Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Kaum Reichweite Pendelstrecke M3 Performance

Hallo liebe Teslagemeinde,

seit rund zwei Wochen haben wir nun unseren Tesi. Wir sind im allgemeinen sehr zufrieden mit dem Wagen.

Allerdings macht mich die derzeitige Reichweite etwas stutzig.

Wir haben den M3 Performande mit den 20" Räder. Wenn ich den Akku beim wöchentlichen Einkauf im Kaufland auf rund 85% Lade, komme ich gerade mal rund 200-250 Km weit. Klar dabei ist viel Stopp&Go (Berufsverkehr)

Selbst wenn ich im Lässigmode extrem vorrausschauend fahre, schaffe ich es nicht mit dem geschätzen SoC des Navi ans Ziel.
Ich dachte zunächst es liegt an den mogentlichen Temperaturen und bin auch mal ohne Heizung los…selbes Ergebnis.

Man muss dazusagen, dass ich Laternenparker bin. Kann hier die Akkuklimatisierung eine Rolle spielen ?
Verbrauch rund ~200Wh/km Wobei ich nicht weiß, ob die Anzeige die Verbraucher mit berücksichtigt.

Oder stimmt hier etwas mit meinem Wagen nicht ?
Das der Wagen die angegebenen 520KM nicht schaffen wird, war mir schon klar. Aber mit 400-450KM hatte ich eigentlich schon gerechnet

Vielen Dank für Eure Rückmeldung

Wächtermodus aktiv? So wie ich das verstehe lädst du nur einmal pro Woche. Nehmen wir an der Wächtermodus verbraucht 15 km/24h, dann hast du in 7 Tagen 100 km einfach nur schon dafür verbraucht.

Die Anzeige links oben ist nur ein rein durchschnittlicher Wert, den Tesla festlegt, aufgrund eines fixen Parameters von rd. 17 kWh Verbrauch. Das ergibt bei 100% eben rund 500 Km, bei 90% 450 Km. (Du merkst Kilometer werden mit dem Faktor 0,2 zu Prozenten umgerechnet). Wenn Du einen höheren Durchschnittsverbrauch fährst ist die tatsächliche Reichweite natürlich geringer. Die reale Restreichweite siehst Du im Sub-Menü „^ Energie“. Dort hast Du die tatsächliche Reichweite aufgrund der Fahrweise, des Geländes bzw. der jeweiligen Außen-Temperatur. Und dort habe ich beispielsweise bei 90% nicht 450 Km stehen, sondern nur 379 Km (für die letzten 50Km). Und das obwohl ich auch im Lässig-Mode fahre (gut es sind bergige Landstraßen die ich zur Arbeit fahre). Mein derzeitiger Durchschnittsverbrauch beträgt 19,8 kWh, nicht gerechnet den Vampierverlust, den der Wagen durchs Stehen erleidet (ca. 10 Km/Tag ohne Wächtermodues und ohne aktive Dash-Cam).
Den Durchschnittsverbrauch erhältst Du, wenn Du im linken unteren Fenster (dort wo auch der Scheibenwischer zu sehen ist) nach rechts wischt (aktuelle Fahrt) und dann nach oben wischt (Verbrauch seit dem letzten Laden, dem letzten Trip, seit Beginn).

M.A. wäre es sinnvoll von Tesla diesen realen Wert vorne als Restreichweite anzuzeigen und den theoretischen Verbrauch auf Prozent stehen zu lassen.

Habe den Wagen erst 2500km, das 3P nimmt hier 205Wh. Unter 175Wh komme ich in der Praxis nicht.
Ist mir zu viel, derselbe Verbrauch wie mit dem S85 zuvor.
Die 20" Felgen kommen weg wegen des Verbrauchs und des schlechten Fahrkomforts.

Die Reichweite stimmt aber insgesamt, solange man nicht ständig auf das Pedal drückt.

Kurzstrecke spielt da viel eine Rolle. Wenn der Akku kalt ist, dann wird er anfänglich temperiert. Fährst Du z.B. 20 km - ist das die ganze Zeit über der Fall und das rechnet das Auto auch so aus. Fährst Du 200 km ist das i.d.R. nur anfänglich relevant - später nicht. Keine Ahnung, ob es im M3 den range mode gibt, der schaltet in S/X die BATT Heizung ab und sorgt dann für gänzlich andere Verbrauchswerte. Wenn Du genau wissen möchtest, wie weit Du im Winter kommst, dann musst Du auch ne Langstrecke fahren. Die Angaben für die Kurzstrecke können schon stimmen, da diese Verbräuche - genau wie beim Verbrenner - einfach hoch sind - mit AKKu-Temperierung.

Danke für Eure Rückmelungen. Nein den Wächtermodus habe ich nur sporadisch auf Supermarkteinkäufe aktiv.

@Cosmo wäre schön wenn Du mich informieren kannst, wenn du geeignete 18 oder 19 zoller für den M3P gefunden hast. Aktuell scheint dies ja TÜV Technisch ein problem zu sein

@Past_petrol

ja nach dem Range Mode habe ich auch schon gesucht. Leider gibt es dies nicht nicht im M3.

Ja meine tägliche Strecke sind in der Tat 20KM. Das kommt also hin

Hallo wauzzi,
das liegt weniger an der Fahrweise, sondern eher am Sentry-Mode (Wächtermodus). Der kann ziemlich am Akku nuckeln, wenn er viel herumsteht.
Wenn du den nicht immer und überall aktiviert haben möchtest, dann kannst du manche Standplätze ausklammern. Schau mal unter „Sicherheit“ nach.

Gruß

habe mit 18" und aero hubcaps ca. 430km Reichweite (bei 100%) also ca. 365km bei 85%, auch eher Bleifuß und kein Schleicher. >300km sollte also mit dem P-Modell machbar sein.

  • Hast du die Rekuperation auf Standard?
  • Reifendruck möglichst hoch einstellen (>2,8 Bar)

Habe mein M3P noch nicht lange, jedoch sehe ich das auch so, dass vor allem Kurzstrecken ganz schön viel Energie fressen.

Bin letzten Samstag sechs Kurzstrecken gefahren innerhalb von 3.5 Stunden. Bin insgesamt 23.7Km gefahren und habe dabei 8% Akku verloren.

Aussentemperatur war ca 14 Grad, Innenraum habe ich jeweils auf 22.5 Grad.

Kein Sentry Mode, jedoch TeslaFI, wobei TeslaFI wohl keinen grossen Einfluss hat, da das Auto trotzdem schlafen geht.

Habe 19" Tomason Felgen die Tage bekommen. Bestellt mit ABE für das Model 3 Performance. Leider ist ein Fehler in den Papieren, so das die ABE aktuell nicht gültig ist. Diese Woche gibt es die Info ob da nachgebessert wird.
19" Felgen mit ABE für das P kommen.
Natürlich kann ich diese Felgen per Einzelabnahme eintragen, das kostet nur eben mehr.
Ein Freund hat die org. 19" Tesla Felgen ab Werk auf dem 3 AWD LR, das ist etwas sparsamer. Genaue Zahlen folgen, beide Autos sind noch zu neu.

Das wundert mich jetzt schon, ich dachte das Model 3 ist deutlich effizienter, ich habe auch die meisten Zeit Kurzstrecke, brauche mit dem Model S ca 170-210Wh.

Einfach mal ein paar Verbrauchswerte für den Vergleich: ich habe meinen M3P mit 19 Zoll Rädern auch neu - und gerade 140 Wh/km gebraucht auf meiner 30 km Pendelstrecke - mit dem Model S85 die gleiche Strecke mit 200 Wh/km - mit unserem i3 130 Wh/km.

Heute früh bei Null Grad 190 Wh/km.

Sorry, aber da stimmt was nicht. Ich habe auch ein M3P als Laternenparker und im Lässigmodus verbrauche ich unter 150 Wh pro Kilometer. Im städtischen Verkehr schaffe ich also 500 bis 600 km.

Was Reichweite frisst:

  • Heizung, ich nutze im Frühling und Herbst nur die Sitzheizung, weil es sich für 20 Minuten Fahrt eh nicht lohnt die Jacke ausziehen
  • Wächtermodus, der frisst brutal
  • Online, kostet je nachdem auch einige Kilometer am Tag
  • Geschwindigkeiten > 100 km/h, sollte bei dir aber gemäß der Beschreibung nicht zutreffen, oder?

Tipp: Bei Sicherheit den mobilen Zugriff über Nacht deaktivieren (Keyless geht trotzdem) , dann kannst du ihn tagelang stehen lassen ohne nennenswert Verlust.
Zudem vorausschauend fahren, dann sind im städtischen und stadtnahen Verkehr um die 150 Wh pro Kilometer überhaupt kein Thema, auch mit 20 Zoll (Luftdruck sollte natürlich bei ca.3,1 Bar sein). Ich habe einen Schnitt von 178 beim M3P, fahre sicher nicht wie ein Opa und da sind Winter, Frühling und etliche Autobahnkilometer mit drin.

Bei 200 bis 250 Kilometer musst du einen Vampirverlust haben, den es abzustellen gilt.
Ich würde außerdem bis 90 Prozent laden, wenn du ihn damit nicht länger in der Sonne stehen lässt ist das ein Mal die Woche kein Thema.

Beobachte mal deinen Verbrauch, vor allem wenn die Schätzung des Navi (Trip Planer) nicht passt, denn die ist extrem konservativ, da liege ich immer drunter, wenn ich nicht gerade Vollstrom gebe.

Wie sieht es mit dem Zentrierring aus, ist der passend? Mein Händler meinte, es gibt auch in der Schweiz ein Gutachten für die Tomason TN16 in 19" für den M3P, aber die Zentrierringe passen nicht und müssten ca. 2mm geschliffen werden… Deshalb habe ich den Gedanken diese Felgen zu ordern wieder verworfen :confused:

@tesla3.de
Wie stellst du die Heizung aus? Einfach Lüftung komplett aus?

Bin bei meinem Performance mit 20“ bei 168 Wh/km seit Ende Februar. Schleiche auch nicht (aber CH-Autobahn, d.h. nicht so weit über 120 km/h) und nutze die Beschleunigung gern. Fahre aber auch vorausschauend und bremse im Alltag selten. Seit Mai war ich nun sogar bei 163 Wh/km. Jetzt zieht es aber wieder an, v.a. auf Kurzstrecken. Denke auch viel der Akkuheizung geschuldet in diesem Fall.

@mat89
Sind noch nicht montiert. Habe aber eine Felge ohne Gummi mal aufgesteckt, das sitzt offenbar einwandfrei. Zentrierring sitzt satt drin und schaut nicht über, Felge liegt plan an. Sieht gut aus.
Faule Zentrierringe hatte ich schon mal an anderen Fhz.

Nach 25:000 km bin ich mit meinem M3P bei 20,2 kWh/100km.

Ende Oktober bekomme ich 19 Zoll Winterräder. Bin gespannt, ob sich da sehr viel ändert.

M3P seit Februar mit 18,5 kwh/100 km und ca. 13.000 km. Ungefähr zu gleichen Teilen Autobahn und Stadt.

Hohe Verbräuche sind m. E. n. durch die bereits genannten Faktoren (Heizung, Sentry, Geschwindigkeit und Kurzstrecke) zu erklären. Wie man mit dem P im Schnitt über tausende Kilometer aber auf ca. 16 kWh/100 km kommen kann ist mir ein Rätsel :open_mouth:

Das geht nur, wenn man kaum Autobahn fährt. Auf meiner Pendelstrecke fahre ich 85 km/h maximal, da sind 160 Wh / km im Schnitt kein Thema.

@Awzm:
Ja, entweder so oder ich stelle die Temperatur ungefähr auf die des Innenraum.

Am Ende ist es wie mit dem Verbrenner auch. Der Q7 schafft ja auch nicht die 8l/100km die Audi angibt. Ich fahre sehr zügig und liege bei 270Wh/km. insofern scheinen mir Deine 200Wh/km recht gut. Das schaffe ich nur auf der Landstrasse mit 70-100km/h und keinen Überholmanövern. Letztlich ist es ein Performance Modell. Zum Energiesparen muss man dann eher einen Nissan Leaf oder Renault Zoe kaufen. Da fehlt dann aber der Spaß.