KfW-Förderung auch bei Anschluss an Kraftsteckdose?

Moin!

Kann eine Wallbox auch an eine bereits in der Garage vorhandene Kraftsteckdose angeschlossen werden ohne die KfW-Förderung zu vermasseln?

Nein, Festanschluß durch Fachfirma ist Pflicht.

So einfach ist es nicht. Soweit ich weiß gibt es schon Mitglied hier mit CEE16 und goefix da es nicht explizit in der Beschreibung steht wie man den Ladeanschluss installieren muss.
Und es auch mobile geförderte Boxen gibt mit JB2.

Aber nur der juicebooster der den teil hat fuer die festinstallation wird gefördert, und online steht das man auch die rechnung vom elektriker fuer die installation hochladen muss.
Ist schon ein kriterium

Also meine Wallbox (VW ID. Charger Connect, das gleiche wie Elli) habe ich mit ner Anschlussleitung an die vorhandene 11kW Steckdose anschließen lassen vom Elektriker. Die Wallbox ist fest installiert an der Hauswand im Carport, ist halt mit einer angeschlossenen 5x4 Gummileitung mit CEE Stecker an der bereits vorhandenen 11kW Steckdose angeschlossen worden. Rechnungen hochgeladen und Zuschuss ist nach Abschluss der Arbeiten genehmigt und wird ausgezahlt.
Die Rechnung des Elektrikers:
1 Pausch für die Installation und den Anschluss einer
Ladestation
11 kW Ladepunkt für e-Fahrzeug , Typ VW
Wallbox ID, Charger Connrt
inkl. Installationsmaterial,
Gummischlauchleitung und Stecker CE
5x16²,…

Ist so durchgewunken worden.

3 „Gefällt mir“

Ja geht. Gibt diverse Wallboxen mit Stecker.

Zum Beispiel

1 „Gefällt mir“

Ich denke nicht streckbare Verbindung ist Vorgabe. Wenn der Elektriker das so bestätigt ist man erst mal raus. Muss jeder selbst entscheiden.

Das habe ich in dem Merkblatt der KFW so nicht gefunden.

Aus dem Datenblatt zittert:

" Definition Ladepunkt und Ladestation

  • Eine Ladestation ist eine stationäre Lademöglichkeit für Elektroautos. Sie kann aus einem oder mehreren Ladepunkten bestehen. Ein Beispiel für eine Ladestation ist eine Wallbox."

Ich denke stationär meint fest verbunden und nicht über einen Stecker.

Nein, stationär bedeutet dass man sie nicht einfach mitnehmen kann.

1 „Gefällt mir“

Ja genau das habe ich installiert, eine Wallbox, fest angeschraubt. Nur zu Zuleitung zur Wallbox geht nicht direkt zum Verteilerkasten im Haus, sondern ist über ein flexibles Kabel an die vorhandene 11kW Steckdose angeschlossen. Es steht nicht in dem Infoblatt dass die Wallbox direkt am Hausverteiler angeschlossen sein muss. Insofern habe ich eine stationäre Ladeeinrichtung, ich kann sie nicht einfach abstöpseln und mitnehmen.

5 „Gefällt mir“

So sieht das bei mir aus…

Rechnung hochgeladen Anfang März und am 31.3. 900 Euro auf dem Konto

3 „Gefällt mir“

Bin gerade hier auf den Beitrag gestoßen, weil ich selbst dabei bin die Sachen für den bestätigten Antrag hochzuladen. Den Anschluss habe ich auch an die Kraftsteckdose machen lassen, aber die WB ist fest an der Wand montiert. So brauche ich a) die Wand nicht aufpickeln und b) kann die Steckdose auch noch anderweitig nutzen.

Nun aber eine Frage: An welcher Stelle muss ich bei der KfW online meinen Stromvertrag hochladen, dass mein Strom zu 100% auf Erneuerbaren kommt? Unter Rechnungen habe ich jetzt die des Elektrikers und die über die WB hochgeladen, danach aber keine Stelle mehr gesehen, wo man den Stromvertrag hochladen muss…
Habt ihr das mit in die Rechnungen gepackt?

Viele Grüße

Musst du nicht. Angeblich wird Stichprobenartig überprüft.

1 „Gefällt mir“