Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Import Österreich

Servus Leute!
Ich bin ganz neu hier und stelle mich mal kurz vor!
Bin der Gerald, 35 aus Österreich und bin bis Dato noch kein E-Fahrzeug Inhaber, jedoch schon einige Probe gefahren!

Da mein VW Touran wieder mal Zicken macht und ich mit dem Gedanken spiele auf E umzusteigen möchte ich die Personen fragen die einen Tesla nach Österreich geholt haben!

  1. Wo habt ihr die entsprechenden Teslas gefunden?

  2. Wie sieht es mit der Garantie in Ö aus?

  3. Wieviel spart man sich?

  4. Bekommt man in Österreich auch für einen Import die Förderung (5000euro)?

Vielen Dank :joy:

1 Like

Hallo,

ich hab mir im Nov. 2018 einen S85D aus Holland direkt von Tesla in Tillburg geholt.

War überhaupt kein Porblem - damals hab ich sogar die Überstellungskennzeichen von Tesla bekommen - keine Ahnung, ob das heute auch noch so ist.

Garantie ist europaweit gültig - (zum Aufpassen wäre ein IMport von CH - da das von Tesla angeblich separat gerechnet wird - dann müsstest du für Garantiearbeiten immer nach CH fahren).

Empfehlen kann ich dir auf jeden Fall die CPO Fahrzeuge von Tesla, da kann man eigentlich nichts falsch machen, denn du hast, wenn das Auto <80.000 km drauf hat eigentlich dieselbe Garantie wie bei einem nagelneuen nämlich 4 Jahre oder 80k km. 2018 hatte ich bei meinem S85D sogar noch den gratis Supercharger dazubekommen - das gibt es derzeit nicht mehr!

Gespart habe ich mir auf jeden Fall etwas und die Auswahl war damals bei den Gebrauchten in D und NL einfach viel größer als in Ö

Bei einem Neuen sollte man auch die Förderung bekommen - nur die Preise für die neuen sind ja, soweit ich weiß in ganz EU dieselben. Wenn du einen nagelneuen importierst musst du aber zuerst die UST in Ö bezahlen, dann musst du dir die USt die du im Ausland bezahlt hast (Tesla stellt keine Nettorechnungen aus, obwohl man exportier) wieder zurückholen - da ist der Aufwand wieder um einiges größer!

Bei Fragen einfach melden!

LG Walter

Hi
Ich hatte mir 2016 einen S70D von einem Händler aus Düsseldorf geholt.
Garantie von Tesla hat in Österreich gut geklappt.
Ich hab ihn mir von einer Import Firma aus der Steiermark importieren lassen.
Leider hat der Düsseldorfer Händler mir verschwiegen, dass alle Felgen Risse hatten und überlackiert wurden.
Das habe ich bei der Import Firma geltend machen wollen, da die Importfirma Gewährleistung im Paket hatte.
Die haben mir nicht geglaubt und dachten ich will mich bereichern… Da hab ich sie geklagt und nach 2 Jahren und einigen Gutachten recht bekommen und alles wurde von der Import Firma bezahlt.
Die haben daraufhin sofort Ihre AGBs geändert.
Also mit einer Import Firma ist es teurer, aber man hat einen Ansprechpartner falls etwas schief läuft.
Aber die Bedingungen vorher abklären.

Und spart man sich auch was?

das Problem wie von Sly beschrieben, hast du bei einem Gebrauchtwagen direkt von Tesla nicht!

Hi
Ja - nur schade dass Tesla nur noch 1 Jahr Garantie gibt …

Hi, angesichts der attraktiven Fördersituation, schau ich nun auch wieder wegen eines MWSt ausweisbaren aus D.
Gibt’s eine Möglichkeit, die österreichische E-Förderung zu beantragen? so weit ich das sehe braucht man einen Importeur (am besten Haberer) der den „E-Mobilitätsbonusanteil“ der Fahrzeugimporteure beantragt und dann ausweist. 14% aws sollten ja auch noch gehen? Oder gibts in AT eine gute Quelle? Autos dürfen ja nicht älter als 1 Jahr alt sein. Thx guys

also ich hab da jetzt angerufen bei der Kommunalkredit: es ist also so, dass auf der Rechnung der „E-Mobilitätsbonusanteil“ drauf stehen muss. D.h. wenn man ein Auto in D kauft muss der Händler die Rechnung entsprechend anpassen.