Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Jaguar I-PACE

Cooler Werbespot

Jaguar I-PACE | 3am

Frunk.

Normal mit Abdeckung und nicht offen wie auf dem Bild. Es ist ein Vorserienmodell, das hat noch ein paar Gebrauchsspruren :wink:

Jaguar Kronberg (Nahe Frankfurt / Main) spricht ebenso von 11kW

Zu 1.
Falls einer verfügbar ist. Sind eher „Berater“ und in Frankfurt ist das in einer Eventlocation. Also, verkauft wird da nichts.

Zu 2. Nein. ca 20 - 30 andere Personen auch da, wenn die eingeladenen noch Familie mitbringen. Kinder halten sich dann eher bei den „Miniburgern“ an der Theke auf :wink:

Zu 3. Ja

Zu 4. Nein.

Wenn Du einen guten Draht hast, geht das in Frankfurt. Aber hat nichts mit dem Event zu tun. Dann kann man auch einen Fahren, aber nicht von der private view Location aus.

Einer der Heute in Frankfurt anwesenden Jaguar-Berater meinte, dass dreiphasiges Laden im Pflichtenheft von Jaguar steht, es aber leider Lieferverzögerungen seitens des Ladegeräts geben würde.
Q2 2019 soll das 3-phasige Laden verfügbar sein.

Ansonsten muss ich leider gestehen, ist der Funken der Begeisterung, angesichts der Elektroraubtiers, nicht übergesprungen.

Grauslich finde ich wieder diese ellenlange Aufpreisliste - alleine die 2 ausgestellten „First Edition“ Fahrzeuge, hatten beileibe nicht alle „Gimmicks“ an Bord und waren so schon bei über 104 + 105 tausend Euro - „günstig“ geht anders.
:sunglasses:

Die Pressestelle von Jaguar UK teilte mir kurz nach dem Genfer Autosalon mit, dass 3ph AC erst in der zweiten Welle integriert sein wird, frühestens März 2019.

James Cooke - Meeting Jaguar I-PACE

Ja, Du kannst bei der First Edition für 101.850€ Listenpreis tatsächlich noch…

  • eine von zwei aufpreispflichten Farben auswählen (+990€),
  • einen alternativen Felgensatz auswählen (+2.500€),
  • die Farbe der Sitze aussuchen (kein Aufpreis),
  • die Farbe des Dachhimmels aussuchen (kein Aufpreis).
    Die 12 ganzen Konfigurationsmöglichkeiten der First Edition sprengen wirklich jeden Rahmen. :mrgreen:

Der Rest sind dann übrigens Zubehör, die man jederzeit nachträglich einbauen kann.

Hallo,

war gestern auch in Frankfurt. Es gibt laut Aussage von Jaguar wohl noch den ein oder anderen Fehler im Konfigurator.
Auch für die FE kann Homelink für den Spiegel geordert werden.
Das wären dann noch einmal 260€ mehr…

Bis bald

Jens

Dass ist doch normal, in zB Deutschland. Optionen bis zum Abwinken. Der durch. Deutsche will nicht zuviel in einem Serienauto, weil er dann ja für Sachen „bezahlt“, die er nicht will (so einmal eine Studie) und in u.a. Deutschland macht man gerade die Kohle mit Optionen.

zB 600 Euro für einklappbare Aussenspiegel.
Ich wohne 9 Monate im Jahr in Jakarta. Hier sind elektrisch einklappbare Aussenspiegel sogar bei 15.000 Euro Autos inklusive und die Funktion ist selbstverständlich. Niemand würde hier dafür extra zahlen. Ebenso nicht für getönte Scheiben. Man sagt nur „will ich oder nicht“ und gut ist.

Bietet der Hersteller das nicht an, macht es das Autohaus mit Folie, kostenlos.

usw usw. Ist halt in u.a. Deutschland so. Einige Optionen sind aber schon heftig teuer.

War vorhin im Westhafen. Das Private Viewing war eher ein leeres Autohaus-Event, das geht besser. Probefahrten nicht möglich, was ziemlich dämlich war, da das Auto auch ein hübscher Verbrenner hätte sein können. Dreimal langsam um die Location wäre schon was gewesen (und scheint mir auch machbar, da von Andrang nicht unbedingt die Rede sein konnte).

Haptik und Interieur ist Tesla bisweilen (deutlich) überlegen, Design sieht definitiv besser aus als dies auf Fotos der Fall ist. Kofferraum ist tief aber sehr flach, Frunk ein Witz. Dreiphasig kommt irgendwann 2019, ab Juli sind erste Probefahrten anberaumt. Innenraum fühlt sich wertig an, auch hinten kann ich mit 1.85m noch sitzen. Aber: Ich bin BMW und Jaguar gewöhnt, beide Marken zeichnen sich nicht unbedingt durch überragendes Raumgefühl aus.

Fazit: Event naja, Auto überraschend weit vorne im Emobility-Zirkel. Leider ca. 30% zu teuer geraten, Ein-Phasen-Lader ein NoGo. Gut ausgestattet für 65-70k EUR wäre das ein Wettbewerber, der Tesla mehr als nur Konkurrenz machen könnte. Insgesamt tolles Auto.


picload.org/view/daiagdpr/img_2 … 1.jpg.html

picload.org/view/daiagdiw/img_2 … 2.jpg.html

Danke für die Infos.

Interessant. Bin mal gespannt wie es bei uns in Hamburg ist. Findet dort in einem Luxushotel statt, Probefahrten wird es dann wohl nicht geben, obwohl mir das die Dame, die kontrolliert hat ob ich auch eingeladen worden bin, am Telefon gesagt hat.

Vielen Dank schon mal für die Rückmeldungen, werde dann auch eine für euch geben. Bin wirklich auf die Platzverhältnisse gespannt, er soll ja „sehr groß“ für seine Außenabmessungen sein.

Mal sehen ob die Berater etwas zum Thema Ladekurve usw. sagen können.

Hat denn jetzt einer von euch den ominösen Stauraum unter der Rücksitzbank gesehen?

Viele Grüße

Dirk

Die schicken jungen Herren neben den zwei Fahrzeugen hatten kaum Ahnung. Eine New Motion Karte gibt’s dazu genaueres war nicht zu erfahren. Ein anderer Interessent hat darum geben auf dem iPad mal einen Filter für 100er Säulen auszuwählen was, etwas peinlich berührt, verweigert wurde. Auto ist wirklich wertig gemacht, das kann auch ich bestätigen. Hinten hat mal nur dann Platz wenn vorne eine zierliche Frau den Sitz nach vorne verschoben hat. Sehr störend fand ich den Bereich Innenspiegel Sonnenblende -> dieser ist derart breit das man vorne kaum etwas vom schönen Glasdach hat. Hinten wird dieses aber im Licht so schön wie bei den neueren Modell S wirken. Beide sind nicht zu öffnen. Das Material der Displays der Klima Rädchen (eine schöne Idee übrigens) Schein leider kratzempfindlich also kein Smartphone Glas eher Kunststoff was sich durch Kratzer gezeigt hat. Besser keine Ringe tragen :wink: Frunk für Aktentasche oder ein Ladekabel. Unter dem Kofferraum kein nennenswerter Platz und ja recht flach nicht wirklich groß, was aber abgesehen von dem 22er Rädern die es für 5k€ gibt (und zwingend für die stimmende Optik sind ) für das ganze Auto gilt. Als letztes kommen noch die Türgriffe dran : oje, der erste Kontakt bevor es zu Metall, Holz und Leder geht ist eine merkwürdig wackelige Konstruktion aus rauem billig wirkendem Kunststoff :frowning:

New Motion? Jaguar hat selber bisher von Plugsurfing gesprochen? Hat sich das geändert?

20.000 iPace sind bereits von Waymo reserviert, mal sehen wie viele es in den nächsten zwei Jahren dann überhaupt zum Kunden schaffen:
Jaguar will mit Google zum Roboterauto-Riesen werden

Wenn es nach den Kommentaren hier geht ist der Jaguar doch eh absoluter Mist und totaler Schrott im Vergleich zu Tesla [emoji23]!!!

Wenn es nach diesem Forum hier geht ist der Jaguar eh zu teuer lädt zu langsam und und und kurzum eigentlich Schrott also wird das eh nix an Endkunden [emoji23].20000 ist ja schonmal ne Ansage bin mir sogar sicher Sie können liefern und sogar zeitnah…

Jaguar hat ein schönes Video zur Lautlosigkeit von Elektroautos veröffentlicht.

3 AM – Roar Silently
youtube.com/watch?v=bYybncHRg2A

Schönes Video wobei natürlich ganz schön gepfuscht. Aber nun wissen wir auch, wozu das Material von letztem Jahr verwendet wurde :wink:

Wieder mal alles Fake, die Katze wäre in der Kurve definitiv geweckt worden :wink: