Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Homelink kompatible Antriebe

All,

spätestens seit dem OVMS habe ich ein riesen Interesse HomeLink ans laufen zu bekommen.
Leider funktioniert meine Novoferm NovoPort®-System schon mal nicht. zumindest habe ich eine Stunde lang alles versucht und die Kopplung zwar vom Fahrzeug bestätigt bekommen, kann aber keine Aktion auslösen.
Ich vermute das Novoferm wechselnde Frequenzen benutzt um ein Mitschneiden und erneutes Senden für Langfinger zu erschweren.

Welche Erfahrungen habt Ihr? Welche Antriebe / Empfängereinheiten funktionieren?

LG
der mischa

Hörmann Suprema tutet wunderbar

Wir haben einen ca. 15 Jahre alten Antrieb „Marantec Comfort 140“. Die Kopplung hat beim ersten Versuch direkt geklappt.

Grüße
Thorsten

Hi Mischa,

der Homelink controller ist wohl von Johnson Controls, auf der HP ist der Roadster und S, aufgeführt.
Hier homelink.com/program/vehicle findest du die theoretisch unterstützten Antriebe.

theoretisch weil: Der Hersteller und das Modell meines Garagentorantriebes sind gelistet, tut aber bei mir trotzdem nicht :frowning:

Von TM habe ich diesbezüglich bislang keine brauchbaren Infos bekommen können

Danke für den Link! sehr nützlich - zumindest für unseren Neubau und mein neues Bürotor :smiley:

darüber hinaus stehen auf der Seite auch sehr hilfreiche weitere kompatible Geräteklassen :sunglasses:
(Wenn ich mein Tor nicht ans Laufen kriege, dann wenigstens eine Kaffee Maschine? Bildschirmfoto 2012-07-30 um 22.36.01.png :laughing: )

ich könnte mir Vorstellen das es unterschiedliche Funk-Systeme je nach Zielland gibt… ich google mal… hier schon erste Ergebnisse:
cczwei-forum.de/cc2/thread.php?threadid=5775

Frequenzen für Garagentore:
USA (FCC): 340.00 - 354.00 MHz (In Europa militärischen Einrichtungen vorbehalten - senden illegal!?!)
Europa (CE): 433.42 - 434.42 MHz

Auf der folgenden Seite gibt es eine Liste mit allen unterstützten Fernbedienungen:

shopssl.de/epages/es1056731 … Categories

Ich habe es wohl geschafft, eine Fernbedienung beim Roadster einzuprogrammieren, aber den Universalempfänger konnte ich bis jetzt
noch nicht zum Laufen bringen. Es heisst auch, dass der Universalempfänger nicht für US-Fahrzeuge geeignet ist. Stellt sich die Frage
ob der Roadster ein US oder ein GB Fahrzeug ist. Der Homelink arbeitet nur mit 433.92 MHz Fernbedienungen.

Ich habe (nach etlichen Versuchen) eine Hörmann-Toranlage einer Tiefgarage ((434 MHz) und an einer privaten Bosch-Torsteuerung (27Mhz) in die Steuerung meines Roadsters eingebunden. man braucht Geduld, da man keinerlei Rückmeldungen vom roadster bekommt.

lg

Eberhard

Ich habe ein RADEMACHER Rolloport S2 und das bekomme es auch nicht hin - obwohl es auf der Kompatibilitätsliste steht.
Wo genau muss man denn den Handsender hinhalten?
TM sagt: „Auf den linken großen Lautsprecher“, aber da ist doch nicht die Homelink Antenne drin… :question:

Da ich sowieso noch diesen oder nächsten Monat nach Remchingen unterwegs bin, um für die Prüfmaschine des Homelink ne Schulung zu geben, werde ich mal einen meiner 3 Handsender mitbringen… :ugeek:
Alles sehr geheim da drin, aber die kochen auch nur mit Wasser

prüfmaschine des homelink?!?

nun klappt es: Problem gelöst! :slight_smile: :slight_smile:
Mann braucht:

  • Novoport Antrieb ( ich bin ueberzeugt andere Novoferm Antriebe gehen auch)
  • Handsender Novotron 302 ( hat einen Wechselcode)
  • Tesla Roadster :wink:
  1. Hinzufügen eines Homelinks wie im Roadsterhandbuch beschrieben: Aber!!
  2. wenn das Programmieren des Homelinks abgeschlossen ist, wird auf dem Roadster touchscreen „Test your Homelink, bevore you save“ angezeigt.
    NICHT Speichern! sondern so stehen lassen.
  3. zum Novoport Antrieb und die Ovale Progammiertaste drücken um eine neue Fernbedienung anzulernen. (die Ziffer 1 und eine Punkt wird angezeigt)
  4. nach ein paar sekunden beginnt die 1 an zu blinken. dann schnell zum Roadster und den zugefügten Homelink „testen“ indem dieser auf dem Touchscreen min. 3s gedrückt wird bis auf der Novoportanzeige der Punkt anfängt zu blinken (5mal).
  5. dann (schnell) die ovale Programiertaste auf dem Novoport zum bestätigen drücken. die 2 erscheint, dann noch 2x die ovale taste zum bestätigen drücken.
  6. beim Roadstertouchscreen SAVE drücken.

Nun funktioniert die Homelink Taste wenn die funktion auf dem dem touchscreen länger als 3s gedrückt wird. (ein kurzes Drücken reicht nicht)

LG
ein glücklicher mischa

Wir haben einen recht einfachen Garagentorantrieb aus den 80ern, bei dem die Ansteuerung über Funk durch ein eigenständiges Gerät erfolgt, das eben so alt ist und folglich leider nicht mit Homelink kompatibel ist. Hat jemand Erfahrung mit solchen Teilen oder kennt Alternativprodukte?

http://www.tousek-shop.de/Funkfernsteuerungen/Homelink/-495-496-498-500-501-502-975.html?XTCsid=pq0uev72ipbf8l4nbkcgrmnpg2

wäre mir zu teuer. ich wuerde mir diesen hier genauer anschauen:
shopssl.de/epages/es1056731 … ts/PR433-3

Die im Tousek Shop angebotenen Funks funktionieren sehr gut, haben eine grosse Reichweite und vor allem Störsicherheit.
Mit billigen Sets aus der Bucht oder vom Chinese Mann wäre ich vorsichtig.
Zudem können die Tousek Sender und auch die Empfänger auf die meisten gängigen Antriebssysteme programmiert werden.
Wer mehrere Funkempfänger paralell installiert, riskiert Störungen und Fehlschaltungen.
Ich würde raten es professionell zu machen und bei einem Torfunk nicht zu basteln, ist ja ein Schlüssel für das Tor.

Gruß
Stephan

Mein Handsender ist von Dickert :
S10-868A…L…
868.3
Festcode
kompatibel ab HomeLink Software Version 7

…sollte also klappen

Der Garagenmotor: Belfox Modell: Fabia80

Das Signal des Handsenders wird sofort von meinem M3 erkannt (Lichtsignal) nur kann der Belfox im Einlernmodus auch noch x maligem Senden nichts damit anfangen…hab das M3 schon in allen Positionen senden lassen…

Hat jemand diese Konfiguration und positive Erfahrungen damit gemacht?

Du bist hier im Roadster-Bereich… :wink: