Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Jaguar plant E-SUV laut n-tv

n-tv.de/auto/Auch-Jaguar-fae … 63576.html

Super, die Elektromobilität schreitet voran !

Sorry, wenn ich das präzisieren muss : Die Planung der Elektromobilität schreitet voran.

Besser als nix. Aber wenn da keine Taten folgen wird denen das sicher schwer angekreidet.

Warum,Audi z.B. hat da jede Menge Erfahrung, die kriegen das locker und professionell hin.

Hihi Audi … Lach mich inzwischen jedesmal weg wenn ich auf einem lese „Vorsprung durch Technik“. Der Spruch ist fast schon so gut wie " gestern standen wir am Abgrund … heute sind wir schon einen Schritt weiter …"

Das gefährlichste Unterfangen der Welt: einen Abgrund in zwei Schritten zu überqueren. :wink:

Naja, Audi habe ich in guter Erinnerung. A4 Avant bis 315.000 km gefahren ohne grössere Reparaturen. 90 PS Diesel, so sparsam das sich nur Onkel Dagobert über die Betriebskosten aufgeregt hätte. Solch ein Fahrzeug wird sehr sehr lange nicht von einem Stromer in Punkto Betriebskosten zu schlagen sein.

Audi wird sehr sicher EVs herstellen. Die Frage ist nur wann. in den nächsten 10 Jahren werden EVs keine zweistelligen Zulassungszahlen erreichen, es sei denn der Ölpreis steigt ums zehnfache. Da das aber im Moment eher unwahrscheinlich ist wirklich nur wenig ändern. Das ist natürlich nur eine persönliche Einschätzung und keine Gewissheit.

Das größte Hindernis für neue Technik ist, dass die alte Technik immer billiger wird. Oft wird hier kolportiert, dass Verbrennungsmotoren so unendlich komplex sein. Im Grunde ist das schon lange nicht mehr der Fall. Ein Verbrennungsmotor kann man mittlerweile für extrem wenig Geld in großen Mengen produzieren. Wäre dem nicht so, würden massiv mehr Fahrzeuge mit anderen Antrieben auf der Straße an zu finden sein.

Wenn also Jaguar jetzt in den nächsten fünf Jahren konkurrenzfähige EVs produziert ist das für alle Beteiligten ein Gewinn. Die derzeitige Auswahl an alltagstauglichen EVs ist ja nicht gerade berauschend. Oder um es anders zu formulieren das einzige alltagstaugliche Fahrzeug ist für den Massenmarkt zu teuer.

JA und Stickoxid in die Welt geballert ohne Ende…

Aber darum geht es hier ja nicht, wer einen Verbrenner bauen kann, kann noch lange kein gutes EV bauen. Ich erinnere da nur gern an das Video von ZDF als der Reporter zum Stadler fuhr und im Hintergrund der Audi mit einem 2kW Motor durch die Halle gefahren wurde…

Zudem muss ein Preisschild an die Autos ran!

Ich freue mich auf jeden Fall auf die Ankündigung und hoffe, dass sich Tesla nicht etwas verzockt hat mit der späten X Einführung, sollten die anderen wirklich schon 2018 LIEFERN können.

Ich bin es aber auf der anderen Seite auch ein wenig leid ständig von Ankündigungen umgeben sein. Die B-Klasse von Daimler ist ja auch da, ich rate aber jedem mal in den Store zu gehen und zu sehen was die Verkäufer von sich geben…

Egal wo du fragst, Haben Sie ein Alltagstaugliches EV?, wird Unsinn oder Nein die Antwort sein. Ausser Ankündigungen geht derzeit nichts da niemand was zu verkaufen hat. Tesla hat in diesem Punkt alle kalt erwischt.

„hammwa nich“ „verkaufen wir nich“ „neee …“
Und Blicke wie „bin jetzt aber wirklich mit etwas anderem beschäftigt“.

Wirklich? Welches dieser beiden Handys (aktuelle Modelle!) verkauft sich Deiner Meinung nach öfter? :smiley:
Handy alt neu.JPG

Der Händy Vergleich ist wohl nicht valide da das sehr unterschiedliche Geräte sind. Man vergleicht ja auch keine Spülmaschinen mit Waschmaschinen. Nur weil sie in einem Punkt identische Funktionen haben.

Je billiger Verbrenner und deren Treibstoff ist um so schwerer werden EVs zu verkaufen sein.

Klar, wenn ich ein EV wie den Zoe mit 400 km Reichweite für 10.000 Euro anbiete ist er auch gegen ein vergleichbaren Verbrenner Konkurrenzfähig. So lange das aber eher 120 km für 20.000 Euro sind wird das Teil nicht gerade eine Masse an Kunden ansprechen. Zumal da nicht einmal die Batterie inkl. ist. Also kostet das Auto eher 30.000.

Das siehst Du so - ich sehe es anders.
color=#0000FF[/color]

Mit beiden Handys kann man die ureigene Funktion eines Mobiltelefons nutzen: telefonieren! (bring mich von A nach B)
Mit dem 15-Euro-Handy color=#0000FF[/color] sogar wesentlich länger als mit dem 600-Euro-Handy color=#0000FF.[/color]

Warum werden dann viel mehr von den 600-Euro-Handys verkauft? Weil sie einen Mehrwert (Komfort, Beschleunigung, zu Hause tanken, usw.) bieten, für den die meisten Kunden gerne den Aufpreis zahlen!

Und dahin müssen und können Elektroautos auch kommen!

Bitte beim Thema bleiben.

Na da bin ich aber mal gespannt auf dem Mehrwert des Jaguar SUVs.

Hallo Leute,

falls es Jaguar Freunde unter euch gibt, das sind nicht nur Ankündigungen sondern die werden Ende 2017 wirklich ein Voll Aluminium/Kunststoff Elektro Auto auf dem Markt bringen in 5 Stelliger Stückzahl. :smiley: :sunglasses: (Quelle gibts leider nicht im inet :mrgreen: )

MfG