Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

"Klettteller" am Fahrzeugteppich löst sich

Hallo :slight_smile:

Wir haben gestern endlich unser MS abgeholt und wir sind seitdem schon viel hin- und hergefahren. Alles ist noch so neu und man möchte am liebsten, dass seine „Perle“ (danke Teslaitis :ugeek: ) immer so neu aussehen wird. Also gleich mal nach dem ersten Tag direkt die Fußmatten ausgeklopft :smiley: und - uups! Beim Entfernen der Matte hat sich prompt einer der Klett-Halteteller vom Teppichboden gelöst, der die Fußmatten am Boden festhalten soll. Offenbar sind die nur mit einem kurzen Gewinde in den Teppichboden geschraubt und überhaupt nicht mit der „Karosserie“ verbunden :astonished: :open_mouth: Bei unserem alten BMW wurden die durch Drehung um 90° verriegelt und waren dann auch richtig fest. Bei unserem MS hab ich das Gefühl, das Gewinde reißt ein immer größeres Loch in den Teppichboden, der halbe Teppich kommt schon mit. Ist das normal oder hab ich die Halterung nicht richtig eingeschraubt? Wie ist das bei euch? Ich trau mich schon garnicht mehr, die Fußmatten rauszunehmen :unamused: Weiter reinschrauben will ich auch nicht, habe Angst, dass das Gewinde keinen Halt mehr findet. Umklappen der Fußmatten wie früher ist kein Problem mehr.

Freue mich auf Tipps und Hinweise.

Du kannst sie weiter rein drehen, bringt aber auch nicht wirklich was, am besten ganz entfernen und eine kleine antirutsch Matte drunterlegen, das erspart Dir beim rausnehmen dieses ewige Gezerre an dem Klettverschluss. Die Gegenseite an der Matte hat bei mir auch nur ein paar Tage gehalten. Die Befestigung der Matten bei Tesla ist ausbaufähig.

Bei mir ähnliches Problem, der an die Unterseite der Fußmatte geklebte Klettfilz löst sich. Klebt wie Hölle, jetzt aber an sich selbst. Glätten und neu ankleben hilft nur für wenige Tage.

Zum Entfernen der Fußmatten am besten Klettkissen im Fußraum und Klettfilz an der Fußmatte direkt voneinander lösen. Das schont die Verbindungen.

Ok, danke, dann werde ich in Zukunft immer ganz vorsichtig die Fußmatten mit dem Finger vom Boden lösen müssen - natürlich schon irgendwie nervig das ganze. An den Fußmatten selber löst sich bei mir zum Glück (noch?) nichts.

ich habe noch die alten Matten, da löst sich nix.
ist ja auch nix dran, die werden nur aufgelegt :sunglasses:

Wisst Ihr, ob das Tesla Zugangspasswort manuell von Mitarbeitern verarbeitet wird oder bei einer Passwortänderung automatisiert, wie üblich in Onlinegeschäften, stattfindet? Liebe Grüße, Frank Pigge

Braucht man jetzt ein Zugangspasswort, um die Fußmatten vom Boden zu lösen?
:mrgreen:
Vermutlich falscher Thread…?!?

Sorry, dachte das sei mit dem Klett in enger Verbindung…[emoji42]

Bei meinem C-Zero ist die Fußmattenhalterung auch nur in den Teppich genietet worden. Diese Halterung ist nach 3 Jahren ausgerissen - das Loch wird immer größer und irgendwann wird der komplette Teppich gewechselt werden müssen. Vorgewarnt, hab ich beim Model S die Fußmatten lieber dort gelassen, wo sie waren. Wird den Ausreißprozess aber auch nur verlangsamen. Das ist eine sehr ärgerliche Billigkonstruktion.

Bei mir ist das auch schon so, Teller ausgerissen und übles klebriges Gerumpfel auf der Unterseite der Matten. Da hält nix nehr, der Teppich verschiebt sich immer.

Meine Idee war jetzt, das ganze Glumb zu entfernen und aus dem Baumarkt großflächigeres Klettband auf Rolle zu kaufen und nur die Haken-Seite aus Kunststoff auf die Matte zu kleben.

Alleine das sollte ja analog den roten Tesla Warndreieck ohne Gegenstück bereits auf dem Teppich halten.

Hat das jemand schonmal probiert?