Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Klappergeräusche aus Fahrertür ab etwa 70km/h

Ich habe seit dem ersten Tag leichte Klappergeräusche aus Richtung der Fahrertür ab ca 70km/h. Gefühlt zieht ab der Geschwindigkeit irgendwo der Wind rein und bringt ein Plastikteil zum klappern. Es ist wirklich sehr leise und auch nur mit Radio aus gut hörbar. Das Problem ist nur wenn man s einmal gehört hat hört man s immer. Evtl sind es auch nur Luftverwirbelungen, die sehr komische Geräusche machen. Hab schon versucht von innen gegen die Scheibe zu drücken, ob die evtl ein bisschen Spiel hat, das Problem ist nur, dann hört man von oben ein recht lautes Windgeräusch und ich kann nicht sagen ob das Klappern dann weg ist, oder ob man es nur nicht mehr hört.

FYI bin an der Stelle sehr empfindlich, hatte bisher noch kein Fahrzeug (3 mal BMW und 2 mal Audi) wo ich nichts zu beanstanden hatte was klappert und das M3 ist bisher tatsächlich das ruhigste Auto, aber trotz allem würde ich gerne rausfinden woran es liegt. Jemand eine Idee?

Ich hatte ein ähnliches Geräuschproblem an meinem Auto (kein Elektroauto) und es war wie du vermutest… Ein loses Plastikteil. Wieder richtig eingeklippst. Geräusch weg.
Ohne Grube oder Bühne aber evtl. schwierig

Hallo bei mir hatte ich ein ähnliches Geräusch ab ca. 60 km/h; hier war es nach etwas Suchen der Übergang zwischen Radhausschale und Seitenschweller. Hier einfach etwas unterfüttern und es war weg.

Bei mir war es eine lose linke vordere Kamera. Aktuell klappert noch eine Abdeckung an der B-Säule, was mich kaum stört. Einfach mal die Türen aufmachen und ausprobieren ob es die Kunststoffabdeckung in der Mitte der Säule ist. Kann leider gerade kein Foto machen, sonst hätte ich eins eingestellt.

Moin moin,
bei unserem M3 klapperte die Fahrertür auch ab ca 90 km/h. Im SeC Hamburg haben Sie die „Pappe“ (O-Ton Annahmeservice, gemeint ist wohl die Innenverkleidung der Tür) abgenommen und „alles“ was klappern könnte gesichert.
Jetzt klappert es lauter, dafür ab 110 km/h.
Aber Annahmegespräch war auch eher Arbeitsablehnungsgespräch (geht nicht/ ist halt so usw).
Wo ist noch der Thread um sich über das SeC zu ärgen?

Jedenfalls habe ich jetzt so ein Dichtungsset für Türen und Hauben bestellt und hoffe mal dass damit die Schwingungen in/an/um die Tür verändert werden und Ruhe einkehrt.

Kurzes Update: Zusatzdichtungen sind drin.
Das Klappern ist geblieben. Man hört es jetzt nur noch besser weil das Auto noch leiser geworden ist.

Toll

Nächstes Update:
Danke @tmz, ein übrig gebliebenes Stück von der Dichtung dorthin gedrückt wo der Pfeil hin zeigt und etwas darüber hinaus und Ruhe ist.
Endlich.

Ich werd verrückt, ich hab erst nicht geglaubt, dass es daran liegt, weils mir vorkam als wär es weiter oben aber es war tatsächlich die Radhausinnenverkleidung… bei mir allerdings etwas weiter oben auf der Höhe meines Fingers:

Perspektive von vorne, man sieht auch direkt wo ich was untergelegt habe oberhalb des Schwellers steht der Streifen etwas vor:

Was ich dahintergeklebt habe ist so ein Schaumstoffding, klebt auf einer Seite:

Habe gerade meine erste Fahrt ohne Radio in völliger Stille genossen, danke @tmz ich wäre nie drauf gekommen, war mir eigentlich zu 100% sicher es kommt aus der Tür, aber so kann man sich täuschen…

Werde das auch mal ausprobieren. Habe so ein leises Klappern ab 90km/h.

Nur auf der Fahrerseite. Habe gerade eben jedoch beim Überprüfen das Gefühl gehabt, dass der Unterschied an der genannten Stelle links und rechts ähnlich ist.

Bei mir war das Geräusch wenn das Ding nach vorne schlägt. Wenn man es reindrückt passiert nichts, beim schnellen Loslassen schlägt es dann manchmal vorne gegen den Falz vom Kotflügel, ist sehr schwer manuell zu reproduzieren weil man es nicht nach vorne drücken kann.

Edit: Am lautesten wars bei mir übrigens auch bei 90km/h, ab so 110 wurde es wieder weniger (oder die Windgeräusche werden lauter), auf jeden Fall wars von 90 bis 110 am deutlichsten hörbar.

Auf der Beifahrerseite steht das Plastikteil bei mir vorm Kotflügel und ist somit komplett eingespannt und - zumindest an der Stelle - völlig unbeweglich, wie sieht das bei euch aus? Mach nachher noch ein Foto…

Hier sieht man beim roten Pfeil kommt das Plastik von hinten vor, beim gelben Pfeil ist es dann deutlich davor, beim blauen wieder dahinter. Also rechts sitzt bei mir bombenfest auch wenns vermutlich nicht so gewollt ist. Wie sieht das bei euch auf der nicht klappernden Seite aus? Würde gerne wissen wie s denn sein soll…

Bei unserem liegt es rechts komplett im Kotflügel, also hinter dem Falz.
Rechts ist auch nicht so viel Loose wie links (war)
Wirkt alles bisserl klapprig, egal ob vorne oder hinten.
Bilder kann ich im Moment, dank übereifrig „düngender“ Bauern auf unseren Wegen, leider nicht machen. Alles verkrustet mit Matsch und Dreck.

Genau das gleiche hab ich auch bemerkt, kaum.waren die Dichtungen drin hört man andere Geräusche deutlicher die vorher vom Windgrundrauschen überdeckt waren.

Hmm… Wenn ich mal ein M3 rumstehen sehe schau ich mir es bei dem mal an und schaue auch wie wackelig das ganze bei dem ist. Ich hoffe der Besitzer hat nichts dagegen^^. Wo sind denn eigentlich die Befestigungsstellen für das Teil?

Befestigungspunkte kann ich gerade nicht finden aus o.g. Gründen :slight_smile:
Schätze es liegt eher am wabbeligen Kunststoff, der ist einfach zu dünn/nicht stabil genug, als an fehlenden Befestigungen.

Ich hatte als Klappern ab ungefähr 100 km/h eher die Plastikdinger an der Aufhängung der Frunkhaube in Verdacht. Bin allerdings noch nicht dazu gekommen die zu entfernen und erneut zu testen.
Die vordere Radhausabdeckung sitzt bei mir ziemlich gut, daran kann es eigentlich nicht liegen.

Heute hatte ich deutliche Geräusche am Vorderrad, so dass mich gestern sogar ein Nachbar darauf aufmerksam gemacht hat.
Also nach dem Losfahren gleich nach der Ursache gesucht und es war ein längliches Steinchen, das sich perfekt in das Profil der Winterreifen gelegt hatte.
Das ist der Vorteil eines V8-Verbrenner, da bekommst du solche Dinge gar nicht mit :laughing:

Ich hab das klappern ebenfalls (ab 80 km/h von vorne rechts) und habe ebenfalls ganz stark die Radhausverkleidung in Verdacht. Ich würde auch vermuten, dass etwas Moosgummi helfen könnte. Kann man die Verkleidung problemlos abnehmen (und bekommt die auch wieder dran)?

Ich hab sie nicht abgenommen, einfach ein ein paar cm reingedrückt, damit man besser kinkommt und dran geklebt, man muss dafür nichts abnehmen…

ok. Vielen Dank. Ich werde das mal ausprobieren.

Schau dir einfach meinen Beitrag vom 19. Nov 2019, 20:55 (bin zu doof zum verlinken) an, Auf den Fotos siehst du wie s bei mir is…