Hyundai - so geht Service

Moin,

da auch unser zweites Auto möglichst durch ein eAuto ersetzt werden soll, schaue ich mich gerade auch bei anderen Herstellern um. Trotz eines dichten Händlernetzes habe ich den Eindruck gewonnen, dass der Verkauf von eAutos ein Nischendasein führt. Zwar bieten alle Hersteller vollmundig Probefahrten für ihre eAutos an, das Weiteste was ich für so eine Probefahrt hätte fahren sollen, waren 200 KM.

Da der Hyundai Ioniq Elektro für mich interessant erscheint, habe ich über die Internetseite von Hyundai eine Probefahrt vereinbahren wollen und gerade eine eMail bekommen die ich mal verkürzt wiedergebe: „Durch die weltweit sehr große Nachfrage kommt es gegenwärtig zu verlängerten Lieferzeiten … Die Dynamik im Markt mit alternativen Fahrzeugen in den letzten Jahren konnte bei der Produktentwicklung so nicht berücksichtigt werden … wir liefern daher vorrangig bestellte Fahrzeuge aus … dadurch hat nicht jeder Händler einen Ioniq Elektro … Probefahrt kann nicht durchgeführt werden.“

Und wenn das so ist, warum bietet Hyundai dann überhaupt Probefahrten für den Ioniq und den Kona an?

Zwanzig Minuten nachdem ich diese eMail bekommen habe ein Anruf von Hyundai. Man habe anhand einer Liste festgestellt, dass in einem Ort der 80 Kilometer von mir entfernt ist ein Hyundai Ioniq Elektro sein müsste und ich möge dort mal anrufen. Man gab mir sogar die Telefonnummer! :laughing:

Für mich wieder ein Beispiel wie schwierig es zu sein scheint sich in Deutschland ein für die eigenen Bedürfnisse eAuto aussuchen, sich beraten zu lassen, es zu bestellen und kaufen zu können.

Gruß, Roland

Dito In der Schweiz.

Hyundai um Probefahrt für den kona gebeten, nette E-Mail von einer Garage aus der Nähe die in zwei Wochen ein Fahrzeug bekommt und sich dann für den genauen Termin melden wird.

Passt.

In Österreich, genauer gesagt in der südlichen Steiermark, bei der Fa. Hirschmugl (Gralla) gibt es einen elektrischen Kona zum Probe fahren. Anscheinend auch bei Denzel in Graz.
LGH

Moin,

Österreich ist zwar ein sehr schönes Land, aber für eine Probefahrt des Hyundai Ioniq etwas weit weg. :wink:

Ich habe gerade bei dem Autohaus angerufen dessen Telefonnummer man mir zwecks Vereinbarung einer Probefahrt gegeben hat. Sie haben auch einen da den ich mir ansehen, aber nicht zur Probe fahren darf. Es sei halt der einzige den sie dann auch an einen Kunden ausliefern müssten.

Lieferzeit für den Ioniq Elektro soll nach Aussage des hochmotivierten Verkäufers mindestens ein Jahr sein.

Gruß, Roland

Interesse einen gebrauchten zu kaufen? Werde meinen wohl Ende Oktober / Anfang November abgeben wenn mein Kona bis dann geliefertr wird.

Bei Interesse PN.

…die Fa. Hirschmugl hat auch ein paar Ioniqs rumstehen, die kann man ab Hof mitnehmen. Allerdings ist der Preis in Österreich, meines Wissens nach, etwas höher. Da bei uns schon einige „berühmte“ Forumsmitglieder übernachtet haben, ein (gratis) Quartier hätten wir. Ich bin mit der Firma nicht verwandt oder verschwägert. Es ist meine jahrzehntelange Werkstätte, aufgrund der Zufriedenheit mit dieser bin ich mit denen auch irgendwie befreundet. :slight_smile:
LGH

In der Schweiz konnten wir in Schlieren ohne Problem Ioniq und Kona testfahren. Waren 2 ioniqs und 2 Kona vor Ort.
Das haben wir am 9. September auch gemacht (siehe Anhang). Fazit: Mit Vertex Paket viel Auto für das Geld und sehr sparsam.
Ansonsten betragen bei uns in der CH die Lieferzeiten 8 Monate… Es kommt auch nur ein kleiner zweistelliger Bereich in die Schweiz, aber sind sehr beliebt.
Lieferzeiten Deutschland gemäss unbestätigten Aussagen aus D ca. 12 Monate oder etwas darüber.

Wenn da welche rumstehen dann sind das höcht wahrscheinlich welche der Ausstattungsvariante „Trend“.

Die ist, insbesondere da wo es auch schon mal kälter wird, nicht zu empfehlen da sie aufgrund der nicht verbauten Wärmrpumpe im Winter deutlich mehr Reichweite velieren als die beiden anderen Ausstattungsvarianten (Style, Premium) die die WP eingebaut haben.