Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Jaguar I-PACE

Ich mag’s auch nicht (nein, nicht weil es Tesla nicht hat), hat mir auch bei diversen Audi- und BMW Testfahrzeugen nie sonderlich gefallen, auch aus dem Grund, weil man eine dritte Fokusierebene neben Display im Auto und Straße erzeugen muss…würde ich deshalb auch bei Verfügbarkeit nicht bestellen. Deshalb kann ich auch die Rufe nach einem HUD beim Model 3 nicht so ganz verstehen…aber gut, jeder hat andere Präferenzen.

@tescroft

super Bericht, danke… besser wie bei Autozeitungen… :mrgreen:

@olbea

zum Headupdisplay gibts bei meiner Frau und mir Differenzen, ich brauch es nicht, mich stört es aber auch nicht, meine Frau würde das in jedem Auto ordern, egal was es kostet, die findet das super cool… wir hatten das in unserem Peugeot…

Ich bin positiv überrascht ob der Objektivität des Berichtes. Bei der Anhängelast des MX solltest Du nochmals nachschauen da steht der Wert vom E-Tron. :wink:

Ein Auto ohne HUD habe ich gerade als 2. Wagen gekauft und beim Hauptfahrzeug bleibt ein nicht verfügbares HUD ein Ausschlusskriterium.

Dieses Argument spricht aus meiner Sicht klar gegen ein HUD :mrgreen:
Frauen kaufen auch für tausende von Euro Ohrringe, die nur gefährlich sind und stören :smiley:

Nur 15% der A4/3er/C-Klasse-Wagen im Bestand seit 2014 haben ein Head-Up-Display konfiguriert. Offenbar zeigt dies, wenn man dafür Geld ausgeben muss (und bei Premium-Marken nicht gerade wenig), wählen das die wenigsten, weil es gut ohne geht. Wenn es gratis dabei ist so wie beim Prius dürften es wohl mehr als 15% nutzen.

Während die eingeblendeten Werte schon noch nett sind stört mich halt die Varianz in den Spiegelungen vom Cockpit her. Die Aussparung reflektiert sich halt in der Frontscheibe, was bei einem Fahrzeug ohne HUD nicht der Fall ist. Da ist die Cockpit-Reflexion in der Frontscheibe schön homogen.

Ich finde ein HUD sehr praktisch, verstehe aber, dass Tesla es in der aktuell gängigen Form nicht einsetzen möchte und die lieber noch warten, bis da was richtig beeindruckendes möglich ist.
Jede Wette, dass einer der zukünftigen Tesla auch Anzeigen im Bereich der Windschutzscheibe hat.

Halte ich dagegen, das passt nicht ins Konzept von TESLA. Langfristiges Ziel von Elon ist, dass die Autos von alleine fahren und du nicht mehr mit Autofahren belästigt wirst. Daher hat auch das Model 3 schon keinen Bildschirm hinterm Lenkrad mehr. Deswegen macht auch ein HUD „keinen Sinn“.

Eine Anzeige im Bereich der Windschutzscheibe wird es nur geben, wenn dort ein Browser oder Netflix oder sonstwas drauf läuft, aber sicherlich keine Naviinformationen oder fahrrelevanten Infos.

Okay, ich merke grade, wir sind hier im Jaguar I-PACE Forum unterwegs, vielleicht sollten wir die Diskussion woanders hin verlegen, hier sollten wir jetzt wieder Back to topic finden :wink:

Den I-Pace wird es wohl ab Januar mit einem Drehstrom-Lader geben.

Jetzt fahr ich erstmal Model X… Aber gut, dass die da nachbessern.

Je besser die Teslakonkurenz wird, desto mehr muss sich Tesla anstrengen… Nextmove hat wohl 85 Tesla Bestellungen stornieren lassen wegen fehlendem Ansprechpartner… Gut so

Zu Spät. Betrachte deine Ohren als gezogen. Und nun beim Jaguar i-Pace bleiben - gilt für alle.

Der Grund, warum Kroeubis Ohren jetzt länger sind ist jetzt hier zu finden.

Klasse Bericht Danke.

Ist das nervig … :frowning:

Bye Thomas

Ich habe die nervigen Beiträge hierhin verschoben.

Hab heute nen Anruf von Jaguar bekommen. Die Dame freute sich mir mitzuteilen dass Fahrzeuge, welch ab Oktober bestellt werden mit 3phasigen Ladegeräten mit 11kW ausgestattet sind. Dazu kommt eine Option auf 22kW, welche aber noch nicht definitiv ist. Sie meldet sich aber sobald die Daten fix sind und würde mir dann gern mal einen I-Pace für ein paar Tage zum testen überlassen. :sunglasses:

Das finde ich aber interessant, 22kW AC Ladung hat was.

Ergänzend zum adaptiven Tempomaten muss ich noch erwähnen, dass dieser Stopp&Go nicht wirklich kann. Schon nach 2-3 Sekunden halt muss man selber wieder beschleunigen nach einem Halt im Stau. Da ist der Tesla besser. Dafür gibts beim Jag ein adaptives Matrix-Licht, wenn auch eines mit relativ „groben“ Ausblendsegmenten.

Hmm die machen ihre Hausaufgaben?!

Kann mir jemand helfen, ich finde zwar eine AHK als Ausstattung, kann aber keine Gewichte finden, was darf der denn ziehen… hier im Forum wurde mal geschrieben 750 kg, stimmt das?

Verdammt und ich finde die nicht! Unter welchem Punkt muss ich da nachsehen? Wenn ich unter „Transport- und Anhängersysteme“ nachsehe, steht da nix …

Bye Thomas

750 kg ist korrekt.

Steht in den Technischen Daten: https://media.jaguar.com/de-de/tech-specs

Hier noch die aktualisierte Eigenschaftstabelle basierend auf dem X LR (der SR gibt es derzeit nicht) und dem I-Pace 400 SE.

Boah. Was n Pfund. Das kann unser E-Smart auch. Da brauch ich nicht so nen riesen Klotz dafür.

Mal im Ernst. 750 kg für so ein grosses Auto sind doch lächerlich, oder?