Hintere Lautsprecher sind relativ leise

Ist das normal, dass beim Model 3 die hinteren Lautsprecher viel leiser als die vorderen inkl. Dash-Lautsprecher sind? Wenn ich beim Balancer vom „Zentralpunkt“ aus auf die hinteren Sitze wechsle, wird es viel leiser mit viel weniger Bass, hat bestimmt ca. um 50% weniger Sound. Habe das Gefühl die Qualität ist auch niemals so gut. Sind die hinteren Boxen für andere Frequenzen oder Bässe zuständig? Kenne mich da zu wenig aus um zu beurteilen ob dies normal ist.

Dies fällt mir auch auf, wenn ich beispielsweise nach dem Aussteigen die hintere Türe aufmache und noch Musik am laufen ist. Wenn ich vorne sitze fällt dies überhaupt nicht auf, da hab ich grossartigen Sound - effektiv nur beim „Rumspielen“ oder Tür-Öffnen. Habe noch nie jemanden gefragt, der hinten gesessen ist, wie dann der Sound so ist…

Danke für eure Meinungen! :wink:

SR+ oder einer der teureren? Ersterer hat keinen Subwoofer im Kofferraum.

Vermutlich SR+, das kann ich bestätigen. Balance etwas nach hinten stelllen dann ist’s besser

Habe einen LR AWD. Somit ein Fall fürs SeC? Dann funktioniert wohl der hintere Subwoofer nicht.

Hier klingts jedoch ähnlich wie bei mir und wird als normal abgestempelt:

google.com/amp/s/amp.reddit … ound_weak/

Ich habe ein M3P und kann den Subwoofer irgendwie nicht raushören. Mir kommt es so vor, als wenn der Bass hauptsächlich aus den vorderen Türlautsprechern kommt. Der Sub soll laut diversen Berichten wie beim Model S hinten rechts verbaut sein. Ich kann aber im Vergleich zum Model S keinen Durchlass zum Fahrgastraum finden. Das Model S hatte (soweit ich mich erinnere) einen Kanal hinten rechts an der Sitzbank, quasi ein Bassreflexrohr. Wenn das Model 3 dies nicht hat, verliert sich der Bass natürlich im Kofferraum, da dieser beim Model 3 vom Fahrgastraum getrennt ist…
Kann man den Sub einfach erreichen bzw. testweise abklemmen um den Unterschied rauszuhören?
Danke für die Infos
Michl

Also ich höre meinen deutlich.

Hast Du mal musik laufen lassen und denn Kopf in den Kofferraum gesteckt ? von rechts sollte je nach Lautstärke und Musik doch deutlich was kommen.

Genau das habe ich heute auch gedacht, irgendwie fehlt da der Wumm von hinten im LR-AWD. Da hatte mein GLK doch einen etwas satteren Sound (Harman Kardon). OK, da war der Kofferraum quasi offen, nur so’n Rollo drüber, aber auch 'ne dicke Platte über der Ersatzradmulde.
Nun knarzen vorne rechts die Lautsprecher (vor allem beim telenieren). Wenn da der Ranger rauskommt, lasse ich den auch mal den Subwoofer checken.

Gruß vom Faxenmacher!

Wenn ich nur die hinteren Lautsprecher aktiviere, höre ich sie im Vergleich zu den vorderen auch nur sehr leise, von Bass kaum zu sprechen. Werde auch mal den Kopf reinstecken.

Ihr könnt auch wenn Ihr hinten mehr Ton haben wollt denn Fader verstellen.

Jup, ich stelle die Balance Vorne/Hinten auch seit anfang an etwa einen halben Kreis nach hinten, auf das hintere Ende der Kopfstützen. Dann klingt es relativ ausgewogen. Subwoofer scheint zu funktionieren wenn auf maximaler Lautstärke die Seitenspiegel vibrieren, oder?

Evtl. hat es auch mit der fehlenden Ausparung in der schwarzen Abdeckung bei neueren M3 zu tun? Bei mir ist ein recht großes rechteckiges Loch ausgestanzt und mit dem dunklen Stoff bespannt, bei neueren Modellen fehlt dieses Loch. Über den Bass kann ich mich in meinem M3 nicht beschweren…

Nein, dass kann mein SR+ auch. :laughing:

Habe vorhin mal das Ohr an den Subwoofer gelegt, der funxioniert definitiv! Kann mir aber vorstellen, dass durch die (bei neueren Modellen) geschlossene Hutablage und die Rücksitzlehnen die Bässe nur ziemlich abgeschwächt noch vorne durchkommen. Muß ich wohl doch mal den Dosenöffner ansetzen :sunglasses:

Gruß von Faxenmacher!

Ich stecke meinen Kopf während der Fahrt nur ungern in den Kofferraum :stuck_out_tongue:
Aber ja, der Subwoofer scheint zu funktionieren. Nur was bringt das, wenn vorne nichts davon ankommt?
Bei der Probefahrt mit einem älteren Model 3 war der Sound besser. Was wurde denn an der Hutablage geändert? Jedenfalls dringt der Bass nicht (mehr) bis nach vorne durch…

1 „Gefällt mir“

Vom fahren sagte ich ja nix… und falls Du das während der Fahrt schaffst ohne die Sitze umzulegen… respekt XD

Ich hab ja noch nen M3 des zweiten Schiffs das ankahm, und bei mir is die Hutablage oben hin offener ja. (eben nicht so Leise)

Kannst du mal ein Bild davon machen? Bei mir schaut das so aus…

Auch unser Model 3 (Abholung am 31.5.2019) hat noch die Öffnung/Grill im Hutablagenblech, und der Subwoofer woofed bei entsprechendem Bassgehalt der Musik sehr vernehmlich aus dem hinteren sous terre :smiley:
Ich nutze zur Funktionskontrolle des Subwoofers gern den letzten Ton von Home Free’s „Ring of Fire“, wo deren Bass-Sänger Tim Foust auf ein G1 kommt (unter dem dritten Hilfsstrich unter einem Bass-Schlüssel!). Lautstärke dabei auf volle Pulle, da bebt das ganze Auto, dass es ein Freude ist :mrgreen:

Und genau in dem Blech ist bei meinem M3 ein großes rechteckiges Loch…

Foto VIN 232xxx : Tesla Roadster VIN 421