Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

KFW Wallbox Förderung - Online-Liste (zum Mitarbeiten)

Eine Minute

Ich meinte natürlich die Finale genehmigung, wenn alle Rechnungen eingereicht sind.

Sorry, falsch verstanden.
Also du meinst aber dann die Begleichung der Rechnung oder?
Nochmal beantragt wird es ja (denke ich) nicht.
Du wirst die Rechnung einreichen und dann das Geld bekommen. Oder einen Brief wenn etwas nicht passt.

Aber kann jemand mit Erfahrung den Ablauf mit Antwortzeiten mal schildern?

Ich meine die Zeit, nachdem man alles fertig eingereicht hat bis zur Auszahlung.
Ob das schon jemand durch hat und sagen kann, wie lange es gedauert hat.

Das gleiche gibts ja auch für die BAFA, da sind es so ca. 2-3 Monate aktuell.

Bei mir hat es genau 4 Wochen gedauert, von der Einreichung der Rechnung bis zum Geldeingang auf meinem Konto.
Gruß

1 „Gefällt mir“

das wird in dem Thread

sehr ausführlich diskutiert.
Bei mir war es ca 1 Monat

1 „Gefällt mir“

Ah danke, den Thread hatte ich nicht gesehen.

Ich habe gerade gelesen, dass die Fördermittel zur Förderung der Wallbox-Einrichtung ausgeschöpft sind. Das Verkehrsministerium hat wohl Olaf angepumpt, damit er mehr Gelder zur Verfügung stellt. Bin mal gespannt, ob was nachkommt, wobei ich persönlich davon ausgehen würde.

Quelle: Wallbox-Fördermittel erschöpft, keine Anträge mehr möglich - ecomento.de

3 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Off Topic-Beiträge aus diversen Threads

Ich hoffe es! Warte gerade eigentlich nur auf das Angebot vom Elektriker … :frowning:

Dann solltest Du aber Deine Förderzusage schon haben?
Und es sollte egal sein, ob noch Geld nachgelegt wird.

Angebot braucht man doch erst später?
Und kaufen/beauftragen darf man ja sowieso erst nach Antragsstellung, sonst gibt’s nichts, oder?

Hatte noch keinen Antrag gestellt, wollte ich gerade machen als klar war dass es bei mir installiert werden kann ohne erhebliche Mehrkosten

OK. Das ist natürlich Pech.

Hoffnung auf Aufstockung ist aber sehr berechtigt, will doch keine Partei, dass das noch ein Thema wird vor der BT-Wahl…

Hallo, ist mein erster Beitrag hier im Forum nachdem ich nur mitgelesen habe, daher bin ich nicht 100% sicher ob ich hier richtig bin …

Ich hab gestern ein SR+ bestellt, wird ja vermutlich frühestens im November kommen.

Es steht also eine Wallbox an, derzeit ist ja der Fördertopf (noch) erschöpft, mit Aussicht auf „Auffüllung“ - sollte ich jetzt noch etwas warten (November ist ja nicht soo weit weg, am Ende hab ich ein M3 aber keine Lademöglichkeit …) oder kann man eine beauftragen und dann nachträglich die Förderunng beantragen? Wie ich das verstehe sollte man ja eigentlich den Antrag vorher stellen? Will nur in keine „Falle“ tappen …

Und nur zum sicher gehen: Grundsätzlich ist es egal ob der Vermieter oder der Mieter den Antrag stellt, sofern er auch die Wallbox beauftragt? Hintergrund: Wir sind technisch gesehen „Mieter“ in unserem Haus, meine Eltern „Vermieter“, da das damals für die Finanzierung günstiger war.

Du solltest warten. Man darf erst dann etwas bestellen, wenn die Förderung genehmigt wurde. Sonst gibt’s kein Geld. Alles andere klärst Du am besten, wenn/falls der Topf wieder gefüllt ist. Dann z.B. mit einem Anruf bei der KfW.

2 „Gefällt mir“

Auf der KFW Seite wird nun angekündigt, dass man in Kürze wieder einen Antrag stellen kann

Hi zusammen. Bin komplett neu im Thema und leide überfordert in der Auswahl der Box und auch mit der online gestellten Liste.
Tesla probegefahren, begeistert und sofort einen Tesla 3 LR aus dem Bestand bestellt
Wahrscheinlich wird er noch im August ausgeliefert.
Könnt Ihr mir eine Empfehlung geben, was ich mir als geförderte Wall-Box mit gutem Preis-Leistungsverhältnis bestellen sollte?
Ein Smart EQ möchte ich als weiteres Fahrzeug anschaffen und auch darüber laden.
Danke schon mal im Voraus

Wenn Du die freie Wahl hast, ist diese Frage heute leicht zu beantworten: die von Tesla. Als ich meine Wallbox gekauft hatte, gab’s von Tesla leider noch keine förderfähige Box. Heute schon, und das Preis/Leistungsverhältnis ist exzellent. Andere Boxen werden erst mit Spezialanforderungen interessant.

Warte noch, bis der Fördertopf wieder aufgefüllt ist. Dein bestelltes M3 kannst du auch an einer ganz normalen Schukosteckdose (230 V, 2,3 A) aufladen. Damit lädst du 100 km in ca. 5 Std.

Jo, werde ich machen, sieht ja auch so aus als wäre es in Kürze bald wieder so weit.

Rein Schuko ist nicht wirklich eine Option da ich - so komisch das klingt - vor unserem Haus (noch) keine Schuko habe. Da müsste ich mit Verlängerung durchs Kellerfenster gehen. Das größere Problem ist, ich bin im Schichtdienst, und im Härtefall kann es sein dass ich nur 7-8h zu Hause habe, und bei einem Arbeitsweg von einfach 85km (bzw. 100km mit mehr Autobahn) komme ich (z.B. im Winter) vermutlich ziemlich leer zu Hause an. Würde natürlich für eine begrenzte Zeit zur Überbrückung gehen, dann fahr ich halt halb leer los und muss bei einem Supercharger o.ä. vorbei fahren - aber einer der Gründe für ein E-Auto für mich ist eben, nie mehr tanken, außer zu Hause. Und ich fahre eh schon gute 60min (im Idealfall) in die Arbeit, da muss ich nach einer Nachtschicht nicht auch noch laden, auch wenn es nur 10-15min sind.