Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Keine Heizleistung Innenraum Model 3 LR

Model 3 LR ohne Heizleistung nach Ladung am Tesla Supercharger!
Habe heute 2x am Supercharger von Tesla auf der Langstrecke von Boltenhagen nach Schondorf am Ammersee geladen. Außentemperatur lag bei ca. 1 Grad Celsius. Die Weiterfahrt nach den Ladevorgängen war schwierig, da der Wagen den Innenraum nicht mehr geheizt hat. Tipp der Servicehotline Leipzig: Stopp an einem AC-Lader einlegen und kurzen Ladevorgang starten, dann macht die Heizungsanlage im Wagen wieder mit! Laut Hotline ein aktueller Software-Bug. Hat funktioniert! War aber bis zum workaround nicht so lustig im Auto ohne Heizung.
Wem ging es genauso?
LG

2 „Gefällt mir“

Ist das die V11? Dafür macht die halt tolle Lichteffekte, ist viel wichtiger als Heizung.

4 „Gefällt mir“

Welche Software hast du installiert?
Die 44.30 sollte das Problem beheben.

LG

1 „Gefällt mir“

Die Softwareversion ist die .44.30. Das Update wurde am Vortag installiert.
Der Mitarbeitende der Tesla-Hotline kannte das Ärgernis und schlug sofort die Lösung mit dem erneuten Ladestopp an einem AC-Lader vor. Dadurch würde die Batterie anders geladen und die Heizung wieder funktionieren. Das heißt für mich, der Softwarefehler ist bekannt! Für unsere 830 km Langstreckenfahrt bedeutete das 2 zusätzliche Stopps an einem öffentlichen AC-Lader in der Nähe der SuC Station und dadurch natürlich zusätzlich Zeitverluste und vermeidbare Kosten.
Wer im Forum hat ähnliche Probleme nach dem Laden am SuC bei niedrigen Temperaturen?
Ich hoffe das Tesla ganz schnell nachjustieren kann.
LG

Hättest du halt ins Handbuch geschaut. Heizung und Klimaanlage ist Beta.

sarkasmus aus

Dein einziger Kanal zu Tesla ist wine Serviceanfrageformular zu stellen und das Problem zu reklamieren.

1 „Gefällt mir“

Guten Morgen, bisher hatte ich das noch nicht, ist aber gut zu wissen.Nachdem das Update noch nicht alt ist, zu sagen man weis es schon, wäre angebracht, und eventuell wird es auch schon behoben.Ich denke die Sitzheizung hat trotzdem funktioniert oder ? Von daher sollte es nicht so tragisch gewesen sein wie es beschrieben wurde. Sie hatte dir helfen können was ja wichtig ist. Wegen 20 min länger und 3€ auf dieser Strecke ist es der Aufschrei nicht wert meines Erachtens. Oder gab es eine Vorgabe mindestens 20KW zu laden?Wäre aber sehr interessant ob es noch mehrere gibt. Vielen Dank für den hilfreichen Hinweis .

Bitte keine unqualifizierten Schlaumeier-Kommentare von gelangweilten Forum-Nutzer*innen mit übersteigertem Sendungsbewustsein.
Danke.

1 „Gefällt mir“

Warum hältst Du Dich nicht selbst daran? :cowboy_hat_face:

Aber Recht hast Du.

Moin,

hier ich! Gestern Abend in Rade am SuC gewesen, bis dahin und währenddessen ganz normales Heizverhalten.

Weiter gefahren und nach ca. 10 km wurde es plötzlich eisig im Auto. Temperatur hoch gestellt auf 24 Grad und plötzlich Meldung im Display „Innenraum-Klimasteuerung muss gewartet werden“

Dachte erst nicht schon wieder (hatte schon das Vergnügen mit 2 Wochen Werkstattaufenthalt wegen Lenkradheizung ohne Funktion) aber wenn ich das hier so lese bin ich einigermaßen beruhigt wenn es eventuell nur ein SW Problem ist.

Funktioniert seit heute übrigens wieder völlig normal und ohne Probleme.
Fahre ein M3 LR Q3/2021

Grüße,

Dennis

Na klasse… das bedeutet, dass der Bug aus der .25 immernoch vorhanden ist. Echt ärgerlich! Danke für die Info mit dem neuen Workaround. Wenn das mit dem AC Laden auch hilft, gibt es immerhin schon zwei Workarounds. Wobei ich den Workaround mit dem Ausschalten bevorzuge.

Das Problem ist schon länger bekannt! Es gab dazu auch schon einmal ein Thread!
Der Workaround der garantiert funktioniert ist folgender:
Sollte das Problem nochmal auftreten, in Reifen/Räder Menü gehen, andere Räder auswählen.
Das Auto startet dann neu, dann zurück auf die alten Räder wechseln, neustart abwarten und dann funktioniert die Heizung wieder.

1 „Gefällt mir“

Hatte letzte Woche eine längere Tour mit mehreren SUC Stopps. Zu Hause losgefahren und nach ca. 250km der 1. Stopp am SuC Türkheim. Bis dahin kein Problem.

Danach genau der geschilderte Fall - nach einigen Kilometern wurde es sehr kühl im Auto und die Scheiben haben begonnen zu beschlagen. Heizung höher gestellt aber nichts änderte sich außer das die Sitzheizung (im Auto Modus) hochgeheizt hat.

Wollte schon anhalten aber hab dann ein paar Dinge gemacht:

  • Frontscheibenheizung aktiviert (nicht auf max. sondern normal)
  • Ebenso Heckscheibenheizung
  • Sitzheizung von Auto auf aus gestellt

Komischer Weise ging es dann wieder und das Auto hat wieder normal geheizt und die Scheiben wurden wieder frei.

Hab dann die Sitzheizungsautomatik auf aus gelassen und dann der Heimreise am nächsten Tag nie mehr das Problem gehabt trotz 2er weiterer Ladungen am SuC.

Kann es sein das diese Problem mit der neuen Sitzheizungsautomatik zusammenhängt das der Bug nur auftritt wenn diese aktiv ist?

Oder hatte ich einfach nur Glück dass es dann von selbst wieder gegangen ist?

1 „Gefällt mir“

Rein aus Interesse: Waren die letzten beiden SuC V2 oder V3? Bei mir trat das Problem bisher immer an V3 auf (kann natürlich Zufall sein). Ein Kollege hat seit dem Holiday Update bisher nur an V2 geladen und bei ihm ist das Problem nicht aufgetreten.

Türkheim war V3 - danach gab es das Problem.
Dann kamen Bregenz V2 - kein Problem.
Dann noch München OEZ V3 - kein Problem zumindest laut meiner Wahrnehmung.

Hallo Topstyling,
schon mal vielen Dank für eine anderen Lösungsansatz zum Problem. Bei mir war die Sitzheizung nicht auf Automatik gestellt. Und auch ich habe versucht über die Scheibenenteisung zumindest die Frontscheibe wieder frei zu bekommen. Aber ohne Erfolg, da nur kalte (1 Grad) Luft aus den Lüftungsschlitzen kam.
LG

Übrigens ist das kein Model 3 spezifisches Problem. Das gleiche wird auch im Model Y Bereich des Forums diskutiert.
Ich hatte das am Samstag auch und nach einer kurzen Pause (ohne Laden) ging alles wieder ganz normal. Ein Serviceticket habe ich trotzdem aufgemacht.

Vermutlich entsteht das Problem der funktionslosen Heizung durch durch die Softwaresteuerung im Wagen und hat keine Ursache in den SuC, die man vorher genutzt hat.

Interessant - danke für die Info. Komisch das es bei mir dann wieder normal ging nach kurzer Zeit ohne das ich sonst was gemacht hatte.

Hab jetzt mal meinen Arbeitskollegen gefragt wie es bei ihm aussah. Der war gestern auch am SuC mit seinem M3 - ob der auch Probleme hatte.

Bei mir ging es dann während der Fahrt plötzlich wieder ohne mein sonstiges Zutun. Daher auch die Vermutung evtl. mit der Sitzheizungsautomatik.

Ich bin am Wochenende 1100km mit 4 SuC Aufenthalten gefahren - einmal hatte ich das Problem. Dein Arbeitskollege muss also nicht unbedingt was gemerkt haben :slight_smile: