Klima einschalten mit Alexa?

Moin,
morgens auf dem Weg zum Garagenhof fällt mir oftmals ein, dass ich am Smartphone vergessen habe, die Klima einzuschalten.
Gibt es ein Skill für Alexa, der ich mitteilen kann, dass Sie am Fahrzeug die Klima einschalten soll?
Scheinbar gab es da mal ein Skill namens: „My Valet Tesla Controller“ - der nicht mehr verfügbar ist.

Jemand eine andere Idee???

Wenn du ein iPhone hast ginge zumindest die Stats App mit Siri.

iPhone ist vorhanden. Siri, cool müsste ich mal testen.
Unter „Stats App“ finde ich nichts!

Wenn du Stats for Tesla eingibst solltest du sie finden.
Die App bietet dir neben dem Standard und Siri integration noch n paar Statistik features an. Ist leider nicht ganz billig

1 „Gefällt mir“

Uff, ja recht teuer, danke Dir

Schön sind die Statistiken über Laden und Nutzung die die App ausspuck. Sind auch exportierbar. Ich habs als einmalige Punishment Fee gesehen und im Vergleich zum Auto selbst ists vernachlässigbar. :wink:

Den iPhone-Weg hab ich auch schon beschritten, aber schlussendlich haben alle diese Apps mein M3 nicht mehr richtig schlafen lassen, und das war es mir nicht wert. Es juckt mich täglich, selbst eine zu schreiben die das verlässlich macht, inkl. Siri/Shortcuts-Integration und Watch Support. Technisch ist das ja pipifax, die API ist gut dokumentiert und offenbar hat’s kaum einer im Griff, außer z.Bsp. Teslalogger, der mein Auto verlässlich schlafen lässt. Es geht also, also muss es auch am iPhone/Apple Watch gehen.

Mal sehen, vielleicht hat einer meiner Mitarbeiter mal eine Lücke, dann geh ich das Projekt an.

3 „Gefällt mir“

Das wäre ja wunderbar. :blush:

Ich kann bestätigen, dass es machbar ist. Mein eigenes Konglomerat aus Python Scripten und OpenHAB Regeln erfasst alle Daten und lässt das Auto trotzdem zuverlässig schlafen. Das ist „no Rocket Science“.

Wenn man dann noch Alexa mit einbinden könnte, wäre sie App perfekt.

Es gibt für ios die App Remote for Tesla mit der man viele Funktionen des Autos per Kurzbefehl ausführen lassen kann. Diese Kurzbefehle kann man dann per Siri oder auch manuell ausführen. Habe mir damit auch ein Makro geschrieben das bei entsprechender Aussentemperatur die Heizung anschaltet oder die Klima.

Exakt. Umso schockierender dass zumindest ich mit allen anderen Apps Probleme hatte (eben außer Teslalogger, aber auch ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Drei Apps haben sich ganz besonders hervor getan:

  1. TezLab: hat einen groß beworbenen Deep Sleep Assistant, funzt trotzdem nicht oder zumindest nicht immer. Als Draufgabe zwei major outages weil sie eine single-node PostgreSQL Instanz nutzen - in Zeiten von Public Cloud, Manages Services und Serverless ein Witz bei diesem Preis. Wer sowas nicht mit NoOps schafft sollte heutzutage echt die Finger davon lassen.
  2. Watch for Tesla: Background-Refresh Option in den Einstellungen deaktiviert, trotzdem alle 2h das Auto geweckt.
  3. Stats App: hat wenigstens Siri via Shortcuts, braucht aber oft so lange dass Shortcuts in Timeouts läuft und sagt „Es gab ein Problem“. Ob das Auto es erhalten hat oder nicht weiß man dann nicht. Auf gut Deutsch, kein Queueing der Commands über einen Server sondern direktes Kommunizieren mit der Tesla API vom iPhone aus, das kann nur schief gehen via Shortcuts, vor allem wenn das Auto noch aufgeweckt werden muss von Tesla.

Aber gut, alles perfekte Beispiele was heutzutage in der IT leider Standard ist. Nachdem mein Unternehmen genau DAS verbessern will geht mir da natürlich das Geimpfte auf :slight_smile:

1 „Gefällt mir“