Infos, kurze Fragen, kurze Antworten zum Model 3 (Teil 5)

Dankeschön marcus,

Dachte ich mir schon, da es bei mir nie so hoch war.

Schade das hier die Fakten nicht überwiegen. Und Artikel keine fahrlässige Grundlage bilden

Erster Tesla, erstes E-Fahrzeug: Mein neues M3H rollt an der Ampel leicht zurück und die Autohold-Funktion greift merkbar sehr schnappig zu, das man immer einen leichten Ruck merkt, ist das normal?

Das hat mein SR aus 02/22 auch manchmal, vor allem wenn ich etwas fixer an die Ampel fahre und manuell bremse.

Kenne ich von meinem SR (11/2022) nicht. Einzig wenn ich mit Autopilot zum halten komme, dann rollt er circa 2 cm zurück, bevor die Autohold Funktion greift.

Aktuell habe ich morgens öfter das Problem, das auf der ersten Fahrt das Notrufsystem nicht verfügbar und gelb hinterlegt ist. Dort steht dann „Systemfehler“. Auch hängt das Navi die ersten Minuten dann etwas. Später geht alles ganz normal meistens.

Woran liegt das?

Lieber Markus,

Darf ich dich bitte noch fragen, weißt du ab welcher Außentemperatur der lfp die batterieheizung benötigt

Vielen lieben Dank

Christoph

Das weiß ich leider nicht, sorry. Aber vielleicht jemand aus der Community? :wink:

Kann es sein, dass dein Tesla in der Garage oder Tiefgarage abgestellt ist…dann würde dies auf das fehlendes Signal schließen (LTE)…gleiches Spiel bei mir,wenn ich morgens aus der Garage fahre…

Nein, steht im Freien.

Es dauert manchmal bis er Mobilfunk findet…

Mein Tesla wird die nächsten 4 Tage in einem Flughafen Parkhaus wohnen müssen - jetzt die Frage zum Wächter Modus: wie rum parkt man am besten ein, damit die typischen „Rempler“ erkannt werden können und gleichzeitig beim rein- oder rausfahren des Verursacher das Kennzeichen drauf ist?

Mein Gefühl hätte jetzt gesagt: vorwärts in die Lücke. Was aber den Nachteil hat, dass die Heckkamera nicht für das auslösen der Wächter-Aufzeichnung sorgt, oder?

Bingo, vorwärts ist wichtig für das Kennzeichen. Sollte dir jemand eine Tür reinrammen, nimmt das in der Regel die Kotflügelkamera auf.

Ich würde auch vorwärts einparken.

Rückwärts kann genau so klappen, parkt dein Nachbar aber ungünstig ein, hast du kein Kennzeichen.

Bitte denke daran, dass Sentry-Clips nach einer Zeit überschrieben werden…also lieber einen leeren Stick anschließen oder für ausreichend Kapazität sorgen.

Sentry Clips werden nicht permanent gespeichert (Wächter)

2 „Gefällt mir“

Guten Abend zusammen,

Heute ist mir was passiert/aufgefallen, dass in 3 Monaten nie aufgetaucht ist.

Wir haben unser Auto mit 25 % in der Garage geparkt und das Ladekabel angesteckt. 6 Stunden später wollten wir mal auf das Auto zugreifen, um den Ladevorgang für heute Nacht zu programmieren, aber das Auto reagierte nicht.

Als ich in die Garage ging, nur beim vorbeigehen, meldet sich das Fahrzeug und ich sah am Display, wie die Software hochgefahren ist. Der Akkustand war immer noch bei 25%. Es war kein Wächtermodus an.

Ich sag mal so, Tiefschlaf???

Keine Fehlermeldung oder sonstiges.

War aber ne interessante Situation….

Es ist selten aber es kommt vor, dass das Auto nicht aufwacht. Ich hatte das auch einmal und nachdem ich es - wie du - mit Präsenz geweckt habe, war auch wieder alles gut. Beobachte es und wenn es ein Einzelfall war, abhaken.

1 „Gefällt mir“

Hi, blöde Frage, wurde bestimmt aber schon mal gestellt, jeder Tesla hat ja „automatisches Einparken“, da mein Tesla M3H von der Laderampe am Hafen gefallen ist, hab ich jetzt kurzzeitig ein Y-Performance, (Mein erstes E-Auto nach dem EQA) und wollte einmal fragen, wie ich die Automatische Einparkfunktion aktivieren kann, (Am Supercharger) weil ich hatte einen gestern gesehen, der ohne Händchen dort Perfekt eingeparkt hat.
Gruß

Aktuell seit Wegfall der uss Sensoren nicht verfügbar.
Ubd mach brauch dafür den besseren Autopilot

1 „Gefällt mir“

Nein. Wie Kevin sagt, brauchst du die USS und mindestens EAP.

OT:

What? :scream:

1 „Gefällt mir“

Habe bei meinem Highland so ca. ab 70 ein Zischen vom oberen Türbereich, wenn der Wind aus der richtigen Richtung kommt bei trockener Fahrbahn. Das klingt in etwa so als wenn das Fenster einen Spalt auf wäre. Heute war ich dann noch bei Nieselregen, aber nasser Fahrbahn, unterwegs und da war das ganze dann noch eine Stufe heftiger, als wenn es von der B-Säule kommt. Im Grunde dauerhaft ab 40/50 ein Rauschen zwischen Tür und B-Säule. Von der Beifahrerseite vernehme ich das auch. Ich schau mir das morgen nochmal an wie es vom Beifahrersitz und hinten wirkt und was ein anderer Fahrer sagt. Hab das ganze nun erstmal als Auslieferungsmangel eingetragen.

Von meinem Model 3 2021 kenn ich das so nicht und ich hoffe, ich bilde mir das nicht ein :smiley: Hat jemand ähnliche Erfahrung im Highland oder aus älteren Modellen?

Das ist der Nachteil wenn das Auto innen so leise ist…da hört man alles :wink:
Spaß…mach einen Termin zum Tür/Scheiben einstellen. Vielleicht reicht auch ein Ranger, der vorbei kommt.

Könntest du das bitte nochmal näher erläutern.
Ich habe doch Kameras sowohl vorne als hinten.
Also ist die Parkrichtung doch erstmal egal.
Oder meinst, weil die Rückfahrkamera weiter unten sitzt und daher ggf. nützlichere Aufnahmen macht?