnehmbar gewesen. Diesen Eindruck bestätigte seine Aussage, dass Tesla ja stätig wächst.
Für mich eine ganz neue Erfahrung nach 3 Jahren als Tesla-Kunde, die mich tatsächlich über meine Zukunft mit Tesla nachdenken lässt. Hätte ich anhand der vergangenen Jahre nicht gedacht.

Aktuell bin ich deswegen richtig genervt. Ich habe den Eindruck, dass es tatsächlich immer ungemütlicher wird, weil „Tesla ja wächst“. Was ich damit weiter machen werde, muss ich mir noch überlegen. Die Haltefrist beträgt in meinem Fall zumindest nicht 12 sondern 6 Monate.

Ich wünsche Euch, @frist86 und @MarioD, mehr Erfolg.

1 „Gefällt mir“

@ATS75

Das lässt Du Dir bitte nicht gefallen ?
Geb Dir gerne meine VIN und nenne das Servicecenter,
welches den Mangel anerkannt und vollumfänglich behoben hat.

1 „Gefällt mir“