Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Keramikversiegelung mit 9 Jahren Garantie?

Hallo,
ich finde den Thread nicht mehr, wo von einer Versiegelung mit 9 Jahren Garantie/ Haltbarkeit?? gesprochen wurde.
Ich habe ein Angebot bei Stuttgart gesehen,wo dies zu einem günstigen Preis angeboten wird.
„Gtechniq Crystal Serum Ultra + Exo V4“ soll das Mittel der Wahl sein. Das düfen nur „zertifizierte Betriebe“ verarbeiten, da es wie eine zusätzliche harte Lackschicht aufgetragen wird und nur noch wegpoliert werden kann.
Wer hat dazu Erfahrungen bzw. Infos?

1 „Gefällt mir“

Meinst du zufällig diesen Beitrag?

Und falls Andere nach diesen Themen suchen:

https://tff-forum.de/search?q=keramikversiegelung%20in:title

Bitte benutzt einen der vorhandenen Themen, danke :smiley:

1 „Gefällt mir“

Danke für die Info. Ja, das ist das Angebot.
Werde morgen mal zur Ansicht vorbeischauen und mir ein Angebot geben lassen.
Warum wurde mir das bei der Suche nach " Keramikversiegelung" nicht gezeigt??

Was aus dem Angebot allerdings nicht hervorgeht: ist die Polierarbeit auch im Preis inbegriffen, also die Vorbereitung des Lackes=Polieren ? Dies macht nämlich >= 90% der Arbeit aus und das ist die eigentliche Kunst. Versiegelung dann noch auftragen ist einfach und geht schnell.

Vielleicht kannst Du das vor Ort mal klären.

Glaubst Du ernsthaft, dass Kreisel und Kringel im Lack versiegelt werden, um sie 9 Jahre „zu erhalten“?

1 „Gefällt mir“

Polieren ist nicht dabei, da es ja ein neues Fahrzeug ist. Also nicht mehr als 400 km bzw. 3 Wochen alt. Wenn es notwendig ist, kämen 250 € on top für 1 mal Polieren.

Was willst Du damit sagen. Woher sollen Kreisel und Kringel kommen? Von Tesla aus oder vom vorherigen Polieren?

BITTE lass das Fahrzeug, egal ob niegelnagelneu, vorher ordentlich aufarbeiten, also polieren mit allem was dazu gehört.
Du glaubst gar nicht, wie schlecht der Lack, auch wenn frisch aus dem Werk, eigentlich ist. Das siehst du erst unter Speziallampen bzw ein guter Fachmann erkennt das sofort, auch wenn es dir augenscheinlich gar nicht auffällt.
Denn wenn er erstmal versiegelt ist, ist es zu spät.

Die Vorarbeit , bevor man die Versiegelung aufträgt , ist immer nicht unmaßgeblich. Waschen, reinigen, „blank“ machen. Das Auftragen ist zwar nicht spektakulär, doch darf man da keine Fehler machen, da das „Mittel“ nach 10 Minute nur noch per Abschleifen entfernbar ist.
Der Betrieb hat jedoch schon über 100 Fahrzeuge „behandelt“.

Das haben wir auch besprochen. Es kommt darauf an, wer das Auto später mal, wenn überhaupt, beurteilt. Ein „normaler“ Käufer, dem das eh nicht aufgefallen wäre, oder ein Aufkäufer, der genau diese Macken sehen möchte, um den Preis zu drücken.
Hätte ich gar nichts versigelt, wären die „Fehler“ auch so geblieben. Ich möchte das Auto ja länger fahren und nicht gleich wieder verkaufen. Also kommt es mir mehr auf die erleichterte Pflege an.
Meinen Dacia (weiß) habe ich in 10 Jahren nur 1 mal pro Jahr gewaschen und nun trotzdem für einen anständigen Preis verkaufen können ( an privat).
Ich habe 30 JAhre in der Lackierung beim Daimler gearbeitet, und soo schlecht war mein Tesla nun auch wiedr nicht. Ok, es standen neben meinem auch welche mit Schatten und Schlieren, die ich so nicht genommen hätte. Die Tricks mit den unterschiedlichen Beleuchtungen bei Ver- und Ankauf kenne ich.

Also ich kenne keinen Fachbetrieb für Keramikversiegelung, der das Fahrzeug vor dem Versiegeln nicht ordentlich aufbereitet, also auch poliert.
Aber es war ja auch nur eine Empfehlung von mir.

Danke, ich werde darüber nochmal schlafen.
Polieren musst Du eigentlich nur, wenn bereits Microkratzer vom Waschen vorhanden sind, oder bei neuen Lacken eine gewisse Oberflächenrauhigkeit oder Stippen, Pustel oder Einschlüsse im Lack sind. Ist das in einem gewissen Toleranzfeld, musst Du nicht unbedingt vorher Polieren.
Man kann dann auch nur Spotrepair machen.

Jeder Neuwagen wird vor Übergabe gewaschen und manchmal/oft auch poliert.
Und glaub mir, da wird nicht darauf geachtet irgendwelche Microkratzer zu vermeiden oder swirrls. Da gibt es dutzende Beispiele, wie schlecht der Lack bei Neuwagen ist, selbst wenn es einem erst gar nicht auffällt.
Aber im Endeffekt musst du damit zufrieden sein.

Da gebe ich Dir uneingeschränkt Recht. Da wird (auch beim Daimler und Co) poliert, um ein Auto zu „retten“. Im diffusen Auslieferungshallenlicht siehst Du das nicht. Aber in der „Neonröhre“ oder einer anderen direkt im Lack reflektierenden Lichtquelle siehst Du alles. Vor allem bei dunklen Farben. Deswegen hat Tesla von Blau als Standardfarbe zu Weiß gewechselt. Da sieht es der „Normalfahrer“ nicht und ist zufrieden mit seinem Auto.

Hallo Panki, hab deinen Beitrag eben erst gesehen. Ich habe es dort machen lassen und eben deswegen auch den Beitrag verfasst. Ich bin absolut zufrieden. Natürlich ist der Betrieb zugelassen und hat sie dafür nötigen Schulungen absolviert. Nach 2 Wochen erfolgt die Kontrolle, dann nur noch jährlich. Das ganze wird per Mail und Code registriert bei GTech und ist damit offiziell. Natürlich sind hier viele der Meinung das nur die Kooperationspartner absolut tolle Arbeit leisten und alles andere drum herum dunkles Gebiet ist. Das ist natürlich Blödsinn. Auch meinen Komplettsatz Winterreifen habe ich mir mit Brock-Felgen inkl Lieferung zu einem deutlich günstigeren Kurs selber bestellt. Zum Thema zurück: Fahrzeug wird vorher entsprechend vorbereitet, wichtig ist jedoch das es sich um ein noch nicht behandeltes Neufahrzeug handelt. Standzeit 24h. Dazu buchbar ist dann noch die Scheibenversiegelung, Leder bzw. Innenraum und Felgen. Ich selber habe Scheiben und Sitze dazu gebucht. Alles war absolut freundlich, kompetent und echt gut. Alles perlt einfach nur noch ab.

Danke für die Info.
Das Vorgespräch bei der Vorstellung des Fahrzeuges war sehr freundlich und kompetent.
Ich musste schnell mal nach Holland fahren und habe nun 1600 km auf der Uhr. Also werde ich um eine Aufarbeitung/Politur nicht mehr herumkommen. Ich bin aber schon gespannt auf das Ergebnis.

Deine Erfahrungen mit der Fa. freuen mich wirklich. War bei mir auch alles top. Kommst du aus BB?

Ich komme aus Plochingen, war aber 30 Jahre in Sifi bei einem Autobauer bschäftigt…
Eine gewisse Affinität zu SIFI/BB ist also vorhanden.

Ach so. Ich bin gerade in BB. Hätte dir sonst angeboten es dir mal anzuschauen aber Plochingen ist ja dann doch gute 20-30min entfernt :wink:

Danke, ich habe schon einen Termin ausgemacht und werde dann das Ergebnis dann hier mal berichten.