Induction Felge auf MYP fahren?

Wäre es möglich mit einer Einzelabnahme die 20 Zoll Induction Felge auf dem MYP zu fahren? Hat da Jemand Erfahrung was man da zum TÜV mirbringen muss?

1 „Gefällt mir“

Bitte den AAS (Prüfer/Sachverständiger) die Typgenehmigung deines Fahrzeuges abzurufen.

Dort kann er im Annex 3 Teil 2 herauslesen, dass die 19" und 20" Räder des LongRange auch für das Performance Modell homologisiert wurden.

Siehe in der ersten Tabelle die dritte Spalte unter 3 und 4 die Rad Reifenkombination des Model Y und dann in der zweiten Tabelle die Spalte ganz rechts. Das ist die Spalte des MYP und auch dort steht 3/4.

Diese Erkenntnis, sollte den Prozess der Eintragung deutlich vereinfachen.

2 „Gefällt mir“

@reifenreber.de

Kann man auf der Basis nicht recht einfach 19 und 20" eintragen lassen beim Y wenn es schon keine ABEs geben wird erstmal?

Danke und Gruß

Alex

Das sieht doch gut aus, will am MYP im Winter auf jeden Fall 19 Zoll fahren.

Weniger Verbrauch, was die kalten Temperaturen ein bisschen relativiert, mehr Grip und nicht so schade um die 21er Uberturbine.

Nein, kann man nicht. Wichtig und alleinig heranziehbar ist das, was in der EG-Typgenehmigung drin steht. Annex ist bekannt.
Auch Tesla verkauft in den USA keine kleineren Räder beim MYP und weiß selbst im Shop direkt darauf hin:

image

Beim Performance hat man zudem fast 2% Abrollumfangsdifferenz VA zu HA und es bestätigt keiner, dass bei gleichem Abrollumfang das ABS/ESP noch mitspielt.

Daniel

1 „Gefällt mir“

Ohmann :confused:

Naja, jetzt ist erstmal Sommeranfang.
Aber das ist schon komisch :relieved:

Danke, das hatte ich befürchtet.
Jeh nachdem was passiert fahr ich im ersten Winter halt dann WR auf den Überturbine.
Wir werden sehen.

Wie soll das funktionieren?

Ich meinte damit, dass auf Schnee und Nässe 19er besser als 21er funktionieren dürften.

Also in Kombination mit weniger Breite. Die 21er sind ja ordentliche Schlappen, vor allem hinten.

Für Winter verkauft Tesla nur 21er mit 255/275 als Winterräder. Und mit sch*** Pirellis auch noch, die sind 1 bis 2 cm schmaler als Nokian, Vredestein, Continental…

Ach ja… habe meine P Bestellung also wieder auf LR umgeändert. Für mich kommen keine 21er in Frage, auch im Sommer nicht. Und mit 255/35 (VA) schon gar nicht.

Bin auch gerade am Überlegen was ich mache.
Was waren Deine Gründe für die Änderung der Bestellung? Der Preis der Reifen?

Das geht vielen so. Vielleicht poppt das ja mal bei Tesla auf.

Daniel

Bei Aquaplaning sind breite Reifen grundsätzlich kontraproduktiv.
Aber bei Nässe, Schnee und Trockenheit bringt mehr Aufstandsfläche mehr Grip, nicht weniger.
Gleiches, gutes Reifenprofil natürlich vorausgesetzt.

3 „Gefällt mir“

Hallo Daniel,

na super, dann bietet mal schöne Felgen mit ordentlichen Winterreifen in 21" für den P an.
Wenn möglich mit ein bissel Felgenschutz, wenn es das gibt.

Möchte jemand meine schönen 19" Winterräder mit den ATS Felgen in grau haben?
Die Reifen haben 4000 Km gelaufen und die Felgen sind noch neu, original Tesla Sensoren:-)

Meine Gründe: Felgengewicht, Felgenschutz, zu wenig Querschnitt.

Rational nachvollziehbar.

BTW: kennt jemand die Gewichte der drei Tesla-Original-Felgen?

19, 20 und 21 Zoll für MY:

13,8 kg
14 kg
17,2 (VA) und 17,8g (HA)

±100g

3 „Gefällt mir“

Dann ist klar die 20" Felge die beste Wahl, da der Reifen als 20" bei gleicher Breite leichter als der 19" sein sollte.

Das Gewicht der Felge spielt doch kaum eine Rolle.

Für wen?
Der REIFEN wird nicht schwerer sein, also durchaus relevant…