Klimaanlage funktioniert nicht richtig

Hallo,

hat jemand von euch auch das Problem mit der Klimaregulierung.

Beispiel:
Ich stelle auf 22° ein. Wenn es mir zu heiß wird weil die Sonne zu stark ist Regel ich langsam runter (pro Minute um 1° zb). Es wird aber kaum kalt und das Gesicht wird kaum oder garnicht angeblasen obwohl es das tun sollte laut Display. Irgendwann bin ich dann bei 16° und dann auf einmal stellt die Klimaanlage um und bläst kalt ohne ende und auch aufs Gesicht. Dann wird es natürlich schnell kalt. Also wieder rauf. Selbes Phänomen wieder nur umgekehrt. Es wird nicht wärmer bis ich die magische 22° habe. So und jetzt fängt der ganze Spaß von vorne an. Es ist nicht immer so aber es fällt öfter auf das es nicht richtig funktioniert. Bei meinem alten Opel stell ich einmal ein und dann fertig. Beim Tesla bin ich ständig am nachregeln. Weiß jemand von euch woran das hängt?

Hast du die Klimaanlage auf AUTO stehen oder hast Manuell die Gebläsestufen gewählt? Vielleicht sind letztere einfach zu niedrig ausgewählt?

Immer auf Auto.

Was für ein Modell hast du? Refresh?

Ich fürchte das ist das Problem. Ich kann bestätigen, daß es sich „gefühlt“ bei mir auch so verhält, deshalb vermute ich jetzt erst mal keinen Defekt der Klimaanlage. Die Stellung „Auto“ regelt ja auch den Lüfter rauf und runter und der Temperaturfühler sitzt (leider) nicht in der Nähe deines Gesichts. Außerdem habe ich (auch wider nur „gefühlt“) den Eindruck, daß wenn der Umluft Schalter eingeschaltet ist, die KA die Regelung schneller bzw. besser hinbekommt.

Probier doch mal folgendes, setz dich ins → warme ← Fahrzeug, schalte die Klimaanlage NICHT auf „Auto“, und die Temperatur auf MAX. Den Lüfter auf eine mittlere Stärke. Z.B. 6. Die Lüftungsdüsen so regeln, daß dir ein angenehmer Strahl ins Gesicht bläst und nur die mittlere Düse aktivieren (Fußraum und WSS aus). Umluftschalter auch auf aus.
Nun warte ein paar Augenblicke (ca. 1Min) bis sich alles eingependelt hat. Nun regle die Temperatur langsam runter. Der Strahl sollte kontinuierlich kälter werden. Auf diese Art kannst du verifizieren ob zumindest grundsätzlich alles in Ordnung ist mit der Klimaanlage.

Ach ja, ich habe übrigens SR+ Q1 2020 und SW 2021.32.21

2 „Gefällt mir“

Ernsthaft?

Die Regelung der Klimaanlage ist einfach ziemlich schlecht und neigt deutlich zum Überschwingen. Sowohl warm als auch kalt.

Deine Herangehensweise es „angenehm“ zu machen widerspricht jeglicher Klimaautomatik.

Es ging ums durchchecken, ob seine Klimaanlage defekt ist, das ist ja die ursprüngliche Frage. Da ist es angebracht, durch erstellen klarer Testbedingungen, genau das zu überprüfen. Mehr nicht. Es handelt sich um einen Vorschlag meinerseits es so zu machen. Ich habe nicht davon gesprochen, es generell immer so zu handhaben.

3 „Gefällt mir“

Es geht nicht darum, wie gut oder schlecht die Klimaanlage ist, sondern darum, seine Frage zu beantworten, ob eventuell ein Defekt vorliegt.

Lies bitte nochmal den Thread Titel und danach nochmal meinen Post. Nichts für ungut. :wink:

1 „Gefällt mir“

Ebenso glaube ich kaum, dass du so einen defekt herausfinden wirst.

Erst mal wird es höchstwahrscheinlich so funktionieren. Aber wenn man mal einige Zeit >30min auf einer Temp bleibt, wird die Klima wieder Überschwingen.

OK, wäre ja nen Versuch wert gewesen.

Ja refresh 05/21

OK, bei den Refresh Modellen gab es einen Rückruf bzgl. der Drucksensoren bei der Klimatisierung. Ich hatte dein Problem in abgeschwächter Form (Refresh aus 12/20) und habe die Sensoren ersetzt bekommen. Jetzt ist es besser, nicht so entspannt wie bei den Modellen ohne Wärmepumpe, aber ich muss deutlich weniger nachregeln.

1 „Gefällt mir“

Ich Versuchs mal. Wenn es jedoch wirklich so ist das die Klimaanlage dazu neigt zu Überschwingen und ich nicht der einzige bin der sowas bemerkt hat dann glaub ich bleibt das Problem auf Dauer. Ich hab aber jetzt vor kurzem noch ein Model 3 geholt. Ich schau mal ob es da genauso ist. Wenn ja dann ist das anscheinend normal. Vielleicht gibts auch dafür irgendwann ein Update wo es dann besser macht.

1 „Gefällt mir“

Echt. Wie kann ich herausfinden ob mein Auto auch betroffen ist?

Mache einfach einen Termin im SeC und beschreibe das Problem. Mir hatte dann der SeC-Mitarbeiter gesagt, dass mein Auto auch vom Rückruf betroffen ist.

1 „Gefällt mir“

Auch die Waermepumpenmodelle erleben gerade ihre Rückrufaktion, offiziell wegen Sensorproblemen, die ich auch bestätigen konnte.
Allerdings wird jetzt die ganze Waermepumpe getauscht.

Wie bekommt man Info zu den Rückrufaktionen? Wird man da automatisch von Tesla kontaktiert, wenn das eigene Fahrzeug betroffen ist?

Nein, wenn es ein stiller Rückruf wir hier ist wird man nicht informiert. Ist ja nichts Sicherheitskritisches.

Ich denke Tesla tauscht sogar fast nur, wenn man sich über die Fehlfunktion beklagt. Ich wurde letzten Winter mehrfach auf Softwareupdates vertröstet. Da herrschte bei Tesla ja bereits Ratlosigkeit wegen der Sensoren und WP. im SeC konnte / wollte man mir nicht sagen ob ich auch die vermeintlich defekten Sensoren verbaut habe.

Doch es ist eindeutig sicherheitskritisch.

Mir ist im Januar bei - 16 Grad AT während der Fahrt die WP trotz getauschsten Sensoren ausgefallen, sodass beim Fahren die Frontscheibe innen vereiste und ich kaum noch etwas sehen konnte, zudem hatte ich meine zweijährige Tochter im Wagen und die 30 KM ohne Heizung waren nicht angenehm…

Es wurde zum zweiten Mal Sensoren getauscht, bin gespannt wie es diesen Winter aussieht. Die Klimasteuerung ist ein Manko bei Tesla, denn mein Pre-Refresh war da auch nicht besser…

zudem

„Geschlossene Führerräume in Kraftfahrzeugen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h müssen ausreichend beheizt und belüftet werden können.“

§ 35c - Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)

2 „Gefällt mir“

Ja. Ich erinnere mich an Deinen Erlebnisbericht.
Scheint aber nicht auszureichen um einen Rückruf durch das KBA zu veranlassen.

Ich bin auch gespannt, ob Tesla das Problem mittlerweile beheben kann. Sieht ja bisher ehr nicht so aus?!