Klimaanlage per App einschalten

Sorry für die vielleicht doofe Frage, aber habe weder im Handbuch noch hier im Forum etwas dazu gefunden. Ich würde gerne die Klimaanlage im Auto per App einschalten. Betätige ich die entsprechende Funktion und setze mich anschließend ins Auto, ist jedoch nur das Gebläse eingeschaltet, nicht aber A/C.
Liegt das evtl. daran, dass ich beim Verlassen des Autos auch nur das Gebläse eingeschaltet hatte?

Grüße

Hi,
nein, die sollte sich automatisch einschalten, egal was beim Verlassen des Fahrzeugs eingestellt war.
Gruß
Florian

2 „Gefällt mir“

Das sollte so gehen. Temperatur auch passend eingestellt?

Hm. Dasselbe: Bei mir geht es auch nicht. Wenn man A/C im Auto auf „aus“ gestellt hat, dann kann die App das nicht anschalten (ich finde jedenfalls nicht, wie). Die App macht eigentlich nur dasselbe wie wenn man das Lüftersymbol auf dem Hauptdisplay antippt. Dann geht die Lüftung an, und A/C nur dann, wenn es auch vorher angewählt war. Es gab in letzter Zeit ein Update der App. Vielleicht geht es dort, das habe ich noch nicht ausprobiert. In der neuen App scheint man auch die Sitzheizungen einzeln anschalten zu können…

1 „Gefällt mir“

Das liese sich ja sehr schnell mit zwei Versuchen selbst herausfinden?

1 „Gefällt mir“

Es funktioniert bei mir problemlos. Wenn die Klimanalage vorher aus war, dann kann ich sie per App einschalten und den Innenraum auf die gewählte Temperatur bringen. Wenn ich das M3 dann öffne, ist die KA allerdings wieder auf der alten Einstellung - aber sie hat gelaufen, denn ansonsten wäre es innen ja nicht kühl.

8 „Gefällt mir“

Dann ist das doch die Antwort :rofl: Aber das müsste man doch in der APP auch sehen… beim MS sind dann in der „Klima“-Ansicht, die Pfeile blau, wenn gekühlt wird, grau wenn nur gelüftet wird und rot, wenn geheizt wird.

Kurze Interessensfrage: Warum schaltet man bei einer KlimaAUTOMATIK die Klima manuell aus? Gerade bei den aktuellen Temperaturen? Hab ich seit 20 Jahren bei keinem Auto mehr gemacht -<grübel>

Na, wegen unnötigem Energieverbrauch und auch damit sich keine Feuchtigkeit sammelt (Ich weiss der Telsa trocknet), aber aus dem Vorherigen Auto-Erfahrungen war ich es so gewöhnt. Lüftung alleine ist OK. Ich fahre auch gerne mit offenem Fenster, wenn es nicht zu heiss ist.

3 „Gefällt mir“

Weil die Regelung nicht für jeden Geschmack passt. Ich mag die trockene Luft von Klimaanlagen nicht, das brennt in den Augen. Wenns also am morgen noch frisch draussen ist, mach ich die AC aus. Auch mag ich keine Lüftung an der Frontscheibe aus den gleichen Gründen.

3 „Gefällt mir“

Ich nutze so gut wie nie die Klimaanlage während der Fahrt, eigentlich jetzt nur per App, zum runterkühlen.

3 „Gefällt mir“

Ah, ok. Das mache ich über die SOLL-Temperatur. Laufen tut die Klima ja eh (bei den Temperaturen), um den Akku zu temperieren, oder?

Gutes Argument, daran hab ich nicht gedacht, da bin ich sehr unempfindlich. Mich stören dann eher falsch eingestellte Lüstungsdüsen, da bin ich pienzig :rofl:

1 „Gefällt mir“

Vielleicht nochmals zusammengefasst:

  1. Es gibt das Vertilatorsymbol zum anschalten des Gebläses (auf der letzten gewählten Stufe?)
  2. Es gibt das Menü Klima, dort kann man die Temperatur auswählen un die Klimaanlage anschalten. Zusätzlich kann man Sitzheizung und LRH auswählen.
2 „Gefällt mir“

Für mich wäre das ein Traum, wenn man das so einstellen könnte.:slightly_smiling_face:

Wäre vom Vorteil, dass stimmt. Seltsam eigentlich, dass dies nicht geht.

@wend Woher weißt du, dass A/C nicht angeht? Sieht man per App doch gar nicht :stuck_out_tongue_winking_eye:

Einfach die Temperatur nach unten regeln, dann erscheinen die blauen Lüftungspfeile und signalisieren das Abkühlen des Fahrzeugs.

Ich habe festgestellt, dass die Nutzung von AC bei Temperaturen von über 30° extrem hohen Verbrauch bedeutet. Da stehen dann auf Kurzstrecke am Anfang sehr schnell >500 Wh / km auf der Uhr. Wenn man AC ausschaltet, dann hat man wieder normale Verbräuche.
Ich weiß jetzt nicht, ob AC bedeutet, dass ein separater Klimakompressor läuft (klassische Klima), und ob ohne AC nur die Wärmepumpe läuft. Denn ohne AC kommt auch kühle Luft, allerdings ist sie bei AC deutlich kühler, was auch Sinn machen würde, da die Wärmepumpe aus heißer Luft schlecht ganz kalte Luft machen kann. Da kann der klassische Klimakompressor doch deutlich mehr leisten.

Wärmepumpe und Klimakompressor ist ein Synonym. Das Model 3 Refresh hat nur eins davon und das Octovalve steuert die Richtung des Wärmeflusses.

Du hast nen Denkfehler. Du verwechselst Momentanverbrauch mit Verbrauch pro Kilometer. Die Anzeige im Tesla ist der Verbrauch pro Kilometer und ist abhängig von der Fahrstrecke. Je kleiner die Fahrstrecke, desto höher die Zahl.

2 „Gefällt mir“

@stardusts Erfahrung kann ich bestätigen. Die Klimaanlage verdoppelt den Stromverbrauch bei heissem Wetter im Stadtverkehr. Jedenfalls für die ersten 15 Minuten. Wenn man auf Umluft schaltet, geht der Verbrauch nach einer Weile wieder zurück. Bei Frischluftbetrieb bleibt er ziemlich hoch. Ich denke aber, das muss so sein, denn der Klimakompressor hat ja auch eine Leistung im kW Bereich.

Mir ist noch etwas bei der Vorklimatisierung per App aufgefallen. Es wird bei mir immer nur das Gebläse auf der Fahrerseite aktiviert. Das Beifahrer-Gebläse muss ich manuell anstellen. War bei meinem 2019er nicht so. Ist das ein Bug oder gewollt?