Kamerakalibrierung

Wie macht ihr das mit der Kamerakalibierung?
Laut Bedienungsanleitung soll eine 5 Spurige Autobahn gewählt werden. Ich wüsste aber nicht das wir in Deutschland irgendwo 5 Spurige Autobahnen haben.

Anbei: der Auszug aus dem Benutzerhandbuch:
„Die Kameras benötigen zur Kalibrierung gut sichtbare Fahrbahnmarkierungen in der befahrenen Spur sowie in benachbarten Spuren (mindestens zwei Spuren auf jeder Fahrzeugseite). Um die besten Ergebnisse zu erzielen, fahren Sie bei minimalem Verkehr auf der mittleren Spur einer mehrspurigen Kraftfahrstraße (idealerweise mit mindestens fünf Spuren), die über klare Fahrbahnmarkierungen verfügt.“

1 „Gefällt mir“

Ich kann nur vom Model 3 berichten, wird aber ja beim Model Y kicht anders sein.

Wir haben das Auto in Hannover abgeholt und er startete mit der Kalibrierung schon auf dem Weg zur A2. Auf der 2-/3-spurigen Autobahn war es dann schnell erledigt.

Auf einem dreispurigen AB-Strecke, mittig gefahren, kannst du genauso gut kalibrieren lassen. Theoretisch sogar auch ganz ohne AB-Fahrt, aber dann dauert teilweise länger und evtl. nicht so genau.

Ich bin damals sogar nur Straßen gefahren, die nicht mal eine Mittellinie hatten und es war dann irgendwann fertig kalibriert. Hatte auch nie Probleme damit, z. B. dass das Auto in eine Richtung weggedriftet wäre o. Ä.

Ich habe mir dadurch eben auch die Frage gestellt, ob danach nicht sogar im Regelbetrieb einfach weiter kalibriert wird. Es geht ja nur darum, initial den Autopiloten zum laufen zu bringen?