Kampf um richtigen Typenschein - Schweiz

Die 30 minuten Leistung (Dauerleistung) kommt wohl im AG zum tragen.

Ich wäre auch schon lange dafür, dass die Besteuerung von Fahrzeugen in den Kantonen vereinheitlicht würde. Dieser „Kantönligeist“ stört mich sowieso und so extreme Unterschiede bei den Autosteuern finde ich einfach nur bescheuert. Dass dann auch noch von den Kantonen unterschiedliche Werte für die Berechnung zugezogen werden und mein Auto nicht in jedem Kanton „gleich schwer“ ist oder nicht die „gleiche Leistung“ hat, finde ich ja der Oberhammmer!

In BE wird übrigens auch das Gesamtgewicht besteuert. Obwohl meines die meiste Zeit im „Leergewicht“ rumfährt (also nur mit Fahrer) und ich habe immer über diese 2,5 Tonnen-Autos geflucht. Jetzt fahre ich ja fast genau so eines mit 2305 kg… :unamused:
Immherin bleibt mir noch über die 2+ Liter-Autos zu fluchen… :laughing:

Meine Unterschrift kriegt ihr auf jeden Fall sofort auch wenn ich davon (momentan) nicht direkt betroffen bin. :wink:

Entweder liegt Tesla falsch oder meine Versicherung.

Meine Versicherung (Mobiliar) beruft sich auf die im Fahrzeugausweis eingetragene Leistung und nicht auf irgendwelche Prüfstandswerte. Für mein AWD LR sind dies 340kW. Ich habe bei der Versicherung extra nochmals nachgefragt, auch weil im Fahrzeugausweis 255.0 Steuer-PS eingetragen sind.

Also Kt SZ ist wirklich zum Wegziehen ^^ Unglaublich diese Definitionen auch bezüglich Gewicht mit „voller Besatzung“

Bezüglich anderen Kantonen, spezifisch AG, kann ich meine Erfahrungen beim MS wiedergeben: Zuerst wäre die Steuer 996.- gewesen (anstelle eines Nissan GTRs zuvor mit 520.- … völlig Banane). Dann hier im Forum was gelesen und Tesla angeschrieben. Die machten mich dann auch auf dieses „30 Minuten Durchschnittsleistung“ oder wie das heisst aufmerksam. Damit ging ich wieder zum Amt und nach 4x hin und herschreiben wurde dann einfach plötzlich die Steuer auf die 444.- gesenkt… was zum Geier? ^^

Fazit: Besteht auf die 30 Minuten Leistung… warum man darum kämpfen muss, versteht keiner. Ohne Reklamation zahlt ja dann jeder EV mehr (also auch leaf, zoe, etc. pp.)

Also muss Tesla das Formular 13.20 auf die 30min Leistung anpassen?

Sorry kenne mich wegen Formular 13.20 nicht aus :frowning: Gemäss verbrauchskatalog.ch/ sollte M3 in LU 820 (long range) bzw. 860 (performance) kosten. Bist du hier drüber aktuell?

Ja das kenne ich…

Diese Nachricht habe ich gerade von der MFK Luzern erhalten. Ich hatte angefragt, nach welchem Kriterium die Besteuerung erfolgt.

Danke für diese Abklärungen. Somit läge also der Ball wieder klar bei Tesla, die den Typenschein mit der 30-Minuten-Leistung ausstellen lassen müssten!

Bin mit dem selben Herr im Kontakt :wink:

Es ist durchaus möglich, dass im Typenschein oder in der europäischen Gesamtgenehmigung beide Werte eingetragen sind. Im Fahrzeugausweis gibt es das Feld Nr. 76, bei welchem die Leistung eingetragen werden muss. Diese stammt aus dem COC (europäische Gesamtgenehmigung) aus dem Feld Nr. 27.3 (ich meine im Feld 27.1 im COC wäre die 30-Minuten-Dauerleistung). Es spielt dabei keine Rolle, ob in der Typengenehmigung ebenfalls beide Werte eingetragen sind. Dieser Vorgang der Datenübernahme aus den erwähnten Dokumenten und den vorgegebenen Datenfeldern ist vorgegeben und kann von den Strassenverkehrsämtern nicht verändert werden oder ein anderer Wert aus einem anderen Feld des COC oder der Typengenehmigung übernommen werden.

Wie bereits geschrieben liegt es an Tesla, den entsprechend tieferen Wert zu hinterlegen.

Bin nun ein bisschen schlauer…soweit ich dies beurteilen kann liegt es nicht an Tesla…

In Luzern will man einfach den 30 min Wert nicht manuell in den Fahrzeugausweis übertragen, entweder ist man zu faul oder will einfach die höheren Steuern kassieren. :imp: :imp:

Nach meinem Kontakt mit dem ASTRA habe ich nun mal dem StVA Schwyz geschrieben, weshalb nicht die 30-Minuten-Leistung eingetragen werde. Mal schauen, was für eine Antwort nach dem heutigen Feiertag kommt… :wink:

Typenschein Model 3 Performance 1td577.pdf (11.1 KB)

Typenschein Model 3 LR 1td576.pdf (5.59 KB)

Hier sind übrigens noch die Typenscheine für das Model 3 LR (1TD576) und Performance (1TD577).

Für das relevante Feld der Leistung ist sogar am Ende des Typenscheins die 30-Minuten-Dauerleistung (=Systemleistung) angegeben.

Danke. Bin gespannt auf die Antwort. Ich frage mich, ob man das Stva zwingen könnten diesen Wert zu übernehmen…

Wohl eher nicht, wie Tesla_CH schon abgeklärt hat.
„Nach Art. 105 des Strassenverkehrsgesetzes bleibt das Recht der Kantone zur Besteuerung der Fahrzeuge gewahrt. Sie sind somit in der Gestaltung der Steuer völlig frei (gemäss kantonalem Recht).“

Sie müssten im Stva nur den 30min Wert manuell eintragen…

Nach Art. 105 dürfen die kantonalen Strassenverkehrsämter machen was sie wollen :unamused:

Im Aargau gehts offenbar :wink:

Bin mal gespannt wie’s bei mir wird. Per E-Mail hatte ich bereits guten Kontakt mit dem StVa Luzern. Vielleicht klappts ja bei mir.

Scheinbar hat das Stva Aargau andere Kriterien oder ist schlicht kulanter als andere Kantone. Ich will nur sagen dass man Wohl oder Übel auf den good will des Amtes angewiesen ist. Rechtlich gibt’s wohl überhaupt keine Möglichkeit etwas zu erreichen.