Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Innenraum Kühlung?!?

Servus Miteinander

es ist Sommer, 28-34 Grad Temperatur, und frage mich nun
ab wann schaltet sich die Kühlung im Innenraum ein?
und ab wann wird es für die Elektronik Kritisch?

mein Auto steht meistens in der Sonne
manchmal auch im Schatten, kommt auf die Art des Parkplatzes an

aber im Innenraum habe ich teilweise 50-60 Grad,
so zeigt es im Tesla App an,

der Innenraum Kühlung MCU Button ist auf ON…

habt ihr da schon Erfahrung?

Wann wird gekühlt Frage ist einfach. Du entscheidet das selbst. Dafür gibt es verschiedene Optionen. Hohe Temperaturen sind im Tesla Mutterstaat Kalifornien kein Problem. Von daher hier auch nicht.

Wenn Du „Innenraumkühlung in Abwesenheit“ (das heißt original anders :innocent:) aktiviert hast (geht nur, wenn der Bewegungssensor der Alarmanlage ausgeschaltet ist und der SOC > 20% ist), dann darf die Innenraumtemperatur nicht auf 60 Grad C steigen, sondern die A/C sollte eine Temperatur von max. 40 Grad C einhalten! Wenn sie das nicht tut, und auch ein deep reset keine Abhilfe schafft => SEC!

1 Like

Aha, 60 also
soweit geht das noch nicht,
ich hab ihn momentan auf 28 kühlen lassen, klima ist eingeschalten, nur paar stunden die paar heissen Tage… und das nur 6-7h

verbraucht genau 13 km

ich werd das mal so machen und schauen
Wächter ist bei mir sowieso aus, nutzt an dreck​:rage::rage: ich kann nicht mal usb kamera aufnehmen, und sobald a Fliege drinnen ist geht das Gejaule los…

Danke :crazy_face::crazy_face:

Es sollte bei 40° Schluss sein, wenn Wächter aus und SOC >20% nicht bei 60°. Ist im Beitrag drüber ein wenig unglücklich/kompliziert formuliert.
Im Model 3 gibt es eine Einstellung mit der man aussucht ob nur gelüftet wird (ohne Klimaanlage), mit Klima oder gar nicht.
Ob es das im X gibt weiß ich leider nicht.

Ich hatte letztes mal ca. 60° im Innenraum und wusste auch nicht warum er nicht kühlt. Danach wusste ich warum, es war der Wächter an, im Fach der Mittelkonsole hat sich dann meine 3D gedruckte Halterung verformt :upside_down_face: da muss es an die 80° gehabt haben…

Bei mir im Model S sind Alarmanlage und Wächter getrennt. Die Fliege löst die Alarmanlage aus. Wächter nur bei Annäherung von aussen. Und was ist die USB-Kamera?

1 Like

Ohh, das will ich auch :wink: Ich ging bisher davon aus, dass mein Model S nur lüftet um die 40° C nicht zu überschreiten in unseren Breitengraden und die Klima erst in Spanien dazugeschaltet würde…?

Servus
bei 60 Grad kann sich pla gut verformen , 45-60
nimm alumide, abs, oa wie misch materialien, druck sich genauso gut, aber hebt höheren Temp

bei den neueren funktioniert das aufnehmen auf usb, bei meinem Tegra 1 MCU ebn nicht
Behaubten die Tesla Leute da, für was habe ich dann die ganzen Kameras rundherum?

Naja ABS ist hald teurer und macht mehr Probleme beim Drucken und im Normalfall wird es ja nicht so heiß :smiley:

Aber das ist ja ein völlig anderes Thema.

Wenn die alte MCU das von der Leistung nicht schafft, wird das auch nicht funktionieren. Man kann alte Hardware halt nur begrenzt mit neuer Software aufrüsten.

Das ist mir alles klar, darum mach ich eine andere Lösung in einem anderen Spalte…die Signale Abgreifen und so umlenken zu einem Recorder, SD oder anderes…mal schauen wie weit ich komme

Ich bin zur Zeit in Spanien und da ist tagsüber oft 60 Grad im Innenraum. Draußen zwischen 30-35 Grad. Komischerweise zeigt das Thermometer drinnen auch nicht mehr an, wenn ich mal geschaut habe. Bisher keine Probleme außer, dass man sich den Hintern und den Rücken bei schwarzen Ledersitze verbrennt. Und alles außen, was man anfasst.
Die beiden Display habe ich mit Handtüchern wegen der Sonne vorsichtshalber abgedeckt, die Lüftungsschlitze jedoch frei gelassen.
Die Innenraum Kühlung habe ich bisher nicht eingeschaltet gehabt. Ich denke, das sollte das Fahrzeug aushalten können.
Da es hier doch mal schnell einen heftigen Regenschauer geben kann, lasse ich nachts alle Fenster zu.
Die Innenraum Überwachung ist noch nie losgegangen wegen kleine Insekten.
Parkwächter ist außerhalb unseres Grundstückes an, es sei denn, ich habe es zuhause vergessen zu deaktivieren.
Das kostet mich, wie ich jetzt leider feststellen musste immer 4-5% oder mehr pro Nacht.
Den gelben Rand hatte ich auch schon mal.
Der wird aber auf Garantie vor ein paar Monaten entfernt.
Ist aber bei normalem Tageslicht ganz leicht in der oberen rechten Ecke noch zu sehr.
Hier in Spanien bei extremer Sonneneinstrahlung kann man ihn dort aber recht deutlich sehen.
Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.
VG

oha, das konntest du, jetzt weis ich wenigstens dass 60 grad nicht das Problem ist,
denn hier mehr als 50 war nie in dem Raum,
die Tage werd ich mal mehr testen, denn hier wird es die Tage 31 Grad,
mal schauen was dann mit dem Fahrzeug passiert…

vielen Dank

1 Like

bin drauf gekommen, dass ich mir ein Eigentor bei der Sitzverstellung geschossen habe: Bei User „mipi“ ist die Kühlung aktiviert, beim User „Entry…“ nicht.

Jetzt rate mal, welches Profil das zuletzt benutze ist, wenn ich aussteige…

PS: Jetzt kühlt er…

1 Like

Ich schalt einfach 10 Minuten vor dem Einsteigen die Klima per App auf 20 Grad … das reicht jedesmal locker.
Solange der X parkt darf er eh gern warm werden :slight_smile:

Der Vorteil ist doch dass deine Gesichtsmasken im Innenraum bei 60 Grad ganz praktisch desinfiziert werden.