Ich wohne an der niederländischen Grenze / auf der "anderen Seite" in Holland günstig laden?

Ich wohne 1 Meter von der niederländischen Grenze entfernt wo ein kleines Örtchen mit mehreren 11/22 KW Ladestationen ist. Zu Fuß dort hin sind es nur wenige Minuten.

Da die Strompreise in Holland mehr als doppelt so günstig sind wie in Deutschland kam mir die Idee ob ich Nachts meinen Tesla nich einfach in Holland laden kann?

Hat jemand Erfahrung mit Ladetarifen in Holland? :tulip:

Ja, klappt ohne Probleme, letztens für 24 cent geladen.

1 „Gefällt mir“

Hi, das ist eine super Idee!

Lade Dir doch mal die Freshmile App herunter, die hat in den Niederlanden eine hervorragende Abdeckung. Schau doch mal in der App, ob die Säulen bei Dir um die Ecke aufgelistet sind.

Hier kannst Du die Karte bestellen für 5 EUR einmalig.

Die AC Ladetarife sind sehr gut, 19 Cent / kWh + 1 Cent / Minute Standgebühr. Bei 11 kW Ladeleistung sind das rund 24 Cent / kWh, so wie @Jeroen das sagt.
Allerdings lohnt sich bei 1 Cent / Minute das lange Laden über Nacht / bzw. das Blockieren der Ladesäule nicht.

Oder @Jeroen, welche Ladekarte nutzt Du?

Viele Grüße und einen guten Rutsch

mreal

1 „Gefällt mir“

Danke für die schnelle Info. Ich hab noch keine Ladekarte, da ich immer zu Hause an der Wallbox lade. Insofern bin ich offen für alles und möchte gerne den günstigeren Holländischen Strom benutzen :slight_smile:

am Supercharger in Holland zahlt man auch nur 27 Cent /KWh anstatt wie in Deutschland 45 Cent / KWh. Deutschland ist soooo teuer. :wink:

Ergibt Sinn. Dann bestellt Dir doch für 5 EUR die Freshmile-Karte und profitiere :slight_smile: Die funktioniert vereinzelt sogar in Deutschland zum gleichen, günstigen Preis!

Viele Grüße

mreal

ja ich mach mich mal schlau, danke :slight_smile: bin quasi umgeben von Ladestationen.

2 „Gefällt mir“

Das sind super Voraussetzungen! Ich habe für dich nachgeschaut, sowohl die Allego, als auch die EVBox Station sind über Freshmile freischaltbar. EVnetNL wird über Freshmile nicht unterstützt.

Viel Spaß beim Laden!

2 „Gefällt mir“

Das war am Supercharger in Urmond am 12.12.

1 „Gefällt mir“

Da ich auch nur wenige Minuten von der Niederländischen Grenze entfernt wohne, habe ich mir jetzt auch mal die Freshmile App zugelegt. Welche Karte muss man sich denn holen? Die normale Freshmile oder eine der beiden RFID Karten?

Bislang lade ich immer in Urmond am SuC. Leider stehen da oft sehr viele Model S die gefühlt Stunden brauchen und somit oft fast alle Ladepunkte belegt sind.

Cool, berichte mal, wie das Laden in den Niederlanden ist!
Übrigens muss man in den Niederlanden etwas aufpassen mit Parktickets. Mein Vater hat letztens in Maastricht an einer Ladestation geladen und kein Parkticket gezogen. Das zog ein Knöllchen im Wert von fast 70 EUR nach sich. Deshalb gut auf die Beschilderung achten, denn ein ladendes Auto ist kein Freifahrtschein wie in den meisten deutschen Städten.

Die ganz normale Freshmile reicht, wie ich sie hier schon verlinkt habe:

Edit: Ich habe das Thema in die richtige Kategorie „Ladestationen / Weitere Ladestationen“ verschoben, da es auch für die Fahrer von anderen Tesla-Modellen relevant ist.

2 „Gefällt mir“

Sorry, hab ich irgendwie geschafft zu übersehen :upside_down_face:

Ich bin bislang nur am SuC gewesen, weil ich aufgrund der Unsicherheit über die Coronaregeln in den Niederlanden nicht mehr dort einkaufe.

Allerdings werden in der App auch Ladepunkte in Deutschland angezeigt. Einer davon ist direkt am Wald wo ich ab und an spazieren gehe. Aber für 0,42€ kWh war mir es bislang zu teuer.

Und ja: Wenn es in den Niederlanden Strafen für etwas gibt, dann sind diese immer gleich SEHR hoch :wink:

Eine Besonderheit bei Freshmile ist leider, dass nicht jede Säule, die in der App eingetragen ist, auch wirklich mit Freshmile funktioniert… Probiere es am besten selbst aus, bei 5 EUR einmaligen Beschaffungskosten ist das ja auch verschmerzbar.

Hier gibt es den Diskussionsthread zu Freshmile:

Aber ich warne euch davor, ausschließlich auf Freshmile zu vertrauen, sonst kann man auch mal liegenbleiben. Deshalb immer mit einer zuverlässigen Karte, wie der EnBW Mobility+ / ADAC Ladekarte kombinieren.

Jup, mein teuerstes Knöllchen in Höhe von 310 EUR habe ich vor einigen Jahren in Heerlen (NL) für 25+ km/h zu schnell kassiert, das ist noch teurer als eine rote Ampel in Zürich zu übersehen… :sweat_smile:

2 „Gefällt mir“

Wie sieht es denn mit den Ladepreisen bei Freshmile aus? sind diese überall gleich wie oben gesagt? wie sind diese in Deutschland? irgendwie finde ich dazu keine Informationen.

Jup, mein teuerstes Knöllchen in Höhe von 310 EUR habe ich vor einigen Jahren in Heerlen (NL) für 25+ km/h zu schnell kassiert, das ist noch teurer als eine rote Ampel in Zürich zu übersehen…

Deswegen halten die sich in Holland ja auch so penible an die Geschwindigkeit :slight_smile:

Laut App auch 19Ct / kWh +1Ct / min

Bzw. bei 50kW Ladern auch mal 22Ct / min

2 „Gefällt mir“

Die Preise von Freshmile sind überall gleich, egal in welchem Land du bist:
AC: 19Ct / kWh + 1Ct / min
DC: 19Ct / kWh + 22 Ct / min

Danke @Crannock.

Viele Grüße

mreal

1 „Gefällt mir“

Danke für das viele gute Input, gerade die Freshmile Karte bestellt.

Ich schaue mich aber auch nochmal nach einer anderen Lösung um. Ich erhoffe mir eine Ladekarte speziell für Holland zu finden, wo ich den günstigen Strom in Holland beziehen kann zum E Auto laden. Für was anderes brauche ich die Ladekarte dann ja auch nicht (nur Laden in Holland)
Ich frag mal meine Holländischen Nachbarn :wink:

Euch schonmal einen guten Rutsch.

Kannst doch einfach die Anbieter googlen die in Deinem Google Maps Abschnitt verzeichnet sind

EVnetNL ergibt z.B.
https://www.evnet.nl/opladen/laadpas/

Wahrscheinlich brauchst noch nicht mal eine Karte sondern App reicht

Hier steht, das EVnet keine Ladepässe mehr ausgibt :sweat_smile:
@lazylaptop Freshmile ist auch kein deutsches Produkt, sondern kommt aus Frankreich, dort und in den Benelux Ländern ist die Abdeckung am besten.

Bin gespannt, was deine holländischen Nachbarn empfehlen und ob es günstiger wird als Freshmile - bitte posten!

Guten Rutsch,

mreal

real, auf der Seite gibt es doch direkt den Link zu den niederländischen Ladekarten Anbieter Übersichten. Aber so günstig wie Freshmile sind die m.E. nicht (habs aber nur überflogen)

1 „Gefällt mir“