Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Jedlix Smart charging Nebenwirkungen

Hallo,

Ich hab smart charging mit der App Jedlix an meinem Tesla getestet und tatsächlich die geben mit 2 Cent pro kWh cashback was ja schon einiges ist.

Nun ist die Frage hab ich auch Nachteile wieviel Strom braucht mein Auto den wenn es bei diesem Status steht (der Mehrverbrauch muss man ja dem smarten Laden entgegen setzen.)

Grus
Klaus

1 „Gefällt mir“

:astonished: Von dieser App habe ich noch nichts gelesen. Versteh ich dich da richtig, dass du für die Nutzung der App 2ct/kWh erstattet bekommst?

Warum tun die das? Forschung? Wie lange zahlen die?
Ich merke gerade, dass das ggf. das falsche Thema dazu hier ist. Ich suche mal.

BT:
Auf die Nebenwirkungen bin ich auch gespannt?

Was ist denn beim Laden mit der App anders als beim normalen Laden?

Lädt die App nur zu anderen Zeiten oder auch mit geringeren Strömen, was ineffizienter wäre?

Gruß Mathie

To make Smart Charging possible, Jedlix brings together the drivers of electric vehicles, car brands, and energy utilities. All three parties play an important role in the Smart Charging process. The car brands are crucial because they integrate our services into their electric vehicles. Energy utilities, on the other hand, tell us when there is enough sustainable energy available for the best price. Finally, the drivers are needed to use the Smart Charging service and to indicate when they want to charge.

We are currently cooperating with the following car brands: Tesla, BMW, Renault. In addition, smart charging gets more and more interesting thanks to our partnerships with multiple energy partners in multiple European countries. Discover their smart charging benefits by clicking to their partner pages!

  • Eneco, The Netherlands
  • Oxxio, The Netherlands
  • Om|Nieuwe energie, The Netherlands
  • GreenYellow énergie, France
  • EkWateur énergie, France
  • cDiscount énergie, France
  • Plüm énergie, France
  • Engie Electrabel, Belgium
  • CKW - Switzerland
  • Skagerak Energi- Norway

Ich habe gerade die Seite von denen durchgelesen und werde nicht so ganz schlau. Mit welchem Stromanbieter funktioniert das? Mit einem beliebigen oder nur Partner von denen oder nur die selbst?

Er braucht ca. 0,25kWh/h, wenn er im „aufgewecktem“ Standby steht. Aber „eigentlich“ müsste die App ihn nicht dauerhaft wach halten. Da reicht es ja, wenn die um xx:xx den Befehl zum laden schickt. Du wirst also am ehesten je Ladevorgang 0,25kWh mehr haben, da er 1x öfter wach ist.

Im Winter, kommen regelmäßig 1,75kWh je Ladevorgang dazu, wenn der Wagen vor dem Laden ausgekühlt ist (dann wärmt er erstmal 30 Minuten den Akku mit vor). Diese 1,75kWh hast du nicht, wenn du direkt nach dem Fahren lädst.

Wenn die App jetzt 1x nachts im Sommer nachlädt, dann hast du 0,25kWh mehr.
Wenn die App jetzt 3x nachts im Winter nachlädt, dann hast du 6kWh mehr.

Wie die App sich verhält (immer mal ein paar kWh oder alles auf einmal), das müsstest du wissen.

Im Worst-case, dass die App das Auto ständig weckt (wie z.B. Tibber) wird es sich nicht lohnen. Schließlich sind das in 24h dann 26kWh Mehrverbrauch. Man müsste also 3-5€ pro Ladevorgang sparen, um das wieder reinzuholen.

Wenn das Auto kürzere Zeiträume eingesteckt bleibt, wird es lukrativer. Wenn die App ordentlich programmiert ist, lohnt es sich in der Tat.

Mit jedem anderen Auto muss man sich diese Gedanken nicht machen… Dort gibt es praktisch gar keinen Standby-Verbrauch :sweat_smile:

Da es hier um die App Jedlix geht, habe ich den Titel angepasst.
Außerdem ist der Anbieter hier im Forum vertreten und ich möchte auf dieses Thema hinweisen: Jedlix Smart Charging Service

2 „Gefällt mir“