Jungfrau zum Kind

Moin Moin zusammen,
wie Jungfrau zum Kind….so bin ich zum Tesla gekommen.

Bin Holger und komme aus der Nähe von Aschaffenburg. Wollte einfach gesagt elektrisch Fahren. Jedoch aufgrund Fahrprofils war eigentlich nur ein Model möglich…Model X

Hab ihr für mich nützliche Tipps?

Über welchen Stromanbieter ladet ihr unterwegs?
Gibt es sinnvolles Zubehör?
Wie ladet ihr?

2 „Gefällt mir“

Herzlich Willkommen und stets gute Fahrt!

Eine etwas ausführlichere Vorstellung wäre nett und würde evtl. dazu animieren, auf die Fragen (die man übrigens unter Zuhilfenahme der Suchfunktion hier leicht beantworten kann) einzugehen :wink:

2 „Gefällt mir“

Stimmt…
Werde den Ersten Beitrag bearbeiten…

1 „Gefällt mir“

Kannst du uns den Grund hierfür verraten?

1 „Gefällt mir“

Muss in der Lage sein Anhänger ziehen zu können.
Zudem finde ich das erhöhte sitzen Praktisch
…und unter uns: Das Model X: is einfach GEIL
ODER

Das Problem dürfte für manche sein, dass ihr Model X noch
Supercharger Free hat, je nachdem wann es gekauft wurde.
Ich selbst falle auch darunter, habe aber für AC Laden und für Notfälle
eine Ladekarte vom ADAC (EnBW). Als das Auto neu war, habe ich sporadisch
einige Ladesäulen getestet, ob es mit der Ladekarte funktioniert und damit
man „meistens“ anderen helfen kann. :innocent:
Preislich lohnt es sich für mich persönlich nicht fremd AC zu laden, mein Haustarif
beträgt bis 31.12.22 18,26 €ent kWh, ab dem 1.1.23 28,33 €cent kWh! incl. aller Steuern.
Das sind zwar schlappe 55% Steigerung, aber immer noch günstig.
Als Zubehör habe ich mir zur Beruhigung ein Notfall Kit gekauft, falls man doch
einen Plattfuß bekommt.
So, ich hab mal nachgerechnet bis einschließlich HEUTE vom 1.1.2021 an habe
ich zu Hause 1862 kWh verbraucht, das sind ca. 355,-€. Wenn die THG Quote
abgezogen wird, fahre ich seit 2 Jahre mit Hausstrom umsonst. 265 kWh habe ich AC
fremdgeladen.

keine Frage… bin völlig bei dir :star_struck: aber nicht zwingend ein Fahrprofil. Model Y und 3 haben ebenfalls eine AHK, falls es nicht ein 7m Wohnanhänger ist.

Es ist aber ein knapp 9m Langer Wohnwagen
…Hobby 650 UKFE

Aber um es auf den Punkt zu bringen: ich find das Model X einfach geil

Richtig schöne Autos haben entweder kein Dach oder Flügeltüren. Alles andere sind irgendwelche fahrbaren Dosen. :smiley:

Wir haben auch einen X (zusätzlich) genommen weil der was ziehen kann.

1 „Gefällt mir“

Wegen der Zugkraft hatte ich auch immer ein MX im Auge… aber der ist dann doch weit außerhalb meiner Gehaltsklasse und als ich mal schaute wie groß der tatsächlich ist… uiuiui :smiley: Da habe ich es dann doch sein lassen – aber ja, geil ist der schon (vor allem auch das verstellbare Fahrwerk … haben die doch noch?)

Ich habe Ladekarten:

  • MVV
  • EWEgo
  • EnBW

Damit habe ich bisher immer günstige Ladealternativen zum Supercharger wenn es nötig war. „Damals“ noch Swisscharge aber die sind fast nirgends mehr wirklich günstig und noch eine Shell die zwar nicht günstige Strompreise hat aber nahezu überall funktionieren soll.