Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Hyundai E-GMP / Ioniq 5 (2021)

Der aufgerufene Preis in der Schweiz ist wirklich verlockend, und der Tempomat hat sogar serienmässig eine Limiter-Funktion. Hyundai muss jetzt nur liefern können. Mit Allrad, Vollausstattung für 60k CHF und keinem „T“ auf der Haube prognostiziere ich sehr gute Verkaufszahlen für CH.

Mein Model 3 fahre ich erst gut 2 Jahre, da ist es noch zu früh für einen Wechsel. Sonst wäre der Ioniq 5 ganz vorne auf meiner Einkaufsliste.

1 „Gefällt mir“

OT:
Die Masse des Model S Performance Raven liegt bei > 2.3 t. Sie ist deutlich größer als jene des M3, was bei dieser Schätzung berücksichtigt werden sollte.

Unter den sonstigen Annahmen für Luftdichte und Rollwiderstandskoeffizienten, sowie des cw-Wertes von 0.24 (M3 0.23) und einer Stirnfläche von 2.34 m2 (M3 2.28 m2) sind beim Model S Raven P die rückwirkenden Kräfte aus Rollwiderstand und Luftwiderstand erst bei einer höheren Geschwindigkeit gleich groß.

P.S. Welchen cw-Wert, Stirnfläche und Masse hat der Ioniq 5?

Sind diese Angaben bekannt, kann man für dieses Modell die Geschwindigkeit berechnen, bei der Rollwiderstand und Luftwiderstand gleich groß sind, womit wir wieder beim Thema wären.

Ich habe das Video gefunden

Hier wurden die CW Werte ausgerechnet

Wenn ich meinen SR+ denke kommt sein errechneter Wert sehr nahe ran.

Ebenso beim ID 4 war ich bei 29-30 kWH bei 130kmH

Auch ist der Ioniq 5 nun in ABRP als Alpha Fahrzeug gelistet. Woher bezieht ABRP die Werte sind das Fahrdaten aus Korea oder Testfahrer

@CH-944:

Bei der :switzerland: First Edition fehlt wohl das Solardach :question:

Und es gibt die Innenausstattung anscheinend nur in Trauerschwarz.

1 „Gefällt mir“

Ich muss wohl mal bei Hyundai vorbei und fragen, ob sie den gegen mein M3 LR mit 3000 km tauschen wollen :wink:
Vielleicht funktioniert dort ja der Regensensor, die Abblendautomatik, die Verkehrszeichenerkennung und der Tempomat.
Über die Verarbeitung sollte man bei Hyundai nicht nachdenken müssen.

3 „Gefällt mir“

@anon17891516:

Oder eben bei Kia - dort heißt das Schwestermodell zu IONIQ5 einfach EV6.

Einfacher zu schreiben, und etwas längere Garantie…

1 „Gefällt mir“

Stimmt, der sieht auch ganz nett aus.
Auf jeden Fall sehr schön, dass Bewegung in den Markt kommt und die Auswahl an vernünftigen E-Autos wächst.

2 „Gefällt mir“

Man kann ja schliessen, dass weil man denkt ein Tesla wäre kein vernünftiges Auto, die anderen ungetestet toll sind. Das find ich süß :smiling_face_with_three_hearts:
Die aktuellen Hyundais sind schon nicht schlecht, aber auch die hatten eine Menge Hausaufgaben zu machen, ob die alle erledigt sind :man_shrugging:, der Ioniq5 ist sicher besser als alle VW, eventuell bringt er auch etwas Tesla-Feeling beim Fahren mit, das hatte ich tatsächlich jetzt nirgends so.

Von vorne und von innen gefällt mir der Kia besser, aber das Heck ist doch sehr gewöhnungsbedürftig…

1 „Gefällt mir“

@harlem24:

Vielleicht hilft die recht ausgeprägte Abrißkante in Zusammenhang mit die Strömung von den Öffnungen im oberen Heckspoiler die Heckscheibe etwas besser rein zu halten…

Das will ich nicht ausschließen, aber hätte man dann nicht auch die Lampen halbwegs hübsch machen können? :wink:

1 „Gefällt mir“

@harlem24:

Richtig, die sehen „etwas“ gewöhnungsbedürftig aus - aber mit diese Lauflicht-Effekt auf voller Fahrzeugbreite wird man jedenfalls sehen, ob das Fahrzeug bremst/rekuperiert :rofl: .

Die Werte von 19.0 kWh/100km und 430 km (beide nach WLTP) sind eine richtige Enttäuschung. Ford bekommt bei ähnlichem Radstand deutlich besseres hin. Aus dem Effizienz Vorsprung von Hyundai ist leider nix übrig geblieben. Mal sehen wie sich das Auto auf der Straße schlägt.

2 „Gefällt mir“

Hi,

erstaunlich das auch das viel kompaktere Mustang Mach-e in den Radstand mit 297,2 cm unser doch sehr ausladendes MX mit ein Zentimeter übertrifft.

kurioserweise hat aber das Model Y dafür nur eine Zuladung von knapp 400 Kilo. Ein ID.4 schleppt 611 Kilo :grin: das verstehe ich ehrlich nicht so richtig, UND das Model Y ist sogar als 7 Sitzer zugelassen, also da haben sie mir sehr spitzem Stift gerechnet. :grimacing:

Vor ein paar Wochen klang der Thread hier deutlich euphorischer.

2 „Gefällt mir“

Ich für meinen Teil bin etwas enttäuscht.

Ich bekomme keine Infos.
Was kostet die AHK
Was die Überführungskosten
Wann kommen die Wagen
OTA ?

Wie funktioniert der Pilot von Hyundai?

Reichweite kommt mir nur so vor oder wird diese nach unten korrigiert.

Aushebeln des Fernabsatz Gesetzes.

Man soll sich an eine email Adresse wenden aber da kommt nix.

Dann kommen mir die Gedanken zum Thema Ladenetz. Auf meiner Tour versucht 4 Lader außerhalb Tesla 3 keine Funktion.

Für 60k ist mir das alles noch zu mau. Da muss Hyundai aufwachen.

1 „Gefällt mir“

Da hat sich wohl Hyundai zu sehr an VW orientiert und auch nach meinem Empfinden preislich zu hoch angesetzt.

Zu einigen deiner Fragepunkte hat Hyundai doch unter Fragen und Antworten Infos gegeben.
U.a. das die Bestellung über die Händler läuft, eine Onlinebestellmodell wie Tesla und Polestar hat Hyundai bisher nicht.

1 „Gefällt mir“

Ist das eine Frage? Reichweite bei Tesla kommt einem „auch nur so vor“ und wird im Alltag auch nicht erreicht. Übrigens hat der Vorgänger Ioniq am gleichen Ladenetz geladen wie der Neue.