Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

Tesla Björn hatte den Ioniq für eine längere Strecke zum Test, das Auto spricht für sich:

Teil 1: youtube.com/watch?v=04kfyrZBrAU

Teil 2: youtube.com/watch?v=Oy79PZHXq04
-> EDIT: Das Fazit gibt’s ab ca 18 min.

Walk-around: youtube.com/watch?v=jNMXhVp500s

Frohe Weihnachtstage!

Gibt es ein Fazit? Bin kein Fan von seinen elend langen Videos.

Fazit: für alle, die sich keinen Tesla leisten können ist der Ioniq DER Kauftipp. Alles drin, ausreichend Reichweite, Schnellladung und günstiger Preis.

Vielen Dank!

Falls es noch nicht bereits gesagt wurde: Ab 2018 soll zudem eine größere Batterie angeboten werden für 320km Reichweite, sprich mit ca 45kWh:

insideevs.com/200-mile-hyundai-i … g-in-2018/

Alles Gute!

Der Preis wird dann interessant!
Wenn der Hyundai nicht wie ein Elektro Auto aussehen würde… würde ich den vielleicht kaufen.

? Sieht doch vernünftig aus…

Passt doch prima zu anderen Ankündigungen. Also warten wie alle noch ein paar Jahre oder was? :unamused:

Der Wagen ist sicher klasse, aber er ist noch nicht einmal so richtig bei den Händlern angekommen und schon gibt es Infos zu neuer Batterien. Warum soll ich als Kunde dann jetzt schon kaufen?

Weil es einfach ein tolles Fahrzeug ist, Reichweite für 99% meiner (Zweitwagen-) Fahrten reicht und ein sensationelles Preis-Leistungsverhältnis hat, insbesondere in der Premium Austattung:

IONIQ_2016_II_3_Ausstattung_Elektro.pdf (162 KB)

Was mich ein wenig stört ist die Tatsache, dass er auch als Hybrid verkauft wird, also nicht von Grund auf als Elektroauto konzipiert ist.
Noch mehr stört mich, dass er 50% mehr als das Hybridmodell kostet.

Bei Björns Berichten habe ich immer das Gefühl, dass er Geld dafür bekommt, die von ihm getesteten Autos über den grünen Klee zu loben.
Natürlich ist fast jedes Elektroauto in vieler Hinsicht besser als der beste Hybrid (und erst recht Benziner oder sogar Diesel), aber Hinweise auf Schwächen würden seine Berichte ausgewogener machen.
Weiß jemand, ob Björn Geld vom Hersteller für positive Reviews bekommt?

Wenn ich ihn richtig verstanden habe war das kein Pressefahrzeug sondern privat geliehen im Austausch mit seinem X

Den Ioniq hat er privat ausgeliehen bekommen :slight_smile:
IMHO bekommt er kein Geld für positive Reviews…
Nur seine Klicks.

Sonst wäre er schon làngst bei Tesla angestellt :wink:

Grüße
Mario

Björn hatte im Ioniq Video auch gesagt, dass der I3 mehr Fahrspaß bietet, durch mehr Leistung, weniger Gewicht und den Heckantrieb. Er hat neulich auch eine Tour mit dem neuen Leaf gemacht und er hatte gute Punkte für den E-Golf, z.B. leise, was der Ioniq nicht unbedingt war.

Ich mag seine Berichte und finde sie recht interessant. Es kommen bei den Fahrberichten immer etwas mehr Details raus als in den Presseberichten.

Den Ioniq gibt es sowohl als Hybrid als auch als reines EV („Ioniq Electric“). Hier geht es um Letzteren.

Das ist mir beides vollkommen klar.
Mir geht es darum, ob ein Auto als reines Elektroauto konzipiert ist (wie der Tesla und der BMW i3) und somit keine Kompromisse fuer andere Modelle auf derselben Basis machen muss.

Ah, sorry - absolut einverstanden.

Ja, der Ioniq ist für alle drei Antriebsauslegungen gleichzeitig ausgelegt worden, darum hat er sicher auch seinen konventionellen Aufbau, jedoch - trotz dass er u.a. einen Voll- und Plug-In-Hybrid verwendet - ist es auch ein sehr effizientes eAuto.

Alles Gute!

Björn testet den Ioniq ihn norwegischen Winter auf einer Strecke von >1.000 km:
youtube.com/watch?v=04kfyrZBrAU

Und Teil 2:
youtube.com/watch?v=Oy79PZHXq04

Björn bekommt zumindest Geld für seine Klicks. Und sein Signature X hat er ja nicht bekommen weil er Tesla S/X an allen Ecken kritisiert und die Leute die Wagen bloß nicht über seinen Referreal Link kaufen sollen :slight_smile:

Da aber jetzt auch so langsam die anderen Hersteller in die pötte kommen, versucht er Follower zu gewinnen.

Hier gibt es ein erstes 360 Grad Video vom Jürgen Sangl dass den Ioniq vorstellt:

youtube.com/watch?v=NSIWdPXHww8

Herr Sangl hat inzwischen 112(!) Ioniq Electric verkauft:

goingelectric.de/forum/hyund … ml#p458418

und Hyundai kann nicht schnell genug liefern! Meiner hat schon 3.500 KM gelaufen, mängelfrei! (Bis auf gelegentlich etwas quietschende Bremsen hinten, soll von alleine verschwinden)