Klein, stark und schwarz: Mein M3 Performance

Moin,

Vorgestellt habe ich mich hier: Vorstellung AndreasF im Forum

Mein Modell 3 ist zwar noch nicht da, aber ich kann trotzdem schon mal dokumentieren, was ich alles bereits unternommen habe bzw. was schon geplant ist.

Titel sollte klar sein, oder? M3 als „kleinstes“ Tesla Modell, stark wegen Performance und schwarz ist eh klar. :grinning_face_with_smiling_eyes: Nur die weißen Sitze habe ich im Titel nicht unter bekommen.

Gestern einen Anruf aus dem TC in Mannheim, parallel dazu eine SMS, dass ich meine Rechnung noch nicht bezahlt hätte? Meine Antwort: Habe auch noch keine Rechnung bekommen, warte aber drauf. „Doch, doch, schauen sie mal in Ihren Tesla Account! Äh Moment, da ist ja wirklich noch keine Rechnung hinterlegt?“ :thinking: Buchhaltung klärt das und Montag bekomme ich dann die Rechnung.

Auslieferungstermin für den 16.12. habe ich aber schon :star_struck:

Um folgendes habe ich mich schon gekümmert:

Pflicht:
Dinge die erledigt sein müssen, bevor ich mit dem Auto unterwegs bin:

  • Termin beim Landratsamt wegen Zulassung, das ist wegen Corona aktuell echt ein Engpaß!
  • Schönes Kennzeichen, mein bisheriges kann ich nicht übernehmen, da 2 Buchstaben und 4 Zahlen, ein passendes mit den 2 Buchstaben und 3 Zahlen habe ich auf einem der Oldtimer, bin aber zu faul zum Ummelden
  • Wallbox Installation für den Stellplatz am Haus angestoßen, aber noch keinen Installationstermin

Kür:

Termin bei Reifen Reber für die Woche nach Weihnachten vereinbart, das wird dort (in einem Tag, Wahnsinn!) erledigt:

  • Conti Winterreifen auf die originalen Performance Felgen
  • Montage der Sommerreifen auf die BBS CI-R in Platinum silber, ist kein strahlendes silber, eher ein leichter Graustich. Noch lieber hätte ich die zero g Felgen gehabt, aber die scheinen ja hier in Europa so häufig wie Feenstaub zu sein. Und auch ähnlich teuer :innocent:
  • Spurverbreiterung, damit die Felge bündig zur Außenkante steht
  • Fahrwerk KW V3

Ideen
Folgende Ideen habe ich noch, aber da ist noch nichts passiert und alles werde ich vermutlich nicht umsetzen.

  • Hifi: Ich habe bei der Probefahrt im Long Range mal das Premium Hifisystem gehört und finde es gar nicht schlecht. In den letzten beiden BMW hatte ich allerdings ein volldigitales Hifi Equipment mit sehr hochwertigen Komponenten von Helix (DSP 6), Mosconi, Eton usw. und einer zusätzliche Fahrzeugdämmung und eigentlich möchte ich von dem Niveau nicht unbedingt wieder runter. Zumal mein Hifi Mann ein Tesla Fahrer der frühen Stunde ist und schon x davon hatte. Mal sehen was er für Ideen hat, wenn ich in 2 Wochen bei ihm bin. Umsetzung recht wahrscheinlich.
  • Carbon: Dashboard, Außenspiegel Cover, Karrosserieanbauten… Das Netz ist voller Versuchungen, aber das entscheide ich erst, wenn er da ist und ich ein paar Monate gefahren bin.
  • Folierung Scheiben: Für die Heckscheibe und die hinteren Seitenscheiben möglicherweise eine Folierung in schwarz, aber da bin ich sehr unsicher. Entscheide ich frühestens im Sommer, wenn ein paar heiße Tage waren. Alternativ nehme ich die Einsätze, die man an das Panoramadach anbringen kann.
  • Folierung Fahrzeug: Irgendwie habe ich die Idee, am Auto ein paar mattschwarze Elemente auf den glänzenden Lack aufbringen zu lassen, z.B. Tesla Logo und Schriftzug auf einen schmalen Streifen über die Türen, wie bei diesem Porsche: Porsche Bild, mal sehen, ob ich das umsetze.

Durch den Gadgets thread habe ich mich schon gearbeitet, da sind ein paar nützliche Dinge dabei.

Jetzt muss ich nur noch die 3,5 Wochen bis zur Auslieferung hinter mich bringen. :blush:

4 „Gefällt mir“

Kann ich nur empfehlen. Im Sommer ist das viele Glas wärmetechnisch eine harte Nummer. Die Einsätze habe ich auch und die werden auch wieder Einsatz finden im Sommer.
Optisch ist es auch etwas sportlicher :wink:

1 „Gefällt mir“

Danke für deinen Post!

Geht mir ähnlich wie dir, nur das meiner blau sein wird…….

Kennzeichen kannst du sowieso nicht übernehmen wegen dem markanten „E“ am Ende. :wink:
Scheiben müssen selbstverständlich sein, das bringt im Sommer richtig viel, dir kann keiner in die Rakete gucken und es sieht so viel besser aus!:heart_eyes::grin:

Viel Spaß mit der Waffe sobald er dann da ist.:grimacing:

1 „Gefällt mir“

Tolle Kombination.
So werde ich den nächsten wohl auch bestellen.

1 „Gefällt mir“

Im BMW habe ich aktuell die hintere Verglasung ab Werk schwarz, von einem Freund liebevoll „F…kfolie“ genannt.
Mich stören an der schwarzen Folie zwei Dinge:

  • Im Dunkeln ist die Sicht nach hinten mehr als bescheiden und ich muss mich alleine auf die Kameras verlassen, was ich nicht gerne tue.
  • Optisch ist die Folie auf den hinteren Seitenscheiben alleine ein Graus, wenn man die Seitenscheiben der Front ebenfalls folieren würde, sähe es stimmiger aus. Da das in Deutschland zu recht verboten ist, wäre es vielleicht ein Kompromiss das Panoramdach inkl. Heckscheibe zu verdunkeln, aber die hinteren Seitenscheiben frei zu lassen, damit die optische Linie nicht unterbrochen wird. :thinking:

Nun ja, first world Luxusprobleme, ich weiß. :grinning:

85% Tönung reicht aus. Sicht ist auch im Dunkeln gut.
Habe panoramadach und Seitenfenstern machen lassen. War die beste Wahl

1 „Gefällt mir“

Erstes Schmankerl zur Zulassung:
Habe online ein schönes Set mit 3D Kennzeichen und Befestigung bestellt, passend zur reservierten Nummer.
Nur wenige Tage später wurden 2 (!) Sets geliefert, beide waren falsch. Es war ein B anstelle eines P verwendet. Sicherheitshalber nochmal die Bestellung gecheckt, aber ich hatte korrekt bestellt. Nun habe ich vier falsche Kennzeichen :joy:

Habe direkt Kontakt mit dem Anbieter aufgenommen, dort hat man innerhalb einer Viertelstunde auf meine Mail reagiert, den Fehler eingestanden und mir am gleichen Tag noch einen (!) Satz neue Kennzeichen per Express rausgesendet. Die kamen schon am nächsten Tag an.

Einzige Frage? Was mache ich nun mit den 4 falschen (ungestempelten) Kennzeichen?

James Bond Wechselkennzeichen bauen.

8 „Gefällt mir“

Die einzige gültige Antwort :+1:

1 „Gefällt mir“

Ich würde die falsche Nummer auch noch reservieren und bei der Anmeldung der Fahrzeugs dem Mitarbeiter auf der Zulassungsstelle die falschen Nummernschilder zur freien Verfügung übergeben…

Üblicherweise werden diese öfter gebeten, Fahrzeuge für Bekannte, Freunde und Verwandte zuzulassen…und haben sicher eine Verwendung dafür.

Alternativ würde ich sie selbst an meine Freunde, Verwandte und Bekannte weitergeben. Irgendjemand in deinem Umfeld wird sicher mal ein Fahrzeug zulassen und nicht so grossen Wert auf ein bestimmtes Wunschkennzeichen legen…

Falls die nicht schon vergeben ist und irgendwo einer mit denen schon rumfährt :wink:

1 „Gefällt mir“

Ja klar, dann würde ich nach dem Fahrzeug Ausschau halten…vielleicht freut der Besitzer sich über ein schönes Set mit 3D Kennzeichen … :grinning:

1 „Gefällt mir“

Na aber selbst der kann keine 2 Sets gebrauchen. Ich hoffe zumindest, dass jede Nummer nur einmal aktiv ist :grinning:
Aktuell kommt vor der Kür die Pflicht, schlage mich gerade mit den Interessenten für meinen bisherigen Dieselkombi rum, da mir das Angebot von Tesla zur Inzahlungnahme doch etwas zu gering war. Da lernt man Leute kennen, die man eigentlich nicht kennen will. Vielleicht nehme ich doch das Angebot von „wirkaufendeinauto“ an, ist nämlich knapp 2.000€ höher als das Angebot von Tesla zur Inzahlungnahme,

Moin,

Auto am 23.12.21 in Mannheim abgeholt:

Problemlose Heimfahrt, wenn auch zum Schluß im „Schleichmodus“ und mit knapp 30 KM restlicher Reichweite auf den Hof gerollt. Dann erst mal an die heimische Wallbox gehängt.
Übermorgen habe ich dann meinen Termin bei Reifen Reber für BBS Felgen (Winterreifen kommen auf die Überturbine), KW V3 Fahrwerk und evtl. Spurverbreiterungen.
Wenn es die Zeit zulässt, werde ich ihn Ende der Woche aufbereiten und versiegeln. So eine warme Halle hat dann schon Vorteile :grinning:

1 „Gefällt mir“

Das wichtigste beinahe vergessen :grinning:
Ein T bitte!

1 „Gefällt mir“

Du hast das Waxing beim Aufbereiter vergessen!:drooling_face:

2 „Gefällt mir“

Schon da :smiley:

1 „Gefällt mir“

Bisher hatte ich Waxing immer mit was aus Brasilien in Verbindung gebracht :rofl:
Guten Hochglanz kann man sowohl mit Wachs als auch mit einer Versiegelung erzeugen. Am wichtigsten ist die gute Vorarbeit. Schrabbeliger Lack kann niemals super glänzen.

Was ist denn am Tesla-Soundsystem weniger digital? In allen modernen Soundsystemen ist doch die ganze Signalkette digital bis zum D/A-Wandler, nach dem dann direkt der Verstärker kommt?

Und wie klingt jetzt für dich das Tesla-System im Vergleich zu BMW?

Moin,

ob der Tesla auch digitale Verstärker hat, weiß ich leider nicht.
Im BMW wurde direkt am Glasfaserkabel das Signal abgegriffen und dann über diverse Geräte von Helix und Mosconi verstärkt. Im gedämmten Innenraum gab es dann Gladen Extreme Lautsprecher zur Übertragung. War knochentrocken, sehr klar und mit schöner Bühne. Aber das sind halt auch viele Tausend Euro reingeflossen.

Da kommt die Tesla Musikanlage natürlich nicht mit, aber für ein Serienprodukt finde ich die schon sehr gut. Besser als die Burmester im Mercedes meiner Frau und als H&K bei BMW ist der Tesla in jedem Fall.