Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

HEUTE (23. April) 14 Uhr: #pulseofeurope

Bestimmt auch in Deiner (oder einer nahegelegenen) Stadt:
pulseofeurope.eu

Ich werde heute in Berlin dabei sein.

Bin heute um 11 verabredet, wenn ich es zeitlich schaffe, schwinge ich mich danach aufs Rad und bin dabei!

Gruß Mathie

Pulse of Europa. wieso wird das in einer Sprache geschrieben die in Naher Zukunft in der EU nur noch von einer Minderheiten offiziel gesprochen wird. Ist Englisch ausser in der Schweiz eigentlich noch wo Amtssprache?
(soll demächst so werden)
Klar " Global und Englisch kann jeder" aber warum nicht in Französisch oder Deutsch oder Italiänisch oder Spanisch…

Das habe ich mich tatsächlich auch als erstes gefragt. Ich glaube, die Antwort ist einfach: Weil man sich sonst entscheiden müsste. Welcher Sprache, welcher Kultur in Europa soll man denn Vorzug geben? Und warum z.B. nicht Lettisch? Es geht doch um ein möglichst gleichberechtigtes Miteinander. Da ist Englisch immer noch die neutralste Option.

Diese Überlegungen zeigen übrigens einen interessanten Zusammenhang auf: Andere ausgrenzen ist total einfach. Andere integrieren ist viel schwieriger.

Sicher ist Integrieren schwerer als Ausgrenzen.
Mit Englisch grentzt man aber 26 Staaten auf dem Europäischen Festland aus. Und bei Lettischer Sprache die Letten nicht.
Hoffe dennoch auf den Erfolg dieser und weitere Veranstaltungen.
Gruss

In der EU fallen mir da Malta und Irland ein, außerhalb der EU zahlreiche ehemalige britischen Kolonien.

Und bevor wie wissen, was mit UK wird, muss sich Frau Maybe halt mal entscheiden und ein Gesetz machen, das durch beide Parlamentskammern geht…

Gruß Mathie

Heute wieder, diesmal mit einer Message für die Niederländer.

Auch heute wieder!

Bin wieder dabei, der Jubilarin zum 60. gratulieren.

Gruß Mathie

Heute wählen die Franzosen ihren neuen Präsidenten! (Hoffe ich…)
Die Liste der teilnehmenden Städte ist inzwischen deutlich länger geworden:
pulseofeurope.eu/poe-staedte/

Vive l’Europe! :slight_smile:

Ich war heute (wieder) in Coburg dabei.

War heute verabredet und könnte nicht zum Gendarmenmarkt kommen, will aber versuchen nächste Woche wieder dabei zu sein, wenn nix dazwischen kommt!

Danke an Euch, die ihr heute die europäische Fahne hochgehalten habt!

Gruß Mathie

Wußte gar nicht das unserer Kontinent 'ne eigene Fahne besitzt…

Latein. Altgriechisch. Suaheli. Oder: Klingonisch

Auf welche Spitzfindigkeit willst Du hinaus Flagge != Fahne oder EU != Europa?

Die europäische Fahne hochhalten war figurativ gemeint, was aber offensichtlich nicht für jeden Leser ersichtlich war. Sorry für die Unklarheit.

Für alle die meine figurative Ausdrucksweise nicht verstanden haben: Ich meinte, dass ich mich nächsten Sonntag an einer öffentlichen Versammlung beteiligen will, auf der parteiübergreifend die EU als Institution, die einen großen Beitrag zur europäischen Einigung und zu einer historisch ungewöhnlich langen Friedensperiode zwischen den Mitgliedern und damit auf einem weiten Teil des europäischen Kontinents geleistet hat, gewürdigt wird.

Gruß Mathie

Jau,
die EU gibt es seit 2009,
da haben wir der bestimmt 'ne lange Friedensperiode zu verdanken…

die Vorgeschichte ist lang und auch vielfach nachzulesen (Interesse vorausgesetzt), zb.: europa.eu/european-union/about-eu/history_de
Die Friedenssicherung ist wohl die bedeutendste „Funktion“ der EU und eine der Intentionen der Vorläuferinstitutionen (seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts).

Die EU ist Rechtsnachfolgerin der EG (vormals EWG). Die EWG, später umbenannt in EG, würde 1957 in Rom, gegründet. Aus der Präambel des EWG-Vertrags:

Blättere doch mal in den Geschichtbüchern die bei Dir zu Hause rumstehen oder gehe in eine Bibliothek und nenne mir danach auch nur eine Periode von mehr als 60 Jahren in erhält derer es keinen Krieg zwischen den genannten Staaten gab.

Anmerkung für ganz Spitzfindige: Mit Staat ist auch jeweils der Rechtsvorgänger und der Rechtsnachfolger eines Staates gemeint.

Sollte Dir die volle Bedeutung des oben verwendeten Wortes Rechtsnachfolgerin nicht bekannt sein oder Du die Auswirkung des EWG-Vertrags auf die heutige EU nicht verstehen, sag Bescheid, dann erkläre ich Dir das gerne!

Ich bin jedenfalls froh und dankbar, dass in meiner bisherigen Lebensperiode in meiner unmittelbaren Umgebung keine Kriege stattfanden, und will meinen kleinen Teil dazu beitragen, dass ich, meine Zeitgenossen und nachfolgende Generationen möglichst von Kriegen verschont bleiben.

Dazu hoffe ich u.a. durch die Reduktion der Nutzung fossiler Energien, welche nach meiner Überzeugung insbesondere durch den dadurch verursachten anthropogenen Klimawandel eine erhebliche Gefahr für den Frieden darstellt, einen klitzekleinen Beitrag zu leisten.

Es sind also bei mir grundsätzlich die gleichen Überlegungen, die dazu geführt haben, dass wir einen Tesla angeschafft haben, die auch dazu führen, dass ich nächsten Sonntag auf dem Gendarmenmarkt „die europäische Fahne hochhalten“ möchte, selbst wenn ich ohne EU-Flagge dahin gehe!

Gruß Mathie