Ich liebe meine Aero Felgen 160Wh/112kmh

Yes.
Im September ist es soweit.
Aerodynamisch und schön. Ein Novum.

:wink:

Ich hab im April den Zähler zurück gesetzt und bin seit dem knapp 20.000 km mit Aeros und Winterreifen (zuwenig Profil für den nächsten Winter) einen Schnitt von 158 Wh/km gefahren. Nachdem ich die dann für den TÜV neue Sommerreifen auf 19" Diewe Impatto montiert habe ist der Verbrauch recht schnell auf 166 Wh/km gestiegen und habe überschlagen 15% hoheren Verbrauch. Die Felgen hatten eigentlich nie einen großen Unterschied gemacht. Ich vermute vielmehr das die Reifen einen sehr hohen Rollwiderstand haben (Semperit, was anderes hat mein Händler gerade nicht bekommen).
Ich bin echt am überlegen andere Reifen zu holen, das macht so keinen Spass wenn ich mal 300km fahren muss (z.B. auf meiner Stammstrecke nach Paris über die RN)

Ich wünschte man könnte Aero Felgen zu einem akzeptablen Preis kaufen, oder zumindest etwas genau so guten mit Zulassung.

Hm, du schreibst doch selbst mit Aeros und WR hast du weniger verbraucht als mit den Diewe?!?!
Die Sommerräder haben mit ziemlicher Sicherheit keinen oder zumindest nicht viel höheren verbauch als die WR auf den Aeros.
Wo soll dann der Mehrverbauch von 15% herkommen als von den Diewe Felgen?

Ich vermute fast das es mehr von den Reifen kommt. Zuvor hatte ich die Winterreifen auf den Diewe Felgen. Da hatte ich auch einen niedrigeren Verbrauch als mit 19" Turbine und Sommerreifen.
Morgens fahre ich die Kinder in die Schule wenn ich nicht geschäftlich unterwegs bin. Wir wohnen im Schwarzwald ohne Anbindung und 17km einfache Strecke. Die ersten 3 km geht es leicht bergab mit etwa70 km/h. Bei den Aeros habe ich dann zwichen -90 und -100 Wh/km nach diesen 3 km. Mit Semperit/Diewe sind es -70 bis -80 Wh/km. Ich fahr da manchmal mit Tempomat in der Reku um möglichst vergleichen zu können. Bei der Geschwindigkeit kann es eigentlich nicht der Luftwiderstand sein.

Nun müsste ich mal die Semperit auf die Aeros machen, dann wäre die Sache klar. Die Winterreifen sind eh unten und nur noch drauf damit die Sensoren geschützt sind. Vielleicht kann ich mich aufraffen…

Reifen machen definitiv einen riesigen Unterschied im Verbrauch aus. Sogar wenn der Druck nicht ganz passt, erhöht sich der Verbrauch. Insofern durchaus möglich, dass es eine Kombination der beiden Dinge ist.

Ich würde gerne mal die Borbet AeroTec Felge probieren wenn es sie überhaupt (und für Tesla) gäbe … ist aber schienbar über die Ankündigung 2016 nie hinausgekommen.
Ich fahre derzeit die OZ Superturismo in 19" als Sommerfelge - kann aber über den Verbrauch nicht viel sagen weil die Jahreszeiten und die Sommer-/Winterreifen den eigentlichen Unterschied machen. Zumindest komme ich locker unter 200Wh/km bei meiner Fahrweise und bin eigentlich zufrieden damit.

die OZ ist aerodynamisch zumindest ja mal auch nicht schlecht, hatten wir jahrelang auf Rennfahrzeugen, wo es ja auch auf Effizienz und Haltbarkeit ankommt. Und die Kühlluft kann raus.

Nö, zumal die nur eine 19" Felge für Tesla anbieten und die ist nicht einmal schön.

Ich habe meine Aero Pulverbeschichten lassen.
Mir würden 21“ auch besser gefallen, aber mir ist die Reichweite sehr wichtig.

Seit ich die neuen Felgen fahre ist mein Verbrauch auf 185w/km im Schnitt. Ich fahre jeden Tag die A43 für 160km mit. A 135km/h AP

In den USA kann man sie anscheinend noch kaufen.