Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Hitze von Glasdach

Ist euch auch schon aufgefallen wie stark das Glasdach bei diesem Wetter heizt? Ich meine nicht die direkte Sonnenstrahlung, sondern das Dach selbst heizt sich auf und strahlt dann Wärme ab.
Ob diese Sunshades wohl Abhilfe schaffen? shop.tesla.com/us/en/product/ve … shade.html
Hat die schon wer?

EDIT: Lösung hier: Tesla Eindhoven Showroom Opening

Ja, das Glasdach muss sich bei Sonne aufheizen, ansonsten würde der IR-Filter nicht funktionieren.
Bei unbeschichteten klaren Glas würde ein Großteil der IR-Strahlung durch das Glas ins Auto kommen und den Innenraum richtig aufheizen (Gewächshaus).
So wird vornehmlich nur das Glas warm und gibt einen Großteil seiner Wärme wieder nach draußen ab (vor allem bei Fahrt). Der Sunshade wird es daher nur dunkler aber nicht kühler im Auto machen (es sei denn er wird außen montiert).

Bist Du sicher? Der Sunshade wird ja auch die IR Strahlung (Wärme) welche vom Glas ausgesendet wird reflektieren. Bzw. vielleicht bildet sich auch eine isolierende Luftschicht zwischen Glas und Sunshade.
Wenn man den englischen Text liest könnte man schon verstehen, dass die Wärmestrahlung reduziert würde…

Hm, bin da skeptisch.

Wenn die Energie erst mal im Auto ist, kommt die so schnell nicht wieder raus.
Das Glasdach reflektiert durch die Beschichtung einen Großteil der eintreffenden Infrarotstrahlung, der Rest wird absorbiert und als langwellige IR-Strahlung wieder abgegeben.
Was vom Glasdach nach unten abgestrahlt wird, wird vielleicht von der Sunshade absorbiert, aber auch gleich wieder emittiert - wäre das nicht so, würde die Sunshade anfangen zu glühen.

Wenn der IR-Filter lediglich absorbieren würde, hättest Du recht. Die Sonnenschutzgläser aus dem Bauwesen, die ich kenne, reflektieren aber auch ordentlich, so dass nur ein recht geringer Anteil der Strahlungsenergie die Scheibe erhitzt.

Gruß Mathie

Ist mir auch aufgefallen. Man bratet schon ganz ordentlich darunter.

Bernhard

Hm, bisher hatte ich gelesen/gevideot, dass dies nicht so schlimm sein soll (da in Kalifornien entwickelt). Bin gespannt …

Bye Thomas

Ist auch nicht schlimm, wir hatten die letzten Tage über 30°, mir und vor allem meiner Frau, ist nichts störendes aufgefallen.
LGH

Ich schalte einfach immer bevor ich ins Auto steige 5min vorher die Klima an. Das ist perfekt.

Moin!
Ich bin in den letzten Tagen auch einige Stunden im M3 unterwegs gewesen. Man merkt auf jeden Fall schon, daß es kein Blechdach ist. Aber es ist auch nach 9 Stunden in der Sonne noch auszuhalten. Gegen die Wärme von oben hilft auch die Klimaanlage nicht, da es nicht die Temperatur ist, die stört.

Heute am Heimweg war es sehr viel besser. Auch die Klima ging besser. Es scheint sehr sehr wichtig zu sein, dass man die Ausrichtung des Luftstroms der Klima richtig hat. Gestern, als ich auch das Gefühl hatte, dass die Klima nicht richtig geht hat es mir auch ordentlich durch das Dach auf die Birne gebrannt. Heute mit einer besser passenden Ausrichtung der Klima war auch das mit dem Dach besser.

Bernhard

Hallo

Ich war den ganzen letzten Sommer mit Sunshade unterwegs und bin durchaus zufrieden. So habe ich es diese Woche wieder montiert. Gekauft wurde es, damit sich meine kleine Prinzessin auf dem Rücksitz nicht über die blendende Sonne beklagen muss und da hilft es. Ich meine die Oberflächen im Innenraum erwärmen sich weniger, wenn sie weniger direkte Sonneneinstrahlung abbekommen, doch auch ich schalte die Klimaanlage meist kurz vor Ankunft beim Auto ein.
Ob’s nun besser ist wie ohne, kann ich Euch mangels Vergleich nicht schreiben!

Gruss Martin

Würde mich auch interessieren, was man gegen das Aufheizen des Fahrzeuges auf > 40 Grad im Sommer machen kann. Hitzeschutz-Modus und Sentry gehen ja seltsamerweise nicht gleichzeitig.

Wie schon geschrieben. Einfach 5 Minuten vor dem einsteigen Klima über App einschalten. Das ist purer Luxus. Das kann praktisch kein verbrenner. Die Camaros dieser Welt erwähne ich mal nicht - da läuft dann der Mega laute Motor…

Während der Fahrt hatte ich heute bei 33 Grad im Süden keine Probleme. 5 Stunden in der direktem Sonne. Alles gut :slight_smile:

Vielleicht sitze ich höher wie ihr… Aber auch wenn der Innenraum schön runter gekühlt ist strahlt das Dach Hitze ab und gibt einen heissen Kopf… :confused:
Vielleicht könnte man zwischen Glas und Sunshade noch so eine Rettungs-Silberfolie legen. :smiley:

Ich möchte generell nicht, dass sich das Fahrzeug derart aufheizt. Dass mit den fünf Minuten bringt leider fast gar nichts, wenn sich davor die Sitze auf 50+ aufgeheizt haben. Außerdem denkt man nicht immer daran die Funktion rechzeitig einzuschalten und weiß auch nicht immer mit entsprechend langer Vorlaufzeit, wann man das Fahrzeug überhaupt nutzt.

Genau dafür gibt es aber glücklicherweise einen passenden Modus im Fahrzeug, der die Innenraumtemperatur unter 40 Grad hält. Nur bleibt für mich die Frage, warum dieser Modus die Nutzung der Alarmanlage und des Sentry Mode zwingend deaktiviert?

Ich wüsste davon unabhängig auch gerne, wie man den Innenraum kühler halten kann und wenn solche Abdeckung helfen, dann müssen die auf jeden Fall her. Gerade die Seitenscheiben haben ja keine Beschichtung und dort müsste es doch was bringen, oder?
Wäre cool das mit zwei gleichen Model 3 und verschiedenen Maßnahmen mal in der Praxis zu testen.

Es gibt doch Zubehör, hier zB von evannex
evannex.com/products/sunshades-tesla-model-3
Etwas ähnliches wird sich sicher auch bei uns finden lassen. Weil ich sowieso immer zu faul bin das ganze Zeug dann dauernd anzubringen, abzunehmen und zu verstauen brauche ich gar nicht schauen deswegen.

Diese feinen Netze wie sie auch von Tesla angeboten werden können mMn aber nichts an der Hitze des Glas selbst ändern, denn sie liegen ja unter dem Dach, da ist die Energie schon im Auto drinnen.

Ja, das ist in der Tat ein Unterschied. Meine Frau ist ca. 15 cm kleiner als ich und hat die Wärme von oben bei der heutigen Sonneneinstrahlung auf das M3 nicht bemerkt, ich aber schon deutlich.

Schneller fahren hilft, den Luftstrom ganz nach oben richten auch. Jedenfalls bei mir.

Ich wollte den original Sunshade über das SeC ordern. Sieht stabil und weniger fummelig aus. Eventuell lässt sich dazwischen noch so eine Matte legen, falls nicht zu schwer.
conrad.de/de/p/tesa-55157-5 … 44031.html

Leider aber noch nicht erhältich in Europa. Werde mir das direkt in USA bestellen, leider aber momentan ausverkauft (ich könnte wetten heute morgen war da noch Lager…). Irgendwer an ner Sammelbestellung interessiert (Schweiz)?

Meine Erfahrung in den letzten Tagen ist folgende: Ja, das Glasdach wird warm und strahlt Wärme (wie eine Infrarotheizung) ab. Das Auto selbst ist durch die Klimaanlage kühl, aber das Glas ist warm und strahlt darum die Wärme ab. Wenn die Klimaanlage weiter läuft (oder man dann mit Klimaanlage fährt), kühlt sich das Glas ab und strahlt auch nicht mehr viel Wärme ab. Ich kann damit sehr gut leben - ich finde es zwar nicht ganz ideal aber durchaus noch OK.
Einziges „Problem“ ist mit unserem kleinen Sohnemann. Wenn wir ihn zu Hause im Kindersitz sitzen lassen, weil er schläft, sollte ich die Klimaanlage weiter laufen lassen, da sonst die warme Scheibe zu viel Wärme abstrahlt und der Kleine dann nur unnötig schwitzt.