Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Hyundai Kona - neues eSUV (2018)

Der Kona geht schon in die richtige Richtung.

Alles richtet sich jetzt nach dem Preis.
Der darf nicht weit über 35 000 Euro liegen, und zwar für die Long Range Variante.

Wenn sie aber glauben, die Menschen zahlen mehr als das doppelte für den E - Antrieb im Vergleich zu Verbrennern, wird es wieder nur ein Nischenprodukt bleiben.

Wenn er nicht teuer wird als der Ampera ist es schon gut

Mehr als 35000 kostet er aber ganz sicher, schon mit dem kleinen Akku. Das Ding wird doch sicher mehr kosten als ein ioniq, wenn man den dann noch verkaufen möchte.
45k€? (Glaskugel)

Wenn er 45 000 Euro kostet, wird es eben eines dieser typischen „Schaufenstermodelle“:
Man hat ihn in seinem Portfolio um zu zeigen was man technisch drauf hat, ist aber nicht wirklich daran interessiert, ihn in passablen Stückzahlen zu verkaufen.
Dann ist es eben Spielzeug, Showcar, Drittauto für jemanden, der sowieso schon alles hat.

Solange die Hersteller so denken oder handeln, wird es noch sehr lange dauern, bis sich E - Autos auf breiter Basis durchsetzen.

Die müssen einfach mal komplett umdenken und überlegen, WO man einsparen kann um zu Fossil-Autos Konkurrenzfähig zu werden.
Z.B. wie es Tesla beim M3 macht im Innenraum!

Warum soll der Kona denn so viel kosten? Der Ioniq kostet in der Grundausstattung 33.500,- € Straßenpreis dürfte mit Förderprämie bei 26T€ liegen.

Ich schätze das der Kona mit dem kleinen Akku um 35T€ und mit dem großen um 38T€ kostet, Listenpreise.

Fotos von heute auf dem Salon: http://www.aqqu.ch/2018/03/auto-salon-genf-2018/

In weisser Lackierung gefiel mir der Kona recht gut. Durch die eh vorhandenen dunklen Akzente (u.a. Räder, Scheiben), störte mich das aufgetragene Plastikschwarz nicht. Das touchscreen-Bedienelement reagierte sehr flüssig.

hier 3 Fotos aus Genf

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

und nochmal. scheint beim ersten mal nicjt geklappt zu haben.

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

undnoch ein paar

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

und der Rest

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk

Hallöchen,

Sehr nette Fotos von ein sehr nettes Fahrzeug.

Ein Fahrzeug, das sogar etwas hat, was man in das andere E-SUV trotz ein mehr als doppelt so hoher Preis nicht kriegen kann:

Eine anständige Kofferraumabdeckung!!

Ladeanschluss vorn. Würde mir ganz gut passen :slight_smile:. Bin gespannt, ob die Bude auch so effektiv wie der Ionic ist.

Bye Thomas

So effektiv: auf jeden Fall. Aber definitiv nicht so effizient! :wink:

Schnellladung in 54 min. 0%-80% bei 100kw Wechselstrom. :open_mouth:

Wo Du recht hast, hast Du recht :slight_smile:. Danke fürs verbessern!

Bye Thomas

Ein ausführlicher Bericht in der AMS.
Da heißt es zu „Marktstart und Preis“:
Der Kona Elektro kommt im Spätsommer, Preise stehen noch nicht fest.
Der elektrische Kona soll im August oder September auf den Markt kommen. Hyundai will diesmal nach eigenen Angaben gleich zu Beginn genügend Modelle der Elektroversion bereitstellen, um kurze Lieferzeiten zu garantieren – Kunden, die sich für einen elektrischen Ioniq entschieden haben, müssen aktuell bis zu zwei Jahre warten.

Die Preise des Kona Elektro stehen derzeit noch nicht fest. Hyundai sei aber bemüht, einen „ebenso attraktiven Preis zu schaffen wie beim Ioniq“. Dieser startet aktuell bei 31.635 Euro.

Ich bin mal gespannt…
Grüße Jürgen
Hier mehr:
auto-motor-und-sport.de/new … art-preis/

je länger ich mir das überlege, je eher wird der bestehende Mercedes ML meiner Frau mit diesem Auto (Long-Range) anstatt mit dem M3 ersetzt. Vorausgesetzt, er ist früher lieferbar und preslich vergleichbar mit dem M3 - weiss jemand, wie gross (falls vorhanden) der vordere Kofferraum bei dem Modell ist?

Sieht für mich auch wie ein interessantes Fahrzeug aus, bin mal gespannt was dann tatsächlich alles in den Kofferraum passt und wie das HUD wird.
Warum aber hat man den Ladeanschluss vorne auf die vom Gehweg abgewandte Seite montiert? Das ist doch für Fahrzeuge, die auch mal in der Stadt geladen werden, total unpraktisch.

vorne (zumindest zum Laden bei mir zuhause) finde ich das praktischer als hinten links wie beim Tesla…

Ja schon, aber wenn schon vorne, dann doch lieber auf der anderen Seite als beim Kona.