Kleiner Wohnwagen für das Model 3

20 Beiträge weiter oben …

Da habe ich mittlerweile leider gegenteiliges gehört, man kann sich leider nicht drauf verlassen.
Was noch dazu kommt: der Wohnwagen darf nach der letzten Regelung der STVZo für das M3 nur auf 1000kg zugelassen werden, so zumindest der langjährige Eriba-Händler meines Vertrauens.
In der Realität soll beineiner Gewichtskontrolle inndie Papiere geschaut werden, da soll dann für M3 als auch WW immer 1.000kg stehen, dann ggf. noch auf die Waage…

Das ist falsch - zugelassen kann der Anhänger auf 5 Tonnen sein, ABER tatsächlich beladen darf er nur bis 1000 kg werden beim M3 - UND du brauchst dann einen EzuB Führerschein, weil das HZG Hänger > als das EGW PKW ist.

2 „Gefällt mir“

Zwar nicht mit dem Model 3, dafür aber mit dem Model S: Testfahrt über das Osterwochenende

Ab Mitte August gibt es die von uns!
M3 LR 2022 mit Eriba Touring Triton von '86

Erste Ausfahrt: Schweden mit Polarkreistaufe.

1 „Gefällt mir“

1986 hatte der Touring wohl noch unter einer Tonne Gesamtgewicht :slight_smile:
Das sieht heute anders aus, auch die Preise seit gestern…

Guten Tag,

seid März 2020 fahren wir unser Model 3 SR+. Bei der Überlegung zwischen Wohnmobil und Wohnwagen hatten wir uns schnell auf einen kleinen Wohnwagen festgelegt. Die Kinder sind 2020 14 und 16 Jahre alt und kommen nicht mehr immer mit. Sonst geht es ins Zelt für die Kids. Einen Tab 320 haben wir geliehen. Auf der ersten Fahrt hatten wir auch einen Verbrauch von ca. 26kWh/100km, gemietet Sommer 2020 und 2 Fahräder auf der Deichsel.

Auf der Suche nach dem passenden Model haben wir uns viele Wohnwagen angeschaut. Corona bedingt konnte man leider kaum Messen oder andere Informationsveranstaltungen besuchen. Im Herbst 2020 hatte meine Frau dann den Go-Pod im Internet entdeckt.

Der Pod wird seid 2006 unter dem Namen Falcon produziert und seid 2013 als Go Pod vermarktet. Als Micro Tourer ist der Pod für zwei Personen ausgelegt. Länge 4,19m einschl. Deichsel 0,99m, Breite 2,01m, Höhe 2,05m mit Aufstelldach Stehhöhe 1,84m. Zulässiges Gesamtgewicht 750kg.

Im November 2020 haben wir uns entschieden ein Go Pod zu bestellen. Gesagt getan. Liefertermin April 2021. Aus April 2021 wurde dank Bexit und Corona, Verlegung der Fertigung von England nach Portugal, Porto, Oktober 20221. Im Oktober kam dann unser Pod, getauft auf den Namen „Kugel“.


Wir haben das Model mit Gas-/Elektroheizung, zwei Flammen Gasherd mit Spüle, 40l Kompressorkühlschrank, Solarzellen mit 85Ah Freizeitbatterie, Mobile Toilette,Vorzelt und Winterhaube bestellt. Die Zulassung auf 100km/h war auch möglich. Einfuhrzoll ist durch die Produktion in Portugal nicht angefallen. Zusätzlich habe wir noch ein Sonnensegel gekauft und Kabel und einige Kleinigkeiten. Leider haben sich die Preise im letzten Jahr sehr erhöht.

Jetzt zu den Verbrauchswerten. Eine 100km/h Zulassung hat der Wohnwagen aber meistens fahren wir ca. 85km/h um mit den LKW mit zu schwimmen. Ein Hüpfen mit 100km/h ist mir zu anstrengend.

Unsere Heimatbasis ist in Frankfurt und so sind wir schon einige Campingplätze um Frankfurt abgeklappert.

Im Jahr 2021 sind wir Plätze in 30km Entfernung angefahren. Daher sind diese Touren nicht so aussage kräftig.

Im Februar 2022 ist wir hatten wir eine Tour bei Regen, Kälte und Gegenwind von FFM in Richtung Nord Ost unternommen der Verbrauch lag bei 26,5kWh/100km. Auf den anderen Touren Richtung Heidelberg, Neckar, lag der Verbrauch bei 20,5kW/100km. Kein Regen und angenehme Temperaturen. Die 20,5kWh/100km haben sich auch bei den anderen Touren bestätigt. Immer mit ca. 85km/h hinter den LKWs her.

Das Model 3 SR+ schafft dann auch bis zu 200km, das reicht.

Für den Sommer ab Mitte August 2022 steht unsere Urlaubsrundfahrt an. Wir fahren max. 350km pro Tag. Gestartet wird in Frankfurt. Erste Etage Braunschweig, nur Übernachten. Zweite Etage Schwerin, 2 Tage. Danach über Rostock mit der Fähre nach Dänemark, Kopenhagen, Campingplatz Charlottenlund Fort. In Kopenhagen bleiben wir 5 Tage. Dann folgen noch 5 Tage Sandskaer Strandcamping in Dänemark. Gefolgt von 2 Tagen Hamburg. Nach Hamburg fahren wir noch zu meinen Eltern nach Ostfriesland die Kinder von der Kiteschule ab zuholen. Von Ostfriesland geht dann zurück nach Frankfurt. Die längste Etage, 550km.

Nach ABRP ca. 2300km mit vielen Ladepausen.

Es ist eine lange Route aber mit Teilstrecken von 350km ist es machbar.

14 „Gefällt mir“

Das klingt spannend! Noch nie gesehen die kleine Knutkugel. Schön, dass es noch mehr verrückte gibt die einen Wohnwagen hinter das M3 hängen. :slight_smile: Wir freuen uns schon auf unser Gespann. Vielleicht trifft man sich mal zufällig. 20,5kWh klingt in jedem Falle ermutigend!

Die Tests von ADAC und Co sind ja immer eher irre. Man nehme einen ID.4, hänge einen 1,4 Tonnen 2,5m breiten Hänger achtern dran und wundere sich, dass die Reichweite gen 100 geht.

Geht doch prima…

2 „Gefällt mir“

Das macht mir ja gleich noch mehr Fernweh! Und mit Durchparken natürlich ideal.

Morgen starten wir auf unsere Rundreise. Die erste Etape von Frankfurt nach Braunschweig. 340km mit einer Zwischenlandung. Die Kugel, Wohnwagen, ist fertig gepackt.
Nach den einzelnen Etappen habe ich vor eine paar Zeilen zuschreiben wie es gelaufen ist.

3 „Gefällt mir“

Jetzt sind wir in Braunschweig. Die Fahrt hat gut geklappt. Das Wetter war sehr warm und Wind hatten wir auch nicht.
Auf den ersten Teilstück von 188km hatten wir einen Verbrauch von 19,0 kWh/100km. Das zweite Teilstück über 159km hatten eine Verbrauch von 20,7 kWh/100km.
Asked Werte von Board computer.
Nach den ersten Teilstück haben wir in Guxhagen bei Allego geladen. Dort haben wir nicht abgekuppelt.

5 „Gefällt mir“

5 „Gefällt mir“

Die nächste Etage von Braunschweig nach Schwerin über 228km haben wir heute erledigt. Wieder super Wetter warm ohne Wind. Diesmal führte die Strecke uns über viele Landstraßen und nur wenig Autobahn.
Der Verbrauch laut Boardcomputer lag bei 19,2kWh/100km.
Ich bin wieder nicht schneller als 85km/h gefahren.

5 „Gefällt mir“

Alter Isländer und 16k€ netto für das Basismodell ist aber schon ne Ansage… dann doch lieber eine Matratze in Kofferraum legen :slight_smile:

Vielleicht wären diese auch von Interesse, fangen bei um die 13€ mit USt. an:

Jetzt sind wir schon drei Tage in
Kopenhagen.
Für die Fahrt Frankfurt Kopenhagen sind wir 881km gefahren und haben einen Durchschnitt von 19,7kWh/100km.
Eine Mischung aus Autobahn und Landstraße. Das ich auf der Autobahn nur 80km/h und auf der Landstraße auch nur 80km/h sind die Verbrauchswerte Autobahn - Landstraße fast gleich.

4 „Gefällt mir“

Kulba gibt es auch noch.

Aber in Corona sind die so verdammt teuer geworden… Vor 4 Jahren hat sich ein Bekannter einen für 9000€ gekauft (was ich Fair finde für das gebotene.). Nun kosten die 17000€…

Tatsächlich sehen beide fast identisch aus. Wahrscheinlich eine Nachbildung. Kostet aber auch um die 3-4000€ weniger.

Kulba gibt es schon einige Jahre.