Kleine Abplatzungen an den Felgen - woher?

Hallo Leute,

Habe an meinen originalen 19 Zoll Felgen des Longrangemodells kleine Abplatzungen am nagelneuen 2022er Modell entdeckt und kann mir nicht erklären - woher die kommen. Randsteinüberberührungen kann ich 100 % ausschließen. Steinschlag ? Materialfehler ? Kannte das von keinem einzigen meiner alten Fahrzeuge. Auffällig find ich jedoch, dass die Ränder der Felgen ja doch ziemlich deutlich hervortreten. Was kann das sein ? Foto anbei.

Lieber Gruß
Chris

Irgendwo ist er geschrammt - sieht man ja auch an den Streifen auf dem Gummi. Ich sehe da blaue Farbe in der Macke. Ich schätze beim Transport auf dem Schiff oder LKW irgendwo angedengelt.

Und ja, leider stehen bei Tesla bei fast allen Felgen die Felgenhorne über den Reifen hinaus, daher auch so viele mit Bordsteinkratzer (gerade Performance-Modelle).

Theoretisch auch ein Steinschlag möglich, weil die Felge so weit raussteht. Bei meinen Winterfelgen leider auch so bzw haben auch die Reifen keinen XL-Flankenschutz.
Die blaue Farbe spricht aber eher dagegen.

interessant ist - das auch andere Macken gleich aussehen - auch mit blauer Farbe.

Sieht aus als wäre es lieblos aufgefüllt worden (graue Masse am rechten Rand des Schadens, oder?). Du willst sagen, dass das nach Auslieferung passiert ist im Sinne von Materialfehler/Pfusch, oder ist es dir nur nicht aufgefallen?

Bei einem Kontakt während der Fahrt müsste es ja mehr sein. Da es aber punktuell ist gehe ich eher davon aus, dass man etwas an der Felge angebracht oder verzurrt haben könnte oder etwas seitlich auf die Felge gedrückt wurde.

Schwarzzenti

Waren die Felgen bereits aufgezogen oder sind das die Winterräder und wurden jetzt im Nachhinein aufgezogen?
Meine Vermutung ist, dass die Felge(n!?) bereits diese Schäden hatte(n) und diese im Rahmen einer Quallitätsüberprüfung (ob im Werk oder vor Auslieferung in SeC) gefunden und markiert wurden. Leider hat man dann vergessen, die Mängel zu beheben.
So etwas ähnliches hatte hier im Forum an der Karosse. Da waren gelbe Markierungen an schlecht verschweiste/verarbeitete Karosserieteile. Auch hier wurden die Markierungen nicht entfernt oder der Mangel behoben.

PS: Ich würde es im SeC melden, bzw. einen Termin machen. Wieso sollten sonst die Felgen markiert sein.

Danke für die Antworten - das ist wirklich ne gute Erklärung. Ja - es sind die Winterräder! Mir ist es bis dato nur nie aufgefallen, da es eben sehr kleine Schäden sind.

lg

Hattest du die Winterräder noch original verpackt mitbekommen? Wenn ja dann erst recht einen Termin machen. Wie sollst du das denn unter der Verpackung sehen!?

wurden mir eingeladen und ich hab halt jetzt das erste Mal genauer geschaut und das gesehen - aber mir keinen Reim drauf machen können, da ich bei Randsteinen etc. immer aufpasse.

lg

Dann war das bestimmt schon vorher…
Waren sie denn noch mit Pappe und Paketband verpackt, als sie eingeladen wurden?
Wie gesagt, Ticket in der App aufmachen, Fotos rein und Sachverhalt schildern. Das sind ganz sicher QS Marker.

1 „Gefällt mir“

ja - korrekt - mit Pappe verpackt.

Dann ganz klar… ich würde direkt das Ticket aufmachen und keine Zeit verstreichen lassen. Wann wurden sie aufgezogen? Wenn das auch noch nicht lang her ist, sollte es da nicht viel zu diskutieren geben bei Tesla. (Hoffe ich für dich…:sweat_smile:) Viel Erfolg. Bitte berichte mal, was dabei rausgekommen ist.

danke - wird gemacht.

1 „Gefällt mir“

Ich habe auch so eine Macke, der Reifen ist noch gar nicht montiert und in Pappe eingepackt gewesen. Das kommt von aufeinanderlegen. Ist jetzt nicht so tragisch, ich werde kein Ticket aufmachen weil diese ganze Ticket Scheiße bringt nur Unruhe. Irgendwann ist die Felge verbeult. Da kommt es auf die Macke auch nicht an, werde die defekte Felge nach hinten montieren

1 „Gefällt mir“

danke - könntest du ein Bild davon machen - das ich nen Vergleich sehe. Aber natürlich nur, wenns keinen Aufwand macht.

danke

So die Reifen sind montiert. Aber eine Felge wurde nicht gematcht. (Schreibt man doch so) Matchen. Reifen auf der Felge drehen.
Wie peinlich ist das denn. Da werden so viele Gewichte geklebt bis es passt. Man hätte den Reifen auch drehen können. Unmöglich


P.S.: Die Abplatzungen fallen gar nicht auf. Macht euch nicht verrückt

Ich habe bei meiner MYP Auslieferung vor 2 Monaten bereits Abplatzung der original P felgen vorne bemängelt. Ist nicht das einzige meiner Mängel. Leider wurden bisher noch keine der Mängel behoben. Bezüglich der Felgen-Abplatzer lade ich hier einmal Fotos hoch.
Je ein Abplatzer ganz außen am Felgenhorn und nur jeweils vorne. Linke Seite etwas mehr und da geht es auch leicht über das Felgenhorn auf die Außenseite über. Rechte Seite eigentlich nur über dem Rand Felgenhorn.
Ich bin eigentlich was Felgen angeht sehr pingelig. Habe aber Angst daß Tesla es nur noch verschlimmert.
Was würdet Ihr machen? Auf Reparatur drängen und wenn wie (nur mit Lackstift zufrieden geben oder komplett Lackierung einfordern)?
Bei Lackstift befürchte ich wieder längerfristig Abplatzung bzw Feuchtigkeitseintritt unter die Lackschicht was sich reinfressen kann. Komplett Lackierung habe ich Angst daß dies nicht sauber glatt gemacht wird oder Farbton nicht getroffen wird.
Ich glaube ich muß weiter Kämpfen daß überhaupt was gemacht wird, aber auf was soll ich versuchen hin zu kämpfen ohne es zu verschlimmbessern frage ich mich?
Links vorne:



Rechts vorne:
IMG_6762

(Fotos sind während der Auslieferung gemacht und Ja es wurde am Protokoll vermerkt)

Also ich würde deswegen kein Fass aufmachen. Wenn du einmal Steinschlag hast auf der Autobahn oder irgendwo dann sieht das genauso aus. Das ist doch nicht wirklich ein Mangel, meine Meinung…

gehört ‚matchen‘ der Räder heute zum üblichen Montieren mit dazu?

Kenne das nur so, dass man das extra bezahlen muss bzw. die Reifenbude direkt abwinkt und keine Lust dazu hat oder ihr das nötige Equipment dazu fehlt…