Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kein Kontakt mit SeC Wien mehr möglich?

Hallo Leidensgenossen,

ich versuche Kontakt mit dem SeC Wien aufzunehmen. Im Detail geht es um die Mängelbeseitigung an meinem M3 die zum Großteil seit Auslieferung im März bestehen. Zudem klickt mein Antrieb laut bei Lastwechsel.

Hotline nicht erreichbar beziehungsweise auch nicht befugt oder überhaupt fähig.

Ich soll einen Termin per App ausmachen -> Frühester Termin Stand heute 24. Dezember!!!

Email an die Kontakt Email Adresse -> Auto Reply -> Diese Mail Adresse wird nicht mehr behandelt.

Was nun?

Auto mit Post-It an der Scheibe vor deren Türe stellen?

bin echt ratlos und ziemlich genervt.

Bernhard

Gleiches hier für das SeC Stuttgart.

Anfänglich noch freundlicher Kontakt, Ersatzteile für Mängelbeseitigung (Kleinigkeiten zur Auslieferung 04/2016, zum Glück nichts Ernstes: Kleiner Riss in Gummilippe an Frontschürze und defektes Plastikteil bei Gurtführung hinten) seien bestellt, nachgehakt 05/2019, Teile seien noch nicht eingetroffen. Seither wie bei Dir Auto Reply und tiefes Schweigen… :confused:

Mich zipft das auch ziemlich an.
Der (überhebliche) Typ von der Auslieferung hat gesagt „einfach vorbeikommen wenn was is, wenn wer Zeit hat schaut er sichs an“.
Nun ja - ich lass das mal so stehen.

Vorbeifahren oder den Termin im Dezember nehmen. Andere Optionen fallen aus. Tesla hat derzeit kein Interesse mit Kunden in Kontakt zu treten oder sich irgendwelche Fragen stellen zu lassen. Wenn du also in der glücklichen Lage bist zu den Öffnungszeiten zu nem SeC fahren zu können bleibt dir das. Wenn nicht… nimm die Handyapp und hoffe dass die geht. :wink:

Versuch es mal bei:
vienna_service@tesla.com

Ach Leute, es ist doch mittlerweile ein alter Hut, dass ab dem 1.7.19 SeC‘s nur noch via App erreichbar sind.

Ich denke hiermit kann dann auch dieser Thread von einem Moderator geschlossen werden, da zigmal im Forum diskutiert.

Das sind immer genau diese Berichte die mich davon abhalten ein Model 3 zu bestellen. Bei einen Auto das mehr als €60.000,-- kostet erwarte ich mir einfach das die für mich auch da sind.
Leider ist das M3 ein einfach zu geiles Auto. Deshalb fange ich immer zum grübeln an. :slight_smile:

Ja das ist leider so. Es ist kein Kontakt per Telefon mehr mit dem SeC in Wien mehr möglich. Das wurde mir letzte Woche von einem Mitarbeiter leider bestätigt.
Auch der Tipp vom „einfach vorbeikommen“ und nächster freier Termin im Dezember ist anscheinend leider wahr.
Ich nehme an Wien hat leider ein „Ost“ Problem. Wien dürfte die Slowakei mit servicieren und ist deswegen hoffnungslos überfordert. Ich werde bei Bedarf nach Graz ausweichen.

„Issues“ werden aber lt. Mitarbeiter vorrangig behandelt.

lg Thomas

Das Model 3 Service Center kommt voraussichtlich auf die Triester Straße, ich hoffe dann wird’s besser. Der bodyshop meldet sich auch nicht bei mir wegen Termin. Kann man allen nachlaufen ohne Ende. Gsd hab ich wirklich nur Kleinigkeiten.

wurde mir bei der übergabe vor 3 wochen so bestätigt.
alles was den 3er anbelangt -> triester straße
gutheil schoder gasse nur S und X

ich hab jetzt echt Zweifel ob es eine gute Idee war den M3 zu bestellen - noch könnte ich alles abblasen. Sowohl mein „altes“ Auto ist noch nicht verkauft noch hab ich von Tesla seit der Bestellung etwas gehört…

Als ich ca. vor 2 Monaten in der Triester Strasse war und mir das Model 3 ansehen wollte habe sie mich in die Gutheil-Schoder-Gasse geschickt. Nachdem sich nach einer 1/4 Std. keiner um mich gekümmert hatte ging ich wieder. Gehe aber wenn ich Zeit habe in die Herrengasse. Da waren sie vor ca. 2 Jahren netter.

Das ist die Adresse die nicht mehr geht :frowning:

Bin ein arbeitender Mensch. Ich kann nicht einfach so mitten untertags an das andere Ende von Wien fahren.

Bernhard

Ganz ruhig Leute, ich bin auch nicht zufrieden wie mein Kundenservice bis jetzt abgelaufen ist.
AAAber das SEC Wien erreicht man unter der deliveryAT@tesla.com ohne Probleme.
Habe gestern auf 3 Emails binnen 30 Minuten Antwort erhalten.

Das habe ich jetzt auch probiert. Gebeten um Rückruf.

Mal sehen was zurück kommt.

Bernhard

Du glücklicher.
Hab denen jetzt innerhalb 2 Wochen schon zweimal das gleiche Mail geschrieben.
Null Antwort

Ich erzähl dir lieber nicht wieviel Info ich bei 10+ Anrufen und mehreren Emails vor der Abholung keine oder falsche Info bekommen habe.
:laughing: heul

etwas verwirrt bin ich schon, Ihr habt alle ein Premium Auto zum Premium Preis gekauft und man lässt es sich gefallen? Immerhin bin ich auch gerade dabei 60k Euro dafür zu bezahlen (so ich den endlich Infos bekommen würde), aber mich stört dieses Verhalten der Service Center schon sehr.

Klar im Forum liest man mehr negative Erfahrungen als positive, aber meine Frau hat sich zB. im Frühling einen Ford Focus um ~23k geholt und da gab es bei der Bestellung Kaffee und Kuchen und bei der Abholung ein Glas Sekt.
Man muss ja auch nicht so übertreiben, aber Erreichbarkeit und vernünftige Termine sind ja wohl das mindeste was man erwarten kann, oder?

Macht Euch nicht verrückt. Die Schäden sind sicher alle aufgenommen worden bei Tesla und ihr habt lange Garantie.

Per App einen Termin ausmachen. Meist wird man angerufen, das es auch früher geht und dann werden die Dinge abgearbeitet.

Klar bei einen 60 000 Euro Auto, denkt man zuerst an einen besseren Service, aber die Firma ist momentan einfach überlastet. Was sollen die Model S/X Fahrer sagen, die dafür 138 000 CHF bezahlt haben :wink:

Also Dinge notieren, die einen auffallen, dann mal alles sammeln und einen Termin ausmachen. Meiner steht immer ca. 1 Woche im Center und alles ist behoben und das macht er 1 mal im Jahr. (letztes mal nur wegen Bremsflüssigkeit dort gewesen)

Ist es das? Ich konnte weder über die App noch über die Webseite einen Service-Termin ausmachen. E-Mails wurden ignoriert.

Erst nach einer etwas unhöflicheren Mail an deliveryAT haben sie mir endlich die E-Mail-Adresse des Salzburger Service-Centers geschickt.

Tesla Wien ist mittlerweile einfach unten durch bei mir, noch nie so eine unprofessionelle Firma erlebt.
Überlastung ist da keine Ausrede. Wenn sie überlastet sind sollen sie neues Personal anstellen, kriegt jede andere Firma auch hin. Man stelle sich vor Amazon antwortet auf 4 E-Mails hintereinander nicht und braucht wochenlang für Antworten.

War bisher noch nicht im Service Center aber ich hoffe wirklich in Salzburg geht es besser zu.