Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kennt jemand teslabrno.com?

Hallo!

Ich bin dabei mein Model 3 zu verkaufen und es gibt einen Interessenten aus Tschechien. Eine Firma aus Brünn die Tesla importiert. www.teslabrno.com

Hat jemand Erfahrung mit dieser Firma? Seriös? Kann man dorthin verkaufen?
Für die Zahlung haben die einen Anwalt als Treuhänder vorgeschlagen.

Gruß

Ralf

Klingt link wen sie einen Anwalt vorschlagen.

Bisschen wenig Info. Warum über Anwalt. Soll der als Treuhänder fungieren. Warum? Oder Clickbait weil inzwischen 12 mal der Link angeklickt wurde?

Der Anwalt soll als Treuhänder das Geld weiterleiten wenn die Fahrzeugübergabe erfolgt ist. Ich halte das für problematisch wenn es kein deutscher Anwalt ist. Ich kenne mich mit den Gesetzeslagen anderer Länder nicht aus.

Auf Google Streetview sieht das ganze nicht so gut aus. Vielleicht sind die Bilder dort aber zu alt. Wenn ich die Informationen aus dem tschechischen Handelsregister richtig deute, gibt es das Unternehmen erst seit etwas mehr als einem Jahr.

Gruß

Ralf

Wenn dein „Bauchgefühl“ dasselbe sagt, wie meins, dann solltest du wissen, was zu tun ist.
Aber hinterher ist man meistens schlauer

Gruß und „keine Experimente“, die du dir nicht leisten kannst :confused:

Seit ich mit dem Anwalt als Treuhander einverstanden war, es sich aber um einen deutschen Anwalt handeln muss, hat sich die Firma nicht wieder gemeldet.

Dann eben nicht …

3 Like

Ich muss doch noch ergänzen.

Die Firma ist doch seriös. Es handelt sich um ein Unternehmen welches hochwertige Autos in D einkauft und in Tschechien verkauft.

Ich hatte recherchiert und der Chef des Unternehmens hat mir Fotos vom Standort geschickt.

Das Auto wurde von einem Mitarbeiter angesehen und angezahlt, dann das Geld überwiesen und ein paar Tage später kam die Spedition zur Fahrzeugabholung.

Gruß

Ralf

4 Like

Finde es super, daß Du das hier noch mal ausdrücklich „klarstellst“… ich finde es immer etwas „schwierig“, wenn Seriosität mittels „Bauchgefühls“ an der „Nationalität“ festgemacht wird…