Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Infos, kurze Fragen, kurze Antworten zum Model 3 (Teil 3)

Ich habe mir das beim Ranger angeschaut und das zerlegen der Türen ist m.M.n. machbar.

Aber es fehlt ja viel mehr als nur das zerlegen der Tür… Tesla spinnt ja schon wenn man andere Lichter beim Einstieg verbaut, dann wird das Auto nicht glücklich sein, wenn ich von irgendwo Strom klaue - falls das überhaupt funktioniert.

das ist klar. Ich meine den Fall, wenn man ohne den SuC anzuwählen kalt an die Ladesäule ranfährt.
Wäre mal interessant zu sehen.

Hmm… ich würde es vielleicht mit einer Nachtleuchtfarbe versuchen, wenn das nicht klappt kann man ja immer noch teurere Lösungen ausprobieren

1 „Gefällt mir“

Ich werde mir ganz dünne Streifen aus lange nachtleuchtenden Material zuschneiden und dieses von oben auf die Griffe kleben.
Hoffentlich hält das und wird gesehen.

Danke für den Tipp.

1 „Gefällt mir“

Wer würde das machen? Das wäre ja nicht sinnvoll! In einem solchen Fall würde er erst vorheizen und danach mit dem Laden beginnen.

die Frau von dem Mitglied hier, der den Beitrag geschrieben hat:

„Akku kalt (10 Minuten Fahrt vorher), Temperatur 5 Grad geschätzt, SoC 50%.“

1 „Gefällt mir“

Hi, das hatte meine Frau gestern auch beobachtet.

Sie kam nach 70km mit Vorheizen beim SuC an und hat mit 145kw geladen.

Ein neuer M3 Fahrer neben ihr lud mit 34kw und hat gefragt warum. Leider kannte sie den Umstand des Vorkonditionieren auch nicht und konnte ihm nicht weiterhelfen. Danach habe ich es ihr noch einmal erklärt.

Außentemperatur 6 Grad.

Auf dem Rückweg hat Sie auch noch einmal schnellgeladen um noch die Gratiskilometer aufzubrauchen. Dabei hat er mit 59% SoC noch mit 110kw angefangen (vorkonditioniert).

Grundregeln beim Schnelladen:

  1. Akku immer vorheizen/vorkonditionieren (SuC als Ziel auswählen oder anderen Schnellader aus dem Tesla-Navi.) Selbst wenn man den SuC nicht ansteuert kann man ihn zum Vorkonditionieren benutzen und dann aber ohne Tesla-Navi zu einem Schnellader fahren.

  2. Erkennbar ist das vokonditioniert wird, das oberhalb der Zielanweisung ein Blitzsymbol mit Text „Batterie wird für Schnelladen vorkonditioniert“ erscheint. Nur dann kann der Akku am Ziel auch schnelladen. Man kann es auch deutlich bei den Temperaturen hören wenn die Wärmepumpe vollgas gibt.

  3. Die Anfahrt zum Schnellader sollte nicht zu kurz sein. Bei mir reichen z.B. 20min für einen 50kw-Lader. Mit Vorkonditionieren erreiche ich in dem Fall schon das Maximum von 43kw.

Ansonsten gibt es dazu auch noch weitere Beiträge im Thread denke ich.

2 „Gefällt mir“

Ist mir soweit klar, nur dass die Ladeleistung unter diesen Umständen SO schlecht ist - 17kW - hatte ich nicht erwartet.
Aber es lag höchstwahrscheinlich an diesen Umständen, denn im weiteren Verlauf der Fahrt wurde ein Supercharger angefahren, an dem mit bis zu 170 kW geladen werden konnte.

Aber hier gab es tatsächlich keine Alternative. In Norddeutschland sind die Supercharger tatsächlich rar und meine Frau brauchte mindestens 70%, um Emsbüren zu erreichen. Und der EnBW Schnelllader war halt um die Ecke vom Hotel.

Hmm was mir noch einfällt aber sicher keine optimale Lösung ist:

  • Wenn eine Wallbox zur Verfügung steht. Abfahrtszeit einstellen, dann wird der Akku vorgewärmt. Immer noch die beste Lösung.

oder

  • SuC als Ziel anwählen, in D gehen, dann startet die Vorkonditionierung, dann wieder in P und die Vorkonditionierung läuft weiter, leider kann man dann das Auto nicht verlassen oder etwas mit dem Entertainmaint-System machen (netflix, spiele), da dann das Navi gestoppt wird und auch die Vorkonditionierung.

normales Innenraum vorheizen :snowman_with_snow:
:small_blue_diamond:Zeitplan aus / Enteisen auch nicht aktiviert

Zeitweise / manchmal sind die roten Heizdrähte sichtbar.

Kann mir bitte jemand sagen,
was das wirklich bedeutet?

Der Akku ist so kalt das er für eine Fahrt mitgeheizt wird. Passiert automatisch wenn er zu kalt ist.

Scheint beim LFP leider normal zu sein was man so liest.
Habe seit September mein SR+ und musste letztens dieselbe Erfahrung machen. Hatte auch zuerst die Säule im Verdacht, aber beim nächsten Anbieter ein paar Meter weiter genau die gleiche Ladegeschwindigkeit von 15-17kwh mit kaltem Akku.

1 „Gefällt mir“

Bei meinem E3LD auch schon zur Genüge gesehen die letzten Wochen. Reku fehlt eigentlich auch immer was. Selbst bei 70% und Übernachtung in der Tiefgarage bei 16 Grad. So eine Frostbeule.

Hallo, ich habe heute schon den ganzen Tag das Problem, dass die App sich nicht zuverlässig mit dem Auto verbindet. Habe die App schon neu installiert. Weiß jemand, was ich noch tun kann? Das Auto stand an verschiedenen Standorten und hat definitiv. Netz. Danke

1 „Gefällt mir“

Das liegt zur Zeit an den Tesla Servern.Problem haben viele.

2 „Gefällt mir“

Danke Dir. Dann noch gleich eine kleine Frage hinterher: früher hat man in der App immer die Supercharger gesehen. Sind die verschwunden? Finde sie nicht mehr

Wenn ein E-Tron unter 100kW lädt, stimmt was nicht mit der Säule. Das ding muss nur wenig vorkonditionieren und lädt von 10-80% konstant 120kW oder 150kW (https://support.fastned.nl/hc/de/articles/360000815988-Laden-mit-einem-Audi-e-tron).

Am EnBW 300kW Charger sollte das Load-Sharing kein Problem sein. Das sind ja Alpitronic HPC-300 mit 4x75kW und Fair Share.
Schwierig wird es nur, wenn da ein Ioniq 5 / Taycan / E-Tron GT gerade seinen Peak hat. Aber bei korrekter Konfiguration gibt die Säule nach dem Peak dann auch am anderen Port wieder mehr frei.

Seit dem Redesign der App vor einigen Wochen sind die SuC nur noch in der Kartenansicht einsehbar, nicht mehr als Liste. Die Karte versteckt sich hinter der Adresse.

1 „Gefällt mir“

Dazu gibt es hier einen Thread

Hallo,

hat das Model 3 eine Spiegelabsenkung auf der Beifahrer Seite? Damit man beim rückwärts einparken besser zielen kann um sich die Felge nicht zu beschädigen?

Grüße
Cali