Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kleiner Wohnwagen für das Model 3

Hi zusammen, bin auf der Suche nach einem kleinen Wohnwagen für das Model 3 den man evtl. Mieten kann?

Beste Grüße vom Bodensee

Finde die Anhänger im „Teardrop-Design“ total schön und passend zum Model 3.

Ich kann Dir paulcamper.de sehr empfehlen!

Nach passenden Modellen, die max. 910kg wiegen habe ich auch schon geschaut.

Bisher habe ich nur diese hier gefunden:

Knaus Travelino
knaus.com/de-de/wohnwagen/t … sstattung/

Safaricondo Alto F1743 (Import Kanada)
safaricondo.com/en/caravanes-alto-serie-f-1743/

Hymer Eriba Touring (Den gab es früher schon in leicht)
eriba.com/de/modelle/carava … ighlights/

Kann man auf der Seite irgendwo das Gewicht begrenzen in der Suche?

Klein, leicht, aerodynamisch, und zu mieten- vielleicht am besten zum Model 3 passend
tabman.de/
Hersteller: tabme.de/modelle/basic/

ein paar sehr kleine
campingtoilette-guenstig.de/ … -caravans/

dethleffs.de/coco/ mit 710kg nackt

Natürlich etwas weit vom Bodensee entfernt. Aber vielleicht etwas für andere die sowas suchen. Ist ein Nachbar von mir.

miniwohnwagenvermietung.de/ … PluQyKXkQg

Ich habe hier mal einen T@b https://www.tabme.de gemietet. Super service, sehr nette Vermieter, bester Anhänger allerdings noch etwas analog der Laden.

Lieber Threadersteller, wenn man eine Frage ins Forum stellt und sich andere User die Mühe machen zu antworten, dann sollte man sich auch mal wieder melden und reagieren!

Auch wenn der TE nicht mehr zuckt: Danke für diese interessanten Tipps, denn einige kannte ich noch nicht!

Bye Thomas

Wir sind im letzten Jahr in Norwegen an einem SuperCharger mit einem netten Paar ins Gespräch gekommen, weil wir beide mit dem Wohnwagen unterwegs waren.
Wir hatten einen Hobby Delux und die beiden waren mit ihrem T@B (Teardrop) unterwegs. Die Zugfahrzeuge waren in beiden Fällen Model X (Model 3 mit AK war ja noch nicht ausgeliefert).

Wir sprachen natürlich auch über Verbrauch mit Anhänger und der nette Norweger erzählte mir, dass er mit dem Teardrop-Anhänger einen ziemlich hohen Verbrauch von über 420 Wh/km hat. Wir lagen mit dem Hobby bei ca. 350 Wh/km…
Er hatte das schon eine Weile so beobachtet und hat die Vermutung, dass das Model X die Luft genau gegen die bauchige Stelle des Teardrop leitete.
Da der Teardrop aber so geformt ist, dass die Luft zwar möglichst gut nach Oben weg kann, aber zur Seite hin keine Keilform aufweist, scheint er dem Hobby gegenüber (der die Luft besser zur Seite weglässt) im Nachteil zu sein.

Ich bin im März zum ersten Mal mit einem Eriba Touring unterwegs gewesen - da habe ich einen Schnitt von knapp 320 Wh/km gehabt (eher darunter).
Der scheint aufgrund seiner geringen und einigermaßen aerodynamisch geformten Stirnfläche sehr gut geeignet für das Ziehen mit einem E-Auto zu sein.

das sind auch meine vermutungen diesem anhänger gegenüber. er ist bestimmt ideal, wenn eine schrankwand ihn zieht. nicht aber, wenn es ein aerodynamisches fahrzeug tut :smiley: :exclamation:

Wenn schon ein „Kleiner“ gesucht ist, mal die Basoglu’s angeschaut?
basoglucaravan.com.tr/
Hab neulich in Norwegen fasziniert neben einem gestanden, die sind wirklich winzig und sollten damit wenig Windwiederstand bieten.
Der ist auch nicht höher als ein Auto, deswegen ist der Innenraum hauptsächlich zum liegen und die Küche draußen…

Herstellerbild:

Foto von mir gemacht, mit Auto dran:

@sr80: Die Bauform ist ein interessanter Aspekt! Auf den T@b hatte ich schon ein Auge geworfen. Vermutlich muss man sich den Favoriten mal zum Ziehen ausleihen …

Bye Thomas

Danke für die Info. Ich habe einen Touring und warte sehnlichst auf eine AHK für mein M3.

Unser Weinsberg 390 hat ein Leergewicht von 890 kg… da sind dann die Gasflaschen schon drin…

Das Gewicht der Deichsel wird immer zum Auto gezählt, wenn ein Wohnwagen also ein reines Istgewicht von 980 kg hat, aber davon 80 kg auf der Deichsel aufliegen, dann hat man ein relevantes Anhängergewicht von 900 kg… nur mal so als Tipp.

Ob das allerdings praktikabel ist, also Leergewicht mit 890 kg + ?? kg so laden, dass die Deichsel das Maximum hat weiß ich nicht…

weinsberg.com/fileadmin/med … -ww-de.pdf

CaraOne 390 ist unser kleiner Reisewohnwagen, wir finden den toll, auch wenn es imer mal was zum schrauben gibt… bei den Preisen verzeihbar, unser Fendt 650 gibts mehr zum schrauben, da ist es nicht verzeihbar…

Sehe ich genau so, aber es ist Urlaubszeit da darf man ja wohl mal 1-2 Wochen nicht schreiben. Finde es langsam wirklich lächerlich welche Regeln hier Einzug halten! was soll das?

So nach dem ich im Vorpost mal kurz ein wenig meinen Dampf ablassen musste, erst einmal ein großes Danke euch allen! Habe mir die letzten Tage die Mühe gemacht einige Camper anzusehen und zu testen!

Ich muss sagen es gibt relativ viel Auswahl, aber zum Model 3 passt der basoglu wirklich klasse. Er ist zwar einfach aber dafür super leicht 480kg meine ich. Werde Ihn Anfang august für einen Trip nach Italien mieten.

mini-camper.store/ hat mir hier sehr geholfen, hatte sogar die Möglichkeit den Camper direkt bei mir in Stuttgart anzusehen und kurze Probefahrt zu machen.

Da muss ich nun mal dem Mod beispringen:

  1. Wenn man das weiß dann stellt sich die Frage warum man erst den Post einstellt, um dann in den „Unerreichbarkeitsurlaub“ zu fahren. Erschließt sich mir so auf Anhieb nicht!

  2. bei den meisten Menschen auf diesem Planeten führt „Urlaub“ vermutlich tendenziell zu mehr freier (und auf Foren verwendbarer) Zeit, denn zu weniger. Oder ist die Logik dabei, seine Arbeitszeit im Forum aufzuwenden?

  3. und vermutlich wichtigster Punkt:
    Den Ton in der Replik empfinde ich dem „Gastgeber“ aka Forumsbetreiber/Mod gegenüber mal reichlich unverschämt, wenn ich das mal so „unverblümt“ zum Ausdruck bringen darf!

Zum wichtigsten Punkt 3 mag ich dir recht geben, aber wie sich aus meinem Post ergibt habe ich die Camper fleissig in meiner Freizeit getestet und habe danach jetzt knapp zwei Wochen später Feedback dazu gegeben.

Punkt 1+2 sehe ich absolut nicht so tut hier aber auch nichts mehr zur Sache es geht um Camper und damit sollten wir es auch gut sein lassen.

Ebenfalls noch im Limit ist der Adria Action 361 LH (960 kg fahrbereit).